Spiel

Nottingham

Spielerzahl

3-7

Alter

ab 13 Jahren

Dauer

30 Minuten

Autor

Uwe Rosenberg

Verlag

Abacus Spiele (Web)

Preis

ca. 13 Euro

Jahrgang

2006

Wertung

H@LL:


3.9

Besucher:


4.3


Kurzspiel- regel

In unserer Rubrik Kurzspielregeln stellen wir Euch Zusammenfassungen/Übersichten diverser Spiele im PDF-Format zur Verfügung. Einfach öffnen und ausdrucken:
Nottingham

Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Michael Andersch

Jochen Traub

Michael Reitz

Katrin Husmann

Kathrin Nos

Peter Nos

Steffen Stroh

Uta Weinkauf

Frank Gartner

Bernd Eisenstein

Kommentar: "Großer Wurf" von Abacus in der kleinen Schachtel. Vor allem in der großen Besetzung gibt es kaum vergleichbare Spiele, die dann noch so viel Spaß machen.
Michael Schlepphorst

Kommentar: Netter Absacker oder Opener. Aber maximal mit 5 Leuten!
Udo Kalker

Kommentar: Nicht unbedingt das planerischste Spiel. Wir hatten aber dennoch eine Menge Spaß bei angenehm kurzer Spieldauer.
Michael Kahrmann

Bestellen im 
Internet bei 

Nottingham




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Marco Stutzke

Hannes Scharwächter

Kommentar: Ist mehr ein seichtes Familienspiel.

Fabian Pfitzenmaier

Kommentar: Nottingham hat mir sehr gut gefallen. Ein "liebes Ärgerspiel" als Aufwärmer oder Absacker: Als Beklauter bekommt man immer etwas zum "Tausch", das manchmal sogar noch besser ist, als das Geklaute. Man sollte es jedoch nur mit 4 oder 5 Spielern spielen. Bei 6 oder 7 ist man zu wenig am Zug (zuviel Wartezeit, zuwenig Einfluss).

Andrea Hüsker

Kommentar: Ein schönes durchdachtes Kartenspiel, das immer mal wieder bei uns auf den Tisch kommt.

Sarah Kestering

Renate

Kommentar: Ein richtig nettes Spiel!!

Lars Andersch

joost klein haneveld

Matty

Kommentar: Die Kartenfunktionen hätten m. E. etwas eindeutiger bebildert sein können, ansonsten ein spaßiges und locker-leichtes Spielchen für zwischendurch. Am besten zu viert oder fünft.

Dr. Andreas Günter

Kommentar: Ein Spiel, das letztlich zwischen 4 und 5 Punkten liegt. Die eigentliche Spieltiefe offenbart sich erst nach mehreren Partien und nur für Spieler mit gutem Kartengedächtnis.

Gerd Soba