Rezension/Kritik - Online seit 29.12.2005. Dieser Artikel wurde 8793 mal aufgerufen.

Time´s up!

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Peter Sarrett
Verlag: Pro Ludo
Rezension: Hans-Peter Stoll
Spieler: 4 - 12
Dauer: 60 - 90 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2005
Bewertung: 4,9 4,9 H@LL9000
5,9 5,9 Leser
Ranking: Platz 69
Time´s up!

Spielziel

In drei Runden müssen Prominente erraten werden. Zuerst dürfen Sie umschrieben werden, dann muss ein Stichwort ausreichen und zuletzt dürfen keine Worte, dafür aber Gestik und Mimik eingesetzt werden. Für richtiges Erraten gibt es natürlich Punkte...

Ablauf

Nachdem sich die Spieler in Teams zusammen gefunden haben, werden 40 Karten gleichmäßig verteilt. Dazu bekommt jeder Spieler weitere 2 Karten.

Alle schauen sich nun die Namen auf der gelben und blauen Hälfte der Karten an. Gemeinsam wird entschieden, ob mit den blauen oder gelben Namen gespielt werden soll. Danach legt jeder Spieler zwei der Karten in die Schachtel. Die so verbleibenden 40 Karten werden zusammen gemischt und als ein Stapel bereit gelegt. Jetzt kann es losgehen.

Das Spiel verläuft über drei Spielrunden, die jeweils beendet sind, sobald der gesamte Stapel durchgespielt wurde. In jeder Runde wird mit den gleichen 40 Karten gespielt. Nacheinander ist jedes Team an der Reihe und hat eine Sanduhr Zeit.

1. Runde

In dieser Runde wird einer des Teams zum Redner, der für seine Teammitglieder die prominenten Namen zu umschreiben versucht. Die anderen Teams dürfen sich amüsieren, aber nicht dazwischen reden. Einige wenige Regeln schränken den Redner ein; so darf er die Namen nicht in einer anderen Sprache nennen oder buchstabieren. Der Redner darf keine Person überspringen.

2. Runde

Im Gegensatz zur ersten Runde darf der Redner nur ein Wort zu einer Person sagen. Die erste Antwort aus seinem Team ist entscheidend. Ist die Antwort richtig, bleibt die Karte beim Team. War die Antwort falsch wird sie zur Seite gelegt und erst nach Ablauf der Sanduhr wieder in den Stapel gemischt.

3. Runde

Die dritte Runde verläuft in gleicher Weise wie die vorherige. Allerdings darf der Redner nun kein einziges Wort mehr sagen - die pantomimischen Qualitäten des "Redners" müssen ausreichen!

Am Ende jeder Runde zählt das Team die gesammelten Karten. Jede Karte ist einen Punkt wert, was auf dem Auswertungsblock festgehalten wird. Das Team mit den meisten Punkten nach der dritten Runde ist der Sieger.

Fazit

Times up! gehört in die Reihe der kommunikativen Ratespiele für Teams, erhält jedoch durch das Raten der gleichen Begriffe in unterschiedlichen Spielrunden einen besonderen Charakter.

Bei der Ausstattung machen natürlich die Karten mit den prominenten Namen den wichtigen Teil aus. Auch die Sanduhr ist ein zentrales Element. Alles weitere ist nur Beiwerk. Der Block hält lediglich die Punkte der drei Runden fest. Für das Notieren der Punkte im Spiel mit 5 oder 7 Spielern ist er nicht ausgelegt, außer man verwendet die freie Rückseite. Die Holzscheiben zum Losen der Teams oder zum Erinnern, zu welchem Team ein Spieler gehört, werden ganz schnell unnötig.

Die Spielregel ist kurz, dennoch musste ich sie zweimal lesen, um die Kartenverteilung richtig zu verstehen. Ungeachtet davon sollte allerdings jeder in der Lage sein, das Spielgeschehen schnell zu erfassen.

Das Spiel beginnt mit der ersten Runde recht unspektakulär: Personennamen erklären, ohne Wortteile des selben zu verwenden. Doch schon mit der Kartenverteilung wird den Spielern die erste Hilfestellung gegeben. Nicht nur, dass jeder zwei ungeliebte oder unbekannte Namen rauswerfen darf, vielmehr kann man die bereits gelesenen Namen im Hinterkopf behalten und dadurch die eine oder andere Erklärung viel schneller deuten.

Zwar ist immer nur ein Team aktiv am erklären und raten, dennoch sollten sich alle anderen Spieler auf das Geschehen konzentrieren. Zum einen sollte man registrieren, welche Personen geraten wurden und zum anderen bieten die Erklärungen für die folgenden Runden Inspirationen.

