Spiel

Das Geheimnis der Abtei

Spielerzahl

3-6

Alter

ab 8 Jahren

Dauer

60-90 Minuten

Autor

Serge Laget,
Bruno Faidutti

Verlag

Days of Wonder (Web)

Preis

ca. 35 Euro

Jahrgang

2003

Wertung

H@LL:


4

Besucher:


4.7


Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Hans-Peter Stoll

Barbara Winner

Bernd Eisenstein

Christian Preuß

Conny Eisenstein

Conny Grimm

Doris Hahn

Frank Gartner

Kathrin Nos

Klaus Jörder

Oliver Grimm

Peter Nos

Ralph Köster

Roland Winner

Sandra Lemberger

Thomas Wolter

Uta Weinkauf

Udo Kalker

Kommentar: Schnell verhaspelt man sich mit seinen persönlichen Aufzeichnungen. Durch die Weitergabe von Karten wird das Ganze dann unkalkulierbar und man kann sich nur noch auf vage Vermutungen stützen.
Rene Puttin

Kommentar: Cluedo mal anders. Wirklich schönes Kombinationsspiel.
Michael Kahrmann

Silke Hüsges

Marko Tatge

Kommentar: Stimmungsvolle Detektivarbeit á la "Der Name der Rose". Auch die tolle Aufmachung macht Laune.

Bestellen im 
Internet bei 

Das Geheimnis der Abtei




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Philipp Klarmann

Torben Schiller

Kommentar: Ein nettes Spiel, dass allerdings nicht immer flüssig abläuft. Das Material ist abgesehen von den Rechtschreibfehlern fantastisch, die Regel an einigen Stellen unklar.

Carsten Pinnow

Kommentar: Nette Aufmachung, aber sonst?

Pia Lemberger

Kommentar: Wow! Die Aufmachung ist perfekt und das Spiel selbst erinnert mich an eine gelungene Mischung von Cluedo und Inkognito, beides Klassiker die ich sehr gerne gespielt habe (spiele). Leider ist der Preis in manchen Geschäften wahnsinnig hoch - was wohl auf den noch ziemlich kleinen Verlag "Days of Wonder" zurückzuführen ist der noch nicht so billig produzieren kann?!

Michael Werner

Kommentar: + Die Regelvarianten ermöglichen den Glücksfaktor zu variieren. + Endlich eine Konkurrenz für Cluedo - Die Altersangabe ab 8 ist voll daneben. 12 wäre passender.

Andreas*

Thomas Schulz

Kommentar: Leider wurde die Idee, das gute alte Cluedo-Prinzip aufzupeppen, zwar atmospärisch wesentlich dichter als das Original umgesetzt, klemmt aber etwas in der Spielmechanik. Wesentliches Manko ist für mich die exzessive Kartenweitergeberei.

Matty

Kommentar: Mein persönlicher Einstieg in die Welt der Deduktionsspiele. Wenn ich ein Spiel absehbar verliere und trotzdem über 2 Stunden Gaudi habe, kann`s so schlecht nicht sein.

Christine Awischus

Braz

Kommentar: Volle Punktzahl für dieses stimmungsvolle Spiel. Wer Deduktionsspiele ähnlich eines Inkognito mag, dem sei das Spiel sehr ans Herz zu legen...

Baki Nalincioglu

Baki Nalincioglu

Michael F.

Carsten Bohn

Lars Andersch

RS

Karl Rolf

Kommentar: Das Geheimnis der Abtei ist ein richtig schönes, sehr atmosphärisches Deduktionsspiel. Die Aufmachung ist einfach toll - schöner Spielplan, toll illustrierte Karten und sehr thematische Texte und Details, wie die Glocke zum Einleiten der Messe. Spielerisch ist Das Geheimnis der Abtei nicht übermäßig komplex, aber auch keineswegs anspruchslos. Insgesamt also ein Spiel, dass mir wirklich gut gefällt. 5 Punkte