Spiel

Carcassonne: Der Graf von Carcassonne

Spielerzahl

2-6

Alter

ab 8 Jahren

Autor

Klaus-Jürgen Wrede

Verlag

Hans im Glück (Web)

Preis

ca. 2 Euro

Jahrgang

2004

Wertung

H@LL:


3.5

Besucher:


3.3


Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Claudia Schollenberger

Kathrin Nos

Kommentar: Hier nehme ich den Text für Spielreiz 4 "Ein Spiel, das man gerne mal wieder spielen kann" wörtlich im Sinne: Gerne spiele ich hin und wieder Carcassonne (im Grundspiel ein Spielreiz von 6 für mich) mit dem Grafen, aber es ist für mich kein Muss. Den Spielreiz von Carcassonne beeinträchtigt der Graf nicht.
Uta Weinkauf

Peter Nos

Ulrich Fonrobert

Kommentar: Schöne Erweiterung mit neuem Spielelement.
Sandra Lemberger

Christine Hauer

Kommentar: Eine Erweiterung, die zwar ganz nett ist, die man aber nicht unbedingt besitzen muss.
Tommy Braun

Kommentar: Ich würde nicht so weit gehen zu sagen der Graf macht das Spiel kaputt, aber ich spiel lieber ohne.
Michael Schlepphorst

Kommentar: CC am liebsten nur mit den ersten beiden Erweiterungen. Nett, aber mehr auch nicht.
Rene Puttin

Kommentar: Bei vielen Spielern sehr gut bei weniger Spielern nahezu unwichtig.

Bestellen im 
Internet bei 

Carcassonne: Der Graf von Carcassonne




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Jon the Don

Kommentar: Ich spiele lieber mit dem Fluß. Außerdem finde ich, dass der Graf grafisch zu sehr aus dem Rahmen fällt im Vergleich mit den anderen Städten.

Andreas D. Becker

Kommentar: Noch eine Erweiterung mit destruktivem Touch (wie schon Drache und Turm). Dieses Mal fördert es den Schmarotzer, der, wenn er zum Zuge kommt, einfach seine Gefolgsleute in die vorher mühsam errichtete Stadt eines Mitspielers stellt und nur davon profitierte, die Stücke zu ziehen, mit denen er die kleinen Straßen, Städte oder Klöster der anderen schließen konnte. Kann einige Würze ins Spiel bringen.

Philipp E.

Kommentar: Der Graf von Carcassonne ist irgendwie sinnlos. Meistens wird nur eine Seite von Carcassonne bebaut und das Setzen von Gefolgsleuten nach Carcassonne ist noch sinnfreier. Also da trauere ich selbst meinen 3€ nach -.-

elas

Kommentar: Kann ... muss aber nicht.

Frank Bergner

Kommentar: Eine Erweiterung, die nicht sein muss. Es reicht die erste Erweiterung von Carcassonne, ansonsten wird das Spiel künstlich augebläht.

Leif

Kommentar: Diese völlig neue Element bring die Startegen im Spiel weiter voran, was dem Spiel geringfügig Leichtigkeit nimmt, aber dafür mehr Spieltiefe verleit. - Prima Add-on!!!