Denn eine Person nur mit einem Wort zu beschreiben bietet für sich betrachtet viele Lösungsmöglichkeiten, aber mit der Verknüpfung zu den in der ersten Runde geratenen Namen und hinführenden Brücken sind die Erfolgsaussichten sehr gut. Dabei müssen die Brücken nicht mal logisch oder inhaltlich korrekt sein. So kann man durchaus mit dem Wort "Parfümerie" auf "Michael Douglas" kommen.

In der ersten Runde muss jede Karte erraten werden, bevor die nächste an der Reihe ist. In den beiden folgenden gilt nur noch die erste Antwort, was die Ratenden zur Vorsicht mahnt und den Erklärer nicht an einer Person festhängen lässt. Das sorgt für steigendes Tempo und steigende Spannung, die letztlich in der Pantomime der letzten Runde ihren Höhepunkt findet.

Die zeitliche Begrenzung sorgt dafür, dass sich kein Spieler, besonders bei der Pantomime, unangenehm lange zum Affen machen muss und recht schnell erlöst wird. So hat sich in meinen Spielrunden anfängliche Skepsis meist aufgelöst und in viel Spielspaß verwandelt. Times up! lässt sich in unterschiedlichsten Runden gut spielen und garantierte stets einen hohen Spielreiz und schallendes Gelächter.

Wer sich im allgemeinen mit Promis nicht so gut auskennt, kann das jedoch durch Aufmerksamkeit in der 1. Runden in den beiden folgenden ausgleichen. Durch die Mischung der Namen sollte aber für jeden bekannte Namen dabei sein.

Wer gar nicht zur Pantomime bewegt werden kann, sollte das Spiel eher meiden, allen anderen verspreche ich viel Spaß, egal wie groß die Spielrunde auch ist. Einziger Wermutstropfen ist (in Anbetracht des Materials) der hohe Kaufpreis.

Rezension Hans-Peter Stoll

Regelvarianten

Kathrin und Peter Nos entwickelten eine Times Up - Variante für echte Spieler! Es nennt sich "Games Up!" und besteht aus vielen aufeinander abgestimmten Spieletiteln. Einfach die PDF-Datei ausdrucken und ausschneiden!

Inhalt:

Seite 1 - 15: Kartenvorderseiten mit in Summe 360 Spieletiteln

Seite 16: Kartenrückseite

Seite 17-27: Erläuterungen zu den Spieletiteln.

Kathrin, Peter und das ganze Hall-Team wünschen Euch genauso viel Spaß damit, wie wir ihn hatten!

'Time´s up!' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe Kaufen bei Spiele4Us 

H@LL9000-Bewertungen

Time´s up!: 16 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 4,9 4,9

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.12.05 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.11.05 von Nicole Biedinger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.11.05 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.12.05 von Jörn Griesbach - Da ich bei mir komplett unbekannten und schlecht erklärbaren Personen lieber nichts sage, als einer anderen Mannschaft damit einen Vorteil zu verschaffen, verfehle ich damit den Sinn dieses kurzweiligen, lustigen Partyspiels, das man am besten ohne mich spielt ;-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.12.05 von Jochen Traub
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.12.05 von Udo Kalker - Auch bei unbekannten Prominenten hat man durch die Bekanntgabe der Namen in einer der Vorrunden Chancen zu punkten - sehr ausgewogener Spielmechanismus!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.12.05 von Frank Schwarz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.12.05 von Carsten Pinnow - Klasse Partyspiel für Leute, die "Tabu" mögen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.05 von Frank Gartner - Ein bekanntes Grundprinzip mit einer Prise alternativer Ideen ergibt ein stimmiges und gelungenes Kommunikations-Spiel, das Nichtspieler als auch Spielefreaks gleichermaßen begeistern kann. In den USA ist "Times Up" schon längst ein Knüller. In unseren Runden wurde es schon so oft gespielt, dass wir uns über Karten mit neuen Begriffen sehr freuen würden!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.06 von Kathrin Nos - Ich tendiere beinahe zu Spielreiz 6 (Nachtrag 19.4.2006: Jetzt habe ich doch auf Spielreiz 6 geändert - zu oft hatten wir schon extrem viel Spass mit diesem Spiel!). Spielerisch äusserst stimmig - man sollte wirklich dauernd aufpassen, weil man auch die Erklärungen/Darstellungen der gegnerischen Teams aufgreifen kann. Einfach witzig und gelungen! Nur der Preis ist leider ziemlich hoch - eigentlich hätte auch ein Pack Karten + Sanduhr gereicht... (Andrea Meyer zeigt mit ihren Bewitched Spielen, dass es auch anders geht!)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.05.06 von Ralph Bruhn - Wer Tabu mag, wird Time's up lieben. Kaum zu glauben, dass der nicht gerade neuen Idee von Erzähl- und Pantomimenspielen noch einmal die Krone aufgesetzt werden konnte!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.10.06 von Rolf Braun - Nicht wirklich innovativ, aber eben in dieser Komposition ein wirklich gelungenes Partyspiel, das zwar werder 'preiswert' noch schön ist, aber Spaß macht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.05.07 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.04.08 von Stephan Gehres - Seltsam. Eigentlich hat es die Elemente eines ganz gewöhnlichen Ratespiels, aber irgendwie ist es doch etwas ganz neues. (Nachtrag: Spielreiz von 5 auf 6 geändert)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.10 von Horst Sawroch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.02.12 von Sandra Lemberger - Bekannte Grundideen in einer neuen Kombination, die tierisch Spaß macht!!!

