SPIELEREI-KRITIK

Spiel

Verräter

Spielerzahl

3-4

Alter

ab 12 Jahren

Dauer

45-60 Minuten

Autor

Marcel-André Casasola Merkle

Verlag

Adlung Spiele (Web)

Preis

ca. 6 Euro

Jahrgang

1998

Wertung

H@LL:


4.9

Besucher:


5.3


Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Volker Sitzler

Roland Winner

Tommy Braun

Stefan Hirsch

Jost Schwider

Kommentar: Ein Kartenspiel mit dem Flair eines groen Brettspiels. Einfach ein klasse Spiel - sowas nennt man zu Recht "Klassiker"! ;-) Vielen Dank Marcel-Andr Casasola-Merkle fr unzhlige Stunden Spielspass.
Ralph Bruhn

Kommentar: Kleines Kartenspiel mit Brettspielcharakter und -qualitt
Jörn Griesbach

Monika Harke

Silke Hüsges

Randolph Betten

Kommentar: Meuterer und Verrter sind groe Brettspiele in einer kleinen Schachtel!
Horst Sawroch

Bestellen im 
Internet bei 

Verräter




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Babak Hadi

Anton Weste

Kommentar: Verrter bietet mit seinen nur 60 Karten unheimlich viele Mglichkeiten. Das Spiel dauert nicht zu lang, Bluffmglichkeiten und der berhmte Verrat bringen immer neue Wendungen.

Pia Lemberger

Kommentar: Mag irgendwie fast alle Spiele von Casasola-Merkle!

Dirk Schmiedeskamp

Kommentar: In jeder Spielrunde dabei. Eins der besten Kartenspiele berhaupt, wenn man Doko mal nicht bercksichtigt.

Michael Werner

Kommentar: Ein lupenreines Strategiespiel zu diesem Preis ist einfach nicht zu toppen. Einziges Manko ist, dass man es nur zu viert spielen kann, aber sonst: Nicht nachdenke, kaufen!

Wolfram Püchert

Roland Sciarra

Kommentar: für was ein grosses brettspiel, wenn so ein kleines kartenspiel das gleiche bietet.

Tim

Kommentar: Wunderbar atmosphrisches Spiel mit tollem Mechanismus! Leider finde ich auch kaum jemanden, der meine Begeisterung fr das Spiel teilt - verdammt schade!

Stephan Forkel

Karsten

Sven Wagner

Jon the Don

Kommentar: Zu viert ein Knaller! Sehr stimmungsvolle Optik. Und die "Gre" besticht. Dem Nachfolger "Meuterer" in jedem Fall vorzuziehen!

Jon the Don

Kommentar: Neben dem Siedler-Kartenspiel mein liebstes Kartenspiel. Auergewhnlich atmosphrisch.

Matty

Kommentar: Eines der innovativsten und intelligentesten Kartenspiele berhaupt, dabei nach einer Beispielrunde sehr flssig zu spielen, bei vielen Mglichkeiten und einem tollen Spielgefhl. Ganz stark!

B. Völkel

Kommentar: Anscheinend muss ich bei dem Spiel den Miesepeter spielen (nur ne 4): Hier eine + - Aufstellung: ++ Klar, fr 6-7 ist das Spiel von Preis-Leistungsverhltnis wirklich top! ++ Gute Aufmachung! --- Die Qualitt der Karten lsst zu wnschen brig nach ein paar Runden kann es passieren, dass man an der Abnutzung der Rckseite erkennt, welche Karte sich ein Spieler nimmt => Was in diesem Fall das Spiel vllig verdirbt. - Irgendwie reizt es nach ein paar Runden nicht mehr so richtig. Deshalb die 4. - Als risikofreudiger Spieler hat man oft das nachsehen - Bld finde ich auch die 4:0 -Situation, wenn alle Spieler bergelaufen sind. +++ Zu gute halten muss man dem Spiel, dass wirklich viele taktische Mglichkeiten gibt ein Spiel zu entscheiden. - Es geht selten eng aus. Meist ist einer auch wirklich der absolute Buhmann und vllig abgeschlagen. - Zu dritt macht nicht so richtig Spa! Ich spreche trotzdem eine Empfehlung aus und den gebe Tipp die Karten pfleglich zu behandeln.

Dr. Andreas Günter

Kommentar: Zwar nervt etwas das langwierige Auslegen der Basiskarten, die den Spielplan ersetzen (denn Verrter ist kein Karten-, sondern ein verkapptes Brettspiel). Aber das Spiel selbst ist nahezu perfekt durchdacht, so raffiniert, dass es manchmal fast anstrengend zu spielen ist und derartig billig, dass man es einfach kaufen muss! Verlage mit einem solchen Preis-Leistungsverhltnis und so vielen sehr guten, ja herausragenden Spielen (Verrter, Im Mrchenwald, Manimals, Meuterer) muss man einfach untersttzen.

RS

Max Heininger

Kommentar: Sehr nettes Spiel, den "Nachfolger" Meuterer finde ich auf Dauer jedoch deutlich besser, da abwechslungsreicher.

Stefan H.

Pau

Kommentar: Immer noch super. Die Verrter-Idee ist klasse. Zu viert mein Lieblingskartenspiel.

Gentledom

Kommentar: Ein Spiel mit 60 Karten... kann man da Spieltiefe und Abwechslung erwarten? Kann man eigentlich nicht, hier wird man aber eines besseren belehrt. Tolle Idee und guter Mechanismus. Auch noch Jahren ein Spiel das immer wieder gern auf den Tisch kommt.

Abstorz

Kommentar: Aus heutiger Sicht wrde ich es nicht mehr empfehlen - dann doch eher Ohne Furcht und Adel. Aber es hat witzige Elemente, gerade der Verrter ist ein interessanter Twist. Der Glcksanteil beim Kartenziehen ist leider sehr gro. Die Optik ist unterirdisch - warum haben Strkekarten und Rollenkarten die gleiche Farbe? Und kmpft man wirklich, oder ist es ein Wortduell, bei dem die Diplomaten mit der grten Schwertgosch gewinnen? Da gibt es einige Logikfehler und grafische Schwchen, vielleicht wre ja mal ein 25 Jahre Jubilumsupdate eine Idee :)