Rezension/Kritik - Online seit 25.05.2013. Dieser Artikel wurde 6073 mal aufgerufen.

Oddville

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Carlo Lavezzi
Illustration: Mariano Iannelli
Markus Günther
Verlag: What´s Your Game?
Hutter Trade GmbH + Co KG
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2012
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 818
Download: Kurzspielregel
Download: Kurzspielregel
Oddville

Spielziel

Vier mächtige Gilden beauftragen die Spieler, Odd Ville zu erbauen. Dazu senden diese Arbeiter aus, um Rohstoffe, Gold oder Bauaufträge zu erhalten. Damit sollen siegpunktträchtige Gebäude an den lukrativsten Stellen der Stadt errichtet werden. Wer dabei auch die Vorteile von fremden Gebäuden nutzt, wird Ruhm und Einfluss mehren. Zusätzlich kann man bei geschickter Planung auch noch die Gunst eines Gildenvorstehers erwerben, welche die eigenen Bemühungen ebenfalls unterstützt.

Ablauf

Bis zu vier Spieler erbauen eine Stadt und versuchen dabei, die vier Gilden zu ihren eigenen Gunsten zu beeinflussen. Für dieses Vorhaben verfügt jeder Spieler über dieselben vier Handkarten, welche Geld, Rohstoffe oder Bauaufträge einbringen. Während die schlechteste Karte überhaupt kein Geld bringt und auch ansonsten nur Holz oder den vordersten der sechs offen liegenden Bauaufträge, bringt die beste Karte gleich drei Münzen oder jeden beliebigen Rohstoff sowie fast jeden Bauauftrag. Leider kann eine Karte nur einmal gespielt werden, danach wollen erst einmal die anderen an die Reihe kommen, bevor alle wieder zur Verfügung stehen. Umgehen kann man diese Vorschrift, indem man für jede Karte, die man noch auf der Hand hält, ein Geld bezahlt und dann trotzdem wieder alle bereits gespielten Karten aufnehmen darf.

Zum Erhalt von Rohstoffen muss man einen seiner Arbeiter auf die Rohstofftafel setzen. Je nach Verfügbarkeit sind die Rohstoffe gratis oder für bis zu zwei Münzen zu haben. Dort verbleiben die Arbeiter, bis die Rohstoffe benötigt werden. Dies ist dann der Fall, wenn erworbene Bauaufträge umgesetzt werden. Dazu legt man einen seiner maximal zwei Bauaufträge an die Stadt an und bezahlt die auf der Karte angegebenen Kosten, indem man seine Arbeiter von den entsprechenden Rohstofffeldern zurück in seinen Vorrat stellt.

Beim Bauen muss man darauf achten, dass Straßen an Straßen und Häuser an Häuser grenzen. Begonnen wird bei der zu Spielbeginn ausliegenden Zentrumskarte, die gleichzeitig den oberen Rand der Stadt festlegt. Für das errichtete Gebäude erhält man sofort den darauf abgebildeten Bonus. Zusätzlich kann man noch Belohnungen für die durch Straßen verbundenen Nebengebäude bekommen. Ein Gebäude wird immer mit einem eigenen Arbeiter markiert. Sobald jemand nämlich seinen sechsten Arbeiter auf ein Haus stellt, ist das Spiel vorbei.

Am Ende bringt jedes Gebäude Siegpunkte. Wie viele, hängt von der Art des Gebäudes ab. Meistens ist es auch davon abhängig, welche Gebäude einer Art in der gesamten Stadt zu finden sind bzw. wie viele Häuser in derselben Spalte oder Reihe bzw. direkt benachbart liegen.

Weitere Siegpunkte erhält man für übrig gebliebene Rohstoffe sowie für die Gilden-Charakterkarten. An diese gelangt man ebenfalls durch den Bau von Häusern, denn jedes Gebäude gehört einer bestimmten Gilde an. Jeweils die oberste Gildenkarte erhält man dann als Belohnung, sofern noch eine davon im Vorrat ist. Wenn nicht, müssen alle Spieler, die bereits im Besitz einer solchen Karte sind, diese wieder abgeben, so dass die Karten dieser Gilde ab sofort wieder zur Verfügung stehen. Diese Karten bringen aber nicht nur Siegpunkte am Spielende, sondern auch während des Spiels bestimmte Vorteile, wie zum Beispiel regelmäßiges Einkommen, erweiterte Baumöglichkeiten usw.