Leserbewertungen

Time´s up!: 12 Leserbewertungen, Durchschnitt: 5,9 5.9

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.12.05 von Humphrey Clerx - Sehr tolles party spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.12.05 von Jo Wagner - Der Partykracher.. ein Muss!!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.06 von Björn Kalies - Dieses Spiel reisst einen sofort mit! Es funktioniert übrigens auch schon zu dritt! A erklärt B --> B bekommt die Karte B erklärt C --> C bekommt die Karte C erklärt A --> A bekommt die Karte Punkte für A=alle Karten vor A und B Punkte für B=alle Karten vor B und C Punkte für C=alle Karten vor C und A Für Runde 2 und 3 einfach jeweils die Spielrichtung ändern. Eine Außnahme gibt es: Wird eine Karte in der ersten Erklärrunde nicht geraten, kommt sie UNTER den Stapel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.03.06 von dmk - Bei uns ist es das beliebteste aller Partyspiele, hat aber den Haken, dass man in den Runden, in denen es erlaubt ist, durch die Karten durchjagt, bis man was bekanntes erspäht, und so immer die gleichen 20% der Namen meist nur erklärt werden. Dies liegt aber auch an der (zu) beschränkten Zeit. 1 Minute passt besser mMn.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.07 von Helmut Lehr - Hat uns zu Weihnachten stundenlang blendend unterhalten! Dabei kennen wir viele Party-Spiele!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.12.07 von Tom Hilgert - Vielleicht neben "Tabu" das beste Partyspiel überhaupt. Hat einen besseren Vertrieb verdient um mehr Publikum zu erreichen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.08 von Kai Frederic Engelmann - Beim ersten Ausprobieren an Silvester haben wir leider 2 kleine Regeldetails übersehen, die das Spiel sehr viel schlechter machen: zum einen haben wir am Anfang keine Karten aussortiert und dann (viel entscheidener) haben wir den Stapel nur einmal rumgegeben und nur mit den richtig geratenen Karten weitergespielt (anstatt so lange auf den Karten rumzureiten bis alle geraten sind). Dadurch nämlich kommt man erstmal auf eine Idee, Harry Weinford oder Dante pantomimisch darstellen. Ein wunderbares Spiel mit leichten Einstiegsschwierigkeiten, da man auf Grund des geringen Anspruchs die Regel unterschätzt und die Mitspieler von dem Begriff Pantomime abgeschreckt werden...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.03.09 von Volker Nattermann - In unserem Spieleclub nach wie vor der absolute Knaller !!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.09.10 von Peter Fülleborn - Endlich ein Partyspiel das in unserer Runde jedem gefiel. Die Spielbeschreibung läßt zu wünschen übrig.Es scheint nicht jeder zu verstehen. Siehe die Kritik oben von dmk. Alle Karten müssen in den Runden erraten werden und nicht nur 20%!Die Spielbescheibung ist aber der einzige Kritikpunkt an diesem Spiel. Ich finde es wesentlich besser als Tabu. Wer solche Spiele mag, sollte es sich auf jeden Fall kaufen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.03.11 von Lars Andersch - Wahnsinnig gutes Kartenspiel, seitdem wir es das erste mal gespielt haben, kommt es bei jedem Spieleabend auf den Tisch!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.10.11 von M.Franken - Immer gute Laune und Lachanfälle garantiert. Kommt jeden Spieleabend auf den Tisch!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.12.16 von Hartmann von Aue

Leser die 'Time´s up!' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Time´s up!' auf unseren Partnerseiten