Spiel

Raubritter

Spielerzahl

2-4

Alter

ab 8 Jahren

Dauer

30-45 Minuten

Autor

Rüdiger Dorn

Verlag

Queen Games (Web)

Jahrgang

2005

Wertung

H@LL:


3.8

Besucher:


4.6


Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Kathrin Nos

Kommentar: Nach den ersten Partien hätte ich eine 4 für Spielreiz vergeben. Durch bessere Kenntnis der Kartenverteilung (die sich natürlich mit steigender Spielerfahrung ergibt) erhöhen sich die taktischen Möglichkeiten noch. Daher - und weil ich immer noch jederzeit eine Partie mitspielen würde - gibt es doch die 5 von mir :-)
Jochen Traub

Roland Winner

Ralph Bruhn

Kommentar: Artet schnell zu einem Grübelspiel aus, bei dem man wenig vorausplanen kann.
Ulrich Fonrobert

Kommentar: Ein eigentlich rein abstraktes Spiel, dem das Thema Ritter wohl nur aus Verkaufsgründen übergestülpt wurde. Trotzdem aber gut.
Peter Nos

Michael Andersch

Kommentar: Es könnte eigentlich ein nettes Spiel sein: Kurze und einfache Regeln und ein Spielmechanismus, der ein Garant für kurze Züge der einzelnen Mitspieler sein sollte. Irgendwie ist das Ganze aber doch etwas zäh: Es dauert, bis man wieder dran ist, und die gefühlte Spielzeit ist deutlich länger als die tatsächliche Spielzeit. Und man hat ständig ein Gefühl der Unsicherheit, da man nur schwer Dinge sichern kann (bzw. nur zu einem unverhältnismäßig hohen Preis). Leider nicht so ganz mein Ding...
Nicole Biedinger

Christine Hauer

Bernd Eisenstein

Kommentar: Eines der besten Queen Games im kleinen Format. Super Preis-Leistung, bei dem vielen Material.
Jens Hillen

Kommentar: Spieldauer und Grübelei tendieren gegen unendlich...
Udo Kalker

Kommentar: Eindeutig ein Strategiespiel. Zuweilen neigt man dazu ein wenig zu lange nachzudenken, so daß der Spielfluss etwas leidet.
Rene Puttin

Jörn Griesbach

Kommentar: Wer mauert und seine Plättchen nicht einsetzt, gewinnt. Machen dies alle -in einer ausgewogenen Runde dann gibt's für den Spielreiz eine 2.
Horst Sawroch

Bestellen im 
Internet bei 

Raubritter




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Sarah Kestering

Markus Beer

Andreas Preis

Patrick

Kommentar: Wer hätte das gedacht: ein recht einfaches Eroberungs- und Legespiel mit ungeahntem Spielspaß. Ein, zwei Partien braucht man zum Lernen, außerdem sollte man Experimentier- und Entscheiungsfreude mitbringen, dann lässt sich sehr schnell und unkompliziert der außerordentliche Spielreiz entdecken. Wirklich famos!

Andreas P

B. Völkel

Kommentar: Schönes Spiel, das wirklich sowohl für Strategen als auch für "Intuitiv-Spieler" interessant sein dürfte. Der Glückfaktor ist gegeben aber nicht zu hoch. Leicht zu lernen und zu erklären. Eine Partie hat bei uns durchschnittlich 30 min. gedauert. Also ein schönes Strategiespiel wenn man mal nicht so viel Zeit hat oder zum Warmspielen oder Absacken. Die Aufmachung ist echt schön, nur die Raubritter-Holzscheiben könnten vielleicht noch ein Aufdruck/-kleber o.ä. vertragen. Damit man auch das Gefühl hat wirklich mit Rittern durch die Landschaftv zu reiten ;-)

Andreas D. Becker

Kommentar: Stille Wasser sind tief...

Thomas Hammer

Kommentar: Kleines, kurzweiliges Spiel mit ungeahnter Spieltiefe. Die Möglichkeiten erschließen sich wirklich erst nach einigen Partien. Funktioniert in jeder Besetzung - ist zu Zweit aber herrlich strategisch! Empfehlung für alle, die taktische Lege- und Mehrheitenspiele gern haben und nicht immer nur die 'Großen' (Carcassonne, El Grande...) aus dem Spielschrank ziehen wollen...

Robin S.

Kommentar: Inzwischen unser Urlaub-Klassiker zu Zweit (aber jeder mit zwei Farbe)....leider verliere ich meißtens gegen meine Frau, warum auch immer, aber das Spiel ist einfach nur empfehlenswert...

Leif

Kommentar: Optisch schönes Spiel für den Raubzug zwischendurch, gewürzt mit leicht verständlichen Regeln und einer feinen Priese Taktik - Queen Games kann´s auch mal ganz einfach!

Eassouira

Kommentar: Super Spiel für Zwischendurch und mit der Familie. Natürlich nicht für abgefahrene Vielspieler.