SPIELE-NEW

Hier wird, soweit uns Informationen über die Spieleszene vorliegen, darüber berichtet. Alle Spieleverlage, die sich auf diese Seite verirren und Interesse daran haben, dass wir über Neuheiten etc. berichten, schicken bitte Ihre Informationen an Monika Harke.
Natürlich freuen wir uns auch über Hinweise von Spieleinteressierten.

Detailliertere Berichte (inkl. Fotos) findet Ihr im Bereich Reportagen

INHALT:

25.04.04

Tamagotchi-Hunde

01.04.04

Neues von anderen Seiten: Aktionen und April-Scherze

31.03.04

BrettspielWelt im neuen Gewand

27.03.04

Neues von anderen Seiten: Varianten und Ideensammlung

17.03.04

Hippodice-Gewinner im Interview

Alle News

vorherige News

weitere News


20.10.08 "GRAF LUDO" - neuer Preis für Spielegrafiken

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, vertreten durch das Felsenweg-Institut mit seinem Spielebereich "FamilyGames", und die „modell, hobby und spiel“ werden im Oktober 2009 erstmals den „GRAF LUDO - Spielgrafikpreis des Jahres“ verleihen. Der Name des Preises ist eine Wortspielerei und setzt sich zusammen aus „Graf“, als Abkürzung für Grafik und „Ludo“, dem lateinischen Begriff für Spiel.

„Die Spielegrafik ist für ein Brettspiel genauso wichtig wie der Spielreiz oder die gute Spielregel“ so Udo Schmitz, Mitarbeiter der Karl Kübel Stiftung und Mitinitiator des Preises. „Oft entscheidet die Grafik eines Spiels, ob es ein Renner oder zum Ladenhüter wird“, so Schmitz. „Beim Kauf entscheidet das Auge mit!“

Der Preis wird von einer Jury verliehen, die aber auch die Meinung der kleinen und großen Spieler bei ihrem Votum berücksichtigen wird. Der "GRAF LUDO" wird in den Kategorien „Beste Kinderspielgrafik“ und „Beste Familienspielgrafik“ verliehen. Er ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert, die direkt an die Grafiker gehen. Mit diesem Preis möchten die „modell, hobby und spiel“ und die Karl Kübel Stiftung die künstlerische Arbeit der Spielegrafiker würdigen und prämieren.

top