Spiel

Land unter

Spielerzahl

3-5

Alter

ab 10 Jahren

Dauer

20-40 Minuten

Autor

Stefan Dorra

Verlag

Berliner Spielkarten,
AMIGO (Web)

Preis

ca. 6 Euro

Jahrgang

2001

Wertung

H@LL:


4.9

Besucher:


4.5


Kurzspiel- regel

In unserer Rubrik Kurzspielregeln stellen wir Euch Zusammenfassungen/Übersichten diverser Spiele im PDF-Format zur Verfügung. Einfach öffnen und ausdrucken:
Land unter

Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Frank Gartner

Conny  Eisenstein

Bernd Eisenstein

Barbara Winner

Roland Winner

Roman Pelek

Kommentar: Sehr schönes, lockeres Kartenspiel, primär für 4er und 5er Besetzung. Grafik und Thema der Neuauflage sind Geschmackssache, mir gefallen sie deutlich besser als bei "Zum Kuckuck".
Alexander Broglin

Michael Andersch

Uta Weinkauf

Rene Puttin

Kommentar: Ähnlich wie 6 nimmt, aber mindestens genauso gut.
Henning Knoff

Kommentar: Erinnert an 6 nimmt. Kurzweilig und nicht vollkommen trivial, auch wenn der Glücksfaktor natürlich nicht zu vernachlässigen ist.

Bestellen im 
Internet bei 

Land unter




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Arne Hoffmann

Kommentar: Genauso wie schon "Zum Kuckuck", kann mich Land unter nicht überzeugen. Die Bluffelemente sind ja ganz nett, aber Spielspaß kam nie auf. Ferner ist in meinen Augen das Weitergeben der Handkarten vollkommen willkürlich, man könnte genauso gut die Kartenhände neu mischen - es bringt nur ein winzig kleines Taktikelement in das Spiel. Für mich keine Kaufempfehlung, selbst bei nur 10,- DM. 

Steffen Stroh

Kommentar: Ein schönes Kartenspiel, und ein typischer Dorra: Extrem einfache Regeln, und trotzdem ausreichend taktische Möglichkeiten. 2 Rüffel dennoch: Das kindliche (Wasserstandskarten) bis chaotische (Wetterkarten) Kartendesign ist mein Fall nicht; zum zweiten mag es in diesem, regeltechnisch sehr einfachen Spiel nicht stören, aber: Die "Berliner Spielkarten" sollten in ihren Regeln bebilderte Beispiele einbauen, bei aufwändigeren Spielen könnte das Fehlen solcher ein echtes Ärgernis werden!

Markus Barnick

Mario Grams

Ingo Kempf

Ralph Köster

Tommy Braun

Kommentar: Einfluss könnte ich auch eine 3 geben.

Oliver Grimm

Kommentar: In einer lustigen Runde macht das Spiel durchaus spass.

Andreas*

Sarah Kestering

Kommentar: Grafik passt besser als bei Zum Kuckuck

Roland Sciarra

Kommentar: kommt bei uns immer wieder auf den tisch.

Carsten Pinnow

Annelies

Kommentar: Ein spritziges kleines Kartenspiel für Zwischendurch. SOS, save our sheep!

Frank-Philipp Wolfer

Petra Enzesberger

Kommentar: Ein sehr witziges Kartenspiel für zwischendurch. Uns hat es besonders gut gefallen zu sehen, wie jeder Einzelne mit den Karten des anderen spielte und was er daraus machte :-)

Matty

Kommentar: Lockeres Kartenspiel mit hohem Spaßfaktor, richtig gut allerdings erst ab 4 Spielern.

Carsten Wannhoff

Kommentar: Das Spiel mit den Schafen - in der neuen Amigo-Aufmachung richtig knuffig. Im Spiel zu dritt kann es nicht überzeugen, die Runde endet, sobald einer ausscheidet. Aber in voller Besetzung zu fünft ein durchaus lustiges Hauen und Stechen mit ordentlichem Ärgerfaktor. Macht dann auch großen Spaß!

B. Völkel

Kommentar: Dieses kleine Kartenspiel ist wirklich eines meiner Lieblingskartenspiele. (Ich hab es in der Amigo-Ausgabe.) Meines Erachtens ist der Einfluss doch recht hoch, denn schließlich muss jeder einmal mit jedem Kartenset spielen und somit herrschen gleiche Voraussetzungen für jeden. Das einzig Unwägbare sind die Flutkarten, doch auch hier kann man sich durch gutes bluffen und auch mal unkonventioneller Spielweise gut über Wasser halten.

Gerd Soba

Kommentar: Zu dritt kann ich es nicht empfehlen, sonst immer wieder gerne.

Peter Fülleborn

RS

Waiko

Kommentar: Der überaus geniale Spielmechanismus mit seinem einzigartigen "Ich ärger mich über mich selbst-" Faktor wird leider durch eine schrecklich langweilige thematische Einbettung und zum Gähnen einladende Illustration völlig konterkariert. Wie toll war doch der Vorgänger "Zum Kuckuck"!

Dirk Grundmann

Dencer

Kommentar: Als Absacker und Bluffspiel bestens geeignet.