Spiel

Haste Bock?

Spielerzahl

2-4

Alter

ab 10 Jahren

Dauer

30-45 Minuten

Autor

Fraser Lamont,
Gordon Lamont

Verlag

Zoch Verlag (Web)

Preis

ca. 30 Euro

Jahrgang

2006

Wertung

H@LL:


3.9

Besucher:


3.2


Unsere
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz
Günter Berberich

Tommy Braun

Kommentar: Schön das es Shear Panic in einen großen Verlag geschafft hat und bei Zoch ist es auch wirklich gut aufgehoben. Es ist schön einfach und witzig nicht zuletzt auf Grund des Ärgerfaktors und der Gestaltung. Für meinen Geschmack sind die Wertungen etwas unausgeglichen, deshalb kann ich leider keine 5 geben.
Ulrich Fonrobert

Kommentar: Die Optik ist der große Vorteil dieses Strategiespiels in "Niedlich-Look", das mich nicht ganz überzeugen konnte.
Uta Weinkauf

Udo Kalker

Kommentar: Man spielt so vor sich hin, schiebt hier und dort mal ein paar Schafe. Trotz der liebevoll gestalteten Tierchen will so recht kein Spielspaß aufkommen, da sich kaum Züge im Voraus planen lassen und somit eine gewisse Willkür aufkommt. Mit gewissem Planungsdrang kann es schnell zum Grübelspiel ausarten. Von vielen Leuten wird es wohl hauptsächlich wegen der hervorragenden Optik gekauft.
Arne Hoffmann

Kommentar: Das Spielprinzip hält leider nicht ganz mit dem tollen Material Schritt. Flott gespielt ist es locker eine "5" im Spielreiz - meist wird jedoch länger gegrübelt, womit sich das Spiel dann etwas zieht.
Carsten Pinnow

Kommentar: Subtile Taktiken möglich, erfordern aber psychologisches Geschick. Knappe 5 Punkte
Jost Schwider

Kommentar: Super Aufmachung, die allerdings gar nicht zum allzu grüblerischen Spiel passen will. Aber die Schafe sind niedlich! ;o)
Horst Sawroch

Michael Kahrmann

Bestellen im 
Internet bei 

Haste Bock?




MITMACHEN:

Deine Wertung
(Wertungsschlüssel)

Email an
RezensentIn

Eure
Wertung:

Spieler

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz

Matty

Kommentar: Wir spielen es wirklich gern, und das nicht nur wegen der klasse Figuren. Das Spiel bietet 60 Minuten Taktik mit der nötigen Portion Glücksfaktor (Würfeln beim Rammen) und Schadenfreude. Am meisten Spaß macht`s zu dritt.

Beate Bindrim

Kommentar: Ich habe selten ein Spiel gesehen, dass so schön auf gemacht ist und so wenig bietet. Hab mein Spiel gleich wieder verkauft, die Einflussnahme war mir einfach zu gering.

Helmut Lehr

Kommentar: Schließe mich der Vorgängerin an. Das Geschiebe ist nicht wirklich spannend. Hatte wegen der euphorischen Bewertungen nach dem erstmaligen Auftauchen in Essen große Erwartungen, die aber spielerisch leider nicht erfüllt wurden.

Jörg Lehleitner

Kommentar: Spiel ist nicht wirklich für 2 Personen geeignet. Sieht süß aus, aber leider nicht mehr.

Jörn Frenzel

Braz

Kommentar: Nettes Familienspiel!

Stephan Wendt

Kommentar: Dieses Spiel hat mich nicht wirklich überzeugt, so dass ich es für den halben Preis verkauft haben. In der Familie des Käufers (viele Kinder) ist es jedoch super angekommen!

Jochen Schmidt

Kommentar: Trifft nicht meinen Geschmack. Schließe mich den Leuten, die den zu hohen Grübelfaktor als spielflusshemmend kritisieren, an.

Michael Metternich

Martin Schipper

Anita Wagner

Hans Huehnchen

Kommentar: Nicht schlecht, aber zu lange Wartezeiten bei vier Spielern.