Spiel

Die Siedler von Catan (Basisspiel 3-4 Sp.)

Spielerzahl

3-4

Alter

ab 10 Jahren

Autor

Klaus Teuber

Verlag

KOSMOS (Web)

Jahrgang

1995

Wertung

H@LL:


4.6

Besucher:


4.8


Kurzspiel- regel

In unserer Rubrik Kurzspielregeln stellen wir Euch Zusammenfassungen/Übersichten diverser Spiele im PDF-Format zur Verfügung. Einfach öffnen und ausdrucken:
Die Siedler von Catan (Basisspiel 3-4 Sp.)

Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Michael Timpe

Kommentar: Die Startaufstellung ist zu entscheidend für den Spielverlauf
Rene Puttin

Kommentar: Catan habe ich denke ich in meinem Leben so oft gespielt wie noch kein anderes Spiel. Wie viele andere auch, hat mich dieses Spiel erst so richtig zum Brettspielen gebracht. Früher hätte ich das Spiel sicher mit 7 bewertet. Heute spiele ich es nicht mehr so gerne, weil mir der Glücksfaktor mittlerweile zu hoch ist und ich viele bessere Spiele kenne.
Marcus Kluetmann

Kommentar: Ein super Spiel. Egal ob nun Holz- oder Kunststoffausgabe. Viele schwören auf die Holzausgabe, dabei sehen die Kunststoffteile viel besser aus. Wenn jemand das Spiel gebraucht kaufen will, ist die Kunststoffausgabe bestimmt die bessere Wahl, zumal die Erweiterungen dazu passen müssen.
Silke Hüsges

Steffen Wallraff

Monika Harke

Alexander Broglin

Kommentar: Der Klassiker schlechthin !
Michael Andersch

Kommentar: Ganz ordentliches Familienspiel, dessen Hype mich seinerzeit ziemlich genervt hat: Catan von vorne bis hinten, Siedlertreffen, Spieler, die ausschliesslich Catan und sonst nix spielen, Zeitung - etc. Als gäb's keine anderen Spiele, die mindestens genau so gut wären... Dennoch natürlich: Aus der Sicht des Verlags alles richtig gemacht und offensichtlich viele Menschen zum Spielen gebracht (wenn sie denn dann auch mal was anderes als Siedler spielen). Das Spiel selbst kommt in Erwachsenenrunden bei uns so gut wie nie auf den Tisch, weder als Basisversion noch mit irgendeiner der unzähligen großen oder kleinen Erweiterungen. In der Familie aber immer mal wieder gern gespielt.

Bestellen im 
Internet bei 

Die Siedler von Catan (Basisspiel 3-4 Sp.)




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Ernst-Jürgen Ridder

Kommentar: Das Grundspiel ist auch heute noch ein gutes Spiel, trotz des Glücksfaktors und trotz der Wichtigkeit der Anfangsaufstellung. Da das Catan-System sich aber seit 1995 erheblich entwickelt hat, kann ich dem Grundspiel für Spielreiz keine 6 Punkte mehr geben, dafür ist das Spiel mit den Erweiterungen einfach zu viel besser. Die 6 Punkte für Aufmachung beziehen sich nicht auf die alte Holzedition, sondern auf die aktuelle Ausgabe mit erheblich verbesserter Grafik und den detailreich gestalteten Kunststofffiguren, wobei mir die Ausstattung mit den gesondert erhältlichen Viking-Figuren noch etwas besser gefällt. Der Spielreizwert des Grundspiels liegt für mich eher bei 4; 5 Punkte gibt es trotzdem wegen der herausragenden Pionierleistung, die dieses Spiel für das Hobby Brettspiele erbracht hat; außerdem zeigt die spätere Entwicklung, wie außergewöhnlich ausbaufähig das System Catan ist. Ich kann sie nicht einmal schätzen all die vielen schönen Spielstunden, die mir Catan, seine Erweiterungen und Ableger schon beschert haben.

Hans Huehnchen

Kommentar: Catan und Klaus Teuber haben viel für die Brettspiel- Welt geleistet und das Tor für mich persönlich zu dieser Welt weit auf gestoßen. Ich spiele es immer noch gerne, am liebsten den "Aufbruch der Händler" und die Deutschland- Variante. Was mir an den Siedlern in keiner Version gefällt, ist das Spielen gegen den Führenden.

edru

Kommentar: Das vielleicht beste Spiel, das auf dem deutschen Markt in den vergangenen 20-30 Jahren erschienen ist. Hat unzählige Menschen fürs Spiel begeistert und Klaus Teuber als Autor unsterblich gemacht. Besonders toll ist, dass alle zur gleichen Zeit aktiv und beschäftigt sind. Das hat Maßstäbe gesetzt.

