Spiel

Carcassonne - Neues Land

Spielerzahl

2-5

Alter

ab 8 Jahren

Dauer

30 Minuten

Autor

Klaus-Jürgen Wrede,
Leo Colovini

Verlag

Hans im Glück (Web)

Preis

ca. 19 Euro

Jahrgang

2005

Wertung

H@LL:


3.5

Besucher:


3.9


Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Sandra Lemberger

Kommentar: Mit der Variante (zwei aufgedeckte Kärtchen für jeden Spieler) würde ich den Einfluss mit 5 beurteilen.
Uta Weinkauf

Ralph Bruhn

Kommentar: Tja, wenn es Carcassonne noch nicht gäbe... Aber auch, wenn hier einige neue Ideen eingeflossen sind, bleibt es nur eine Kopie, die nicht an das Original heranreicht.
Kathrin Nos

Kommentar: Nachdem mir die Stadt sehr gut gefiel, fand ich das Neue Land eher enttäuschend. Die Interaktion leidet unter den neuen Regeln. Die Spielübersicht ist zumindest zu Beginn nicht wirklich übersichtlich. Da greife ich jederzeit lieber zum Grundspiel oder der Stadt!
Tommy Braun

Kommentar: Mal wieder ein Carcassonne. Die Wertungen sind recht neu und durchaus innovativ für den geübten CC Spiel aber durchaus schwer zu verinnerlichen, das hemmt den Spielfluss und die strategischen Überlegungen nicht unerheblich. Ne gute 3.
Ulrich Fonrobert

Kommentar: Ein etwas anderes Carcassone, an ddas man sich erst gewöhnen muss. Hier geht es vor allem ums "Männchen-Management", um immer wieder, wenn auch manchmal wenige, Punkte zu machen.
Michael Andersch

Kommentar: Ich bin Carcassonne-müde. Und habe keine Lust mehr, mir in der 27. Variante zu merken, welche Geländefarbe denn nun letztendlich den Städten und welche den Wiesen entspricht, und worin nun genau bei den Wertungen der Detailunterschied einer speziellen Variante ggü. dem Grundspiel besteht. Die blasse Farbgebung tut ein übriges dazu, mich von weiteren Partien "Neues Land" abzuhalten.
Peter Nos

Clemens Schollenberger

Udo Kalker

Kommentar: Daß man selbst bestimmen kann, wann man seine Gebiete wertet, ist ein schönes neues Spielelement. Auch diese Carcassonne-Version ist mal wieder sehr gut gelungen.
Katrin Husmann

Bernd Eisenstein

Kommentar: Habe zwischen 3 und 4 geschwankt. Durch die allgemeine CC-Übersättigung zur tieferen Note gegriffen. Eine Variante, die keiner wirklich braucht. Nette Ansätze, aber die Wertungen sind doch ein wenig unintuitiv an den Haaren beigezogen.
Rene Puttin

Kommentar: Und wieder ein unnötiges neues Caracasonne Spiel.
Silke Hüsges

Bestellen im 
Internet bei 

Carcassonne - Neues Land




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Braz

Kommentar: Gefäält mir besser als die meisten Carcassonne-Spiele

Stefan Risthaus

Kommentar: Völlig überflüssiger CC-Abklatsch

Dirk

Matty

Kommentar: Gewöhnungsbedürftig, aber packendste und taktischste Carcassonne-Variante. Tendenz zur 6.

Martina D.

Kommentar: In unserer Runde hat das Spiel keinem gefallen... Dann doch lieber die Original-Version.

Andreas D. Becker

Kommentar: Das Familienmitglied des Carcassonne-Clans, der am schwersten zugänglich ist. Aber wenn man die ungewöhnlichen Wertungsmechanismen verinnerlicht hat, entwickelt Neues Land seinen eigenen, faszinierenden Reiz. Auch wenn es ans Original, die Stadt, die Burg und die Jäger und Sammler nicht ganz heranreicht.

B. Völkel

Kommentar: Das Spiel ist eben ein Carcassonne-Ableger, d.h. es bietet zum Teil Altbekanntes, jedoch auch neues wie z.B. die Wertung. Ich würde es auch als weniger agressiv bezeichnen, da es beim "Neuen Land" keine Mehrheiten gibt. das fand ich irgendwie erfrischend. Bei dem Neupreis von derzeit 9-10 € ist das Spiel trotz der Ähnlichkeit zu den anderen C-Spielen absolut zu empfehlen.

Leif

Kommentar: Ich will nicht sagen der schlechteste, aber doch der vom Grundspiel entfernteste Ableger der Carcassonne-Reihe. Wenn man sich jedoch darauf einlässt, fühlt man auch hier bald wieder die wohlige Grundwärme des Spielsystems und kommt mit der etwas gewöhnungsbedürftigen Optik zurecht.

Daniel Noé

Kommentar: Ein Hauch von Nichts - Ein Spiel, dass die Welt nicht braucht. Dass sich diese Spielniveautiefflieger im CC Schatten versuchen zu profilieren, ist schon ziemlich armseelig...

Carina

Kommentar: Sehr enttäuschend für Carcassonne-Spieler! Schwierige Wertung und man muss andauernd nachschauen! Haben es zu zweit gespielt und kamen über 50 Punkte (hatten sogar 99 dabei) und es gab keinen Chip für 50 oder 100 Punkte, sehr armselig daran zu sparen! Die Farbgebung ist auch nicht gerade spielfördernd! vielleicht hätte man das Spiel unter anderem Namen ohne Carcassonne herausbringen müssen, denn es könnte -vielleicht- ganz gut sein, wenn man nicht vom ersten Spiel so enttäuscht wäre und man es oefters spielen wuerde, finde aber keine Mitspieler wegen der komplizierten Wertung, die man ja andauernd nachlesen muss! Kann mir vorstellen, dass man mit mehreren Spilern ganz schön lange Wartezeiten hat, wie auch von anderen erwähnt! Schade! Ohne den Namen Carcassonne wäre meine Bewertung etwas besser ausgefallen!

Axel B.

Kommentar: Mir gefällt diese Variante besser als das Grundspiel. Ich finde sie ausgewogener, da es nur drei Wertungsmöglichkeiten gibt, die annähernd gleich stark sind. Die Bauernwertung vermisse ich nicht.