Spiel

Goldbräu

Spielerzahl

3-4

Alter

ab 10 Jahren

Dauer

60 Minuten

Autor

Franz-Benno Delonge

Verlag

Zoch Verlag (Web)

Jahrgang

2004

Wertung

H@LL:


4.2

Besucher:


4.5


Kurzspiel- regel

In unserer Rubrik Kurzspielregeln stellen wir Euch Zusammenfassungen/Übersichten diverser Spiele im PDF-Format zur Verfügung. Einfach öffnen und ausdrucken:
Goldbräu

Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Frank Gartner

Jochen Traub

Uta Weinkauf

Kathrin Nos

Kommentar: Die Noten beziehen sich auf das Spiel zu dritt.
Hans-Peter Stoll

Tommy Braun

Kommentar: Schönes Mehrheitenspiel. Hat allerdings jemand sehr schnell (vielleicht schon zu Anfang) die (alleinige) Mehrheit an einem Biergarten wird es diesen bis zum abwinken vergrößern und auch die Barauereianteile gehen dann meist an eine Brauerei an der er minderstens mitverdient. Spielt sich mit 3 oder 4 Spielern gleichermaßen gut. Für einen Spielreiz von 5 reichts nur knapp nicht.
Peter Nos

Roland Winner

Kommentar: Die dunklen Farbtöne erfordern sehr gute Lichtverhältnisse während des Spielens.
Stephan Gehres

Jörn Griesbach

Michael Andersch

Kommentar: Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob der Trunkenbold und v.a. die hübsche Kellnerin nicht etwas zu stark sind. Dies schmälert aber den sehr guten Gesamteindruck, den das Spiel bei mir hinterlassen hat nur unwesentlich. Das schrieb ich am 01.11.2004. Mittlerweile muss ich feststellen, dass Goldbräu immer noch gerne und verhältnismäßig oft auf den isch kommt. Für so viel Langzeitspielreiz erhöhe ich um 1 auf 6 Punkte!
Bernd Eisenstein

Kommentar: Das Thema ist richtig originell. Das Spiel an sich leider nicht sonderlich. Gerade in diesem Jahrgang kamen zu viele Spiele mit dem Mechanismus des verdeckten Bieten zu Tage.
Ulrich Fonrobert

Kommentar: Ordnetliches Spiel rund um einige Biergärten, das aber auch und vor allem in eine Rechenorgie übergeht und irgendwie "beliebig" wird.
Udo Kalker

Ralph Bruhn

Kommentar: Vielleicht liegt's am Thema, aber mich konnte das Spiel nicht überzeugen.

Bestellen im 
Internet bei 

Goldbräu




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Sarah Kestering

Carsten Pinnow

Kommentar: Spielreiz "5" knapp verpasst

Frank

Barbara Winner

Petra Sanwald

Andreas*

Scholle

Michael Werner

Kommentar: Für ein Wirtschaftsspiel gut zugänglich und thematisch endlich mal was anderes. Zu viert sehr empfehlenswert.

Chris

Matty

Kommentar: Kam in drei Partien mit unterschiedlichen Mitspielern bei allen gut an, weil`s Thema nett umgesetzt ist und das Spiel Atmosphäre hat.

BlueYeti

Kommentar: Als Lückenfüller ok, Idee ist auch gut, doch wird man nicht oft nach dem Spiel fragen

Braz

Claus Fischer

Kommentar: Cleveres und sehr unterhaltsames Mehrheitenspiel mit schön umgesetzten Thema. Gefällt mir wirklich gut!

Klaus Seitz

Kommentar: Eigentlich kein schlechtes Spiel, enthält auch gute Ideen für ein Wirtschaftsspiel. Leider ist das Spielgeld - für Wirtschaftsspiele ein zentrales Element - von schlechter Qualität und das Auszahlen der Beträge nach jeder 7ten Runde zieht sich extrem. Theoretisch kann man pleite gehen (Trunkenbold im Eine-Bank-Biergarten), was passiert dann?

Dietrich