Fazit

Was nun ist an dieser Stadt so sonderbar, damit sich daraus sogar ihr Titel ergibt? Keine Ahnung – vielleicht die seltsamen Gestalten, die Mitglieder der Gilde sind. Diese sehen tatsächlich alle etwas schräg aus. Entweder, weil sie ihre Zähne zeigen (ohne zu lächeln), oder weil sie extrem auffällige Augen haben. Keineswegs gilt die Aussage für die schön gezeichneten Gebäudekarten. Wie auch immer. Das Spiel an sich ist keinesfalls sonderbar. Im Gegenteil, in der kleinen Schachtel verbirgt sich sogar extrem viel Spielspaß!

Obwohl es nur sehr wenig Regeln gibt, sind während des Spiels doch eine Menge Überlegungen anzustellen. Wann schnappe ich mir welchen Bauauftrag? Welche Gildenkarte liegt gerade offen aus? Bekomme ich eine gute, wenn ich jetzt schnell das passende Gebäude baue? Oder ist es im Moment eher günstig, einen bestimmten Rohstoff zu organisieren, den ich noch für die Umsetzung eines Bauvorhabens brauche? Vielleicht kann ich auch gerade einen Bauauftrag erfüllen und diesen außerdem sehr günstig platzieren, so dass ich in den Bonusgenuss von benachbarten Gebäuden komme. Nur vier Aktionsmöglichkeiten hat man pro Spielzug, aber die wollen gut durchdacht sein, so dass Taktiker gerne eine Partie mitspielen.

Schön an dem Spiel ist jedoch, dass selbst in ungleich starken Spielgruppen jene Spieler, die nicht immer alle Möglichkeiten gut gegeneinander abwägen wollen oder können, während des Spielverlaufs meist sehr zufrieden vor sich hinspielen. Manchmal sind sie dann ganz erstaunt, wenn sie am Ende bei der Auswertung feststellen, dass sie ganz schön weit hinter dem Führenden zurück liegen. Während des Spiels sieht man jedoch keine Punktestände, so dass jeder immer voll mit seinen Aktionen beschäftigt ist, denn es gibt immer etwas Sinnvolles zu tun.

An Material und Spielregeln gibt es übrigens nichts auszusetzen. Für Nichtkenner des Spiels sind anfangs die Symbole manchmal etwas verwirrend, denn jede Karte zeigt an drei verschiedenen Stellen, was sie kostet, was sie am Ende bringt und welche Erträge sie bringt, wenn man sie ausspielt. Auch ist nicht immer gleich auf Anhieb ersichtlich, wo es waagerechte Straßenverbindungen gibt und wo nicht. Aber meistens bekommt man bereits im Verlauf der ersten Partie einen Blick für all diese Dinge.

Kritisiert wurde in meinen Spielrunden öfters, dass der Startspieler einen gewissen Vorteil genießt, denn das Spiel endet immer sofort, wenn einer sechs Gebäude errichtet hat. Wir haben die Regel deshalb dahingehend verändert, dass die Runde immer zu Ende gespielt wird, damit alle gleich oft am Zug waren.

Insgesamt überzeugt Oddville wegen seiner wenigen Regeln auch Spielegruppen, die sonst eher einfache Spiele bevorzugen. Wegen seiner spielerischen Tiefe können sich jedoch auch Vielspieler dafür begeistern. Das an sich ist schon ein sehr positiver Punkt, der außerdem dadurch aufgewertet wird, dass das Spiel in jeder Besetzung einwandfrei funktioniert und Spaß macht!

Rezension Sandra Lemberger

'Oddville' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe Kaufen bei Spiele4Us 

H@LL9000-Bewertungen

Oddville: 13 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 4,3 4,3

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.04.13 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.12 von Bernd Eisenstein - Grafik zwar hübsch, aber sehr unübersichtlich. Attraktive und spaßige Mechanismen. Ständiges wechseln der Gildenkarten nervt etwas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.12 von Stephan Rothschuh
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.12 von Mahmut Dural - Kategorie Rapa Nui von Kosmos. Kurzes Spielchen mit einwandfreiem Spielmaterial. Auf Dauer leider nur Durchschnitt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.12.12 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.12.12 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.13 von Michael Andersch - Funktioniert gut und macht viel aus dem Material, war mir aber schlichtweg zu langweilig...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.13 von Alexander Broglin - Sehr originelles Kartenspiel mit Workerplacment-Elementen. Macjt Lust auf eine weitere Partie
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.13 von Frank Solnitzky
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.13 von Regina Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.13 von Andreas Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.02.14 von Monika Harke - Schnelles Spiel mit guter Spieltiefe, das viel Spaß macht. Eine praktische Wertungstafel kann man sich auf BGG runterladen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.05.14 von Frank Lehmann