Oliver S.

xaverius

Braz

Kommentar: Keine Frage: Das Spiel hat viel für die Brettspielwelt getan, wurde es doch etliche Male verkauft und hat vielen das Thema "Brettspiel" auf diese Weise nahe gebracht. Mir hat es aber nie sonderlich gut gefallen. Grund: Meines Erachtens (!) hat der Tauschfaktor einen zu hohen Einfluss auf das Spiel und so wird eine strategische Tiefe vorgetäuscht, die es bei mir nie hatte. Oft war ich in der Situation, dass jemand der Gruppe sagte: "Tauscht nicht mit dem, sonst gewinnt der das Spiel"....dies führte dazu, dass keiner mehr mit mir tauschte, auch nachdem ich von Platz 1 auf Platz 4 bereits abgerutscht bin. Völliges Ausschalten der Logik der MItspieler war die Konsquenz: "Bloß kein Tausch mehr mit dem...", obwohl ich bereits hoffnungslos zurücklag.... Das machte dann mir keinen Spaß mehr. Es geht mir hierbei nicht um gewinnen oder verlieren, es geht mir alleinig darum, dass ich bei diesem Spiel die beinflussbare Gruppendynamik nicht mag. Von daher: Ich kann`s verstehen, wenn jnd das Spiel mag...für mich war und ist es kein Spiel, das ich nochmal spielen werde. Da gefällt mir das 2-Personenspiel deutlich besser. (das Spiel ist im übrigen bereits in der Datenbank: http://www.hall9000.de/html/spiel/die_siedler_von_catan )

Volker Nattermann

Kommentar: Das Basisspiel ist nur mittelmäßig reizvoll, erst durch die Erweiterungen ( hauptsächlich "Städte & Ritter ) kommt mehr Pepp und Spieltiefe rein. Glücksanteil deutlich zu hoch, was nützen einem gute Bauplätze, wenn die Zahlen nicht gewürfelt werden ?

Klausigator

schwenkbraten

Kommentar: Das Spiel meiner Kindheit.

Ulrich Herzog

Kommentar: Die 6 Punkte sind verdient, da es anno dazumal mit das innovativste in puncto Brettspiele war. Die Kommerzialiserung, die ich jedes Jahr aufs neue in Form neuer Varianten mitansehen muss, kann ich allerdings nicht gutheißen.

Dario

Kommentar: Auch wenn ich das Spiel nicht mehr sehen kann, bleibt es ein unschlagbarer Klassiker.

Andreas Arnold

Karlito

Kommentar: Der Klassiker schlecht hin. Ich spiel es immer wieder gerne. Obwohl für mich die Glückskomponente mit dem würfeln etwas zu hoch ist.

sutrebuh

Kommentar: Ein Spiel für Statistiker: Siedler von Catan ist nicht zu gewinnen, wenn die Zahlen nicht kommen und ist doch kein Glücksspiel, weil die unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten bei zwei Würfeln bekannt sein sollten. Wer sich wundert, dass 2 und 12 selten gewürfelt werden oder gar meint, harmonisierend eingreifen zu müssen, verfehlt den Reiz des Spiels. Es geht nicht darum Schach zu spielen und es geht auch nicht darum zu Zocken, sondern es geht darum, wohlkalkuliert seine Chancen zu verbessern. Darüber hinaus folgt das Spiel nicht stur einer mehr oder weniger raffinierten Spielmechanik, sondern lässt den Spielern Freiraum, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen. Dieses Aufbauspiel reizt auch Kinder und es ist ein Freude zu sehen, wie sie dabei in die Mechanismen des Tauschens und Taktierens hineinwachsen.

vanM

Kommentar: Im letzten Jahrtausend durchaus gern und häufiger gespielt, auch wenn mir schon damals der hohe Glücksfaktor und die Kingmakerei nicht gefallen haben. Heute angesichts unzähliger besserer Spiele völlig uninteressant.

Shigeru

Klaus Seitz

Kommentar: Klar gewinnt hier nicht immer der Beste, die Gruppendynamik kann heftig werden, es wird fies gewürfelt und gezockt. Das kann Spaß machen, aber auch super frustrieren, wenn man nach ein paar Minuten merkt, dass man sich in der Startaufstellung verspekuliert hat. So ist das Spiel halt ^^ Für meinen Geschmack in Ehren gealtert, eine gute Alternative zum "Menschärgerdichnicht". Als Familienspiel voll super, in Erwachsenenrunden nicht mehr zeitgemäß.

TroyerBegleiter 1893

Kommentar: Ein Spieleklassiker, bei dem ich zwischen einer Bewertung von 4 und 5 schwanke. Die Tendenz zur 4 würde beispielsweise die Recht hohe, glücksbedingte Abhängigkeit von guten Bauplätzen zu Beginn des Spiels fördern. Wenn man großes Pech mit beiden Siedlungen hat, kann man sich das Mitspielen um den Sieg schon zu anfangs abschminken. Ansonsten ist die Idee des Spiels eine schöne und auch die Aufmachung ist gut. Da es noch einige Erweiterungen und das, meiner Meinung nach, wirklich gute Duell-Spiel gibt, bekommt Catan von mir gut gemeinte 4 Würfelaugen. Denn die Beschreibung der Bewertung vier passt genau: "Ein Spiel, das man gerne mal wieder spielen kann".