Leserbewertungen

Oddville: 20 Leserbewertungen, Durchschnitt: 4,5 4.5

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.12 von Gerd Hebbinghaus - Ich finde es faszinierend, wie man mit so wenig Spielmaterial soviel erreichen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.12 von Günter Dömer - Nach 10 Partien hat das Spiel für mich sein ganzes Potential entfaltet: ein prima Spiel mit großer Dichte! Die gelegentlich beklagte Unübersichtlichkeit ist wirklich nur eine Anfangshürde. Einziges Problem ist der Startspielervorteil, den wir meist festgestellt haben. Vielleicht sollte man nach Erfüllung der Siegbedingung noch die laufende Runde zu Ende spielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.12 von Daniel - Ich finds super. Ist ein "einfaches" Spiel, was aber als Absacker super taugt, zumal es auch nicht so lange dauert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.12 von Gülsüm Dural - Für der Art von Spiel, was Oddville sein will gefällt es mir gut. Kurze Spieldauer, einfaches Spielprinzip mit innovativem Mechanismus. Das ständige Ressourcen nehmen und abgeben, wie bei anderen Spielen fällt hier weg. Preisleistung mit ca. 15 Euro auch sehr gut.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.12.12 von Martin Schipper - Nettes Absackerspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.13 von Dietrich - Schönes Spiel, das aber kein Schwergewicht ist - logisch. Muss aber die deutsche Regel eines deutschen Übersetzers so viele Komma- und Rechtschreibfehler ('dass' fast nur als 'das' geschrieben) aufweisen?
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.04.13 von Uwe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.04.13 von Jonas - Je öfter man Oddville auf den Tisch holt, desto besser wird es! Anfangs noch etwas irritiert von der Symbolik, aber schnell verinnerlicht. Es spielt sich immer schneller & gezielter! Die Gilden sind das I-Tüpferlchen! Einfach herrlich! Die Qualität des Materials ist top! Das Artwork super! Ein echte Empfehlung für Spieler unter 60 Minuten!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.04.13 von Judit - Mein Lieblings-"Karten"-spiel. Schnell knackig und mit dem richtigen Blick für SP zieht man die Leute über den Tisch ;) Top!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.04.13 von Pasvik - Einfach gut und schnell gespielt. Das erste Mal seit langem, dass wir ein Spiel nach dem ersten Spiel gleich nochmal gespielt haben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.04.13 von Shigeru - Schönes schnelles Strategiespiel mit kurzer Spieldauer und überraschend großer Spieltiefe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.08.13 von Max Heininger - Sehr schönes Kartenspiel. Prinzipiell nicht besonders innovatives oder besonderes, aber es macht einfach Spaß, gerade auch zu zweit. Hätte sicher auch opulenter ausgestattet und als "großes" Spiel rausgebracht werden können, finde es gut das dieser Weg nicht gegangen wurde. Super zum mitnehmen, und bei der Spieldauer trotzdem nicht trivial, was will man mehr?
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.08.13 von Braz - Spiel war gut, hat mich aber auch nicht so gefesselt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.08.13 von Andreas Freye - Nett aber belanglos. Die Karten finde ich völlig überladen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.09.13 von Michael Kindel - Funktioniert. Ist gut aber der letzte Pfiff fehlt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.03.14 von StevieG - Schönes Spiel, hat uns in jeder Spieleranzahl Spaß gemacht. Schnell erklärt, schöne angemessene Spieltiefe, kurze Spieldauer. Immer eine gute Wahl für zwischendurch.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.14 von Frank Bergner - Kleines Spiel mit Tiefgang, obwohl mir die Kartenillustrationen nicht immer eindeutig waren. Hat sich bei uns leider nicht durchgesetzt
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.07.14 von Hans Huehnchen - Gefälliges, kleines Stadtbauspielt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.07.14 von nora - Wir spielen es meist zu viert. Es ist ein Bauspiel, das viel Interaktion bietet (Bausteine, Gebäude und Platz in der Stadt sowie die hilfreichen Personen). Es gefällt mir nicht, daß die Personen zufällig gezogen werden, aber das Abgeben ist gut gelöst. Man kann das Spiel in fast allen Gruppen spielen und es dauert weniger als eine Stunde.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.11.15 von Daniel R. - Mir gefällt die Grafik nicht so sehr. das Spiel dafür um so mehr.

Leser die 'Oddville' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Oddville' auf unseren Partnerseiten