Porträt: Carsten Burak
carsten_burak

Erzähl uns ein wenig über Deine Person:

77er Jahrgang, Münsteraner, brettspielbegeistert, albern, gesellig, für fast jeden Quatsch zu haben.

Lieblinge: Brass Birmingham, Great Western Trail, Krass Kariert, La Cosa Nostra, Underwater Cities, Teotihuacan, Mutabo.

Welche Hobbys hast Du (außer Spielen)?

Ich liebe Metal in unterschiedlichen Richtungen, gemütliche Abende im Restaurant oder in der Kneipe, Astronomie, MMA & Kabarett.

Dein Lebensmotto?

Man sollte nie aufhören zu träumen und (über sich selbst) zu lachen, aber glauben sollte man an belastbare Fakten, nicht an Götter, Spinner und haltlose Behauptungen!

Seit wann spielst Du und wie bist Du zum Hobby Spielen gekommen? Wie hat sich das bei Dir entwickelt?

Ich spiele noch nicht lange genug. Spielen wollte ich immer, bloss fehlten die Leute!! Eine Whatsapp Gruppe hat mich aus meiner Tristesse erlöst :D Seitdem spiele ich fast täglich in unterschiedlichen Runden, schreibe Reviews, habe mit einem Freund einen kleinen Podcast gestartet und entdecke täglich neue Spiele.

Was fasziniert Dich am Spielen?

Als langjähriger Online-Videospieler kenne und schätze ich das Erlebnis, gemeinsam mit anderen eine Welt, eine Herausforderung zu erleben und zu meistern. Lediglich eine Stimme zu hören dabei ist nicht vergleichbar mit dem geselligen, leibhaftigen Miteinander an einem Tisch.

Welche Art von Spielen liegen Dir besonders?

Strategiespiele wie Brass Birmingham, Spiele wie Mutabo, bei denen man Tränen lacht oder Spiele mit fieser Interaktion und Geschacher wie La Cosa Nostra mag ich besonders!

Welche Art von Spielen liegen Dir weniger?

Dröge Dungeon Crawler oder ähnliche Spiele, in denen gewürfelt wird, um zu sehen, ob das Monster tot ist oder man selbst, finde ich furchtbar. Gloomhaven hingegen macht für mich schlichtweg alles richtig und hat mich sofort begeistert!

Deine Lieblingsspiele?

Brass Birmingham, Krass Kariert, Great Western Trail, La Cosa Nostra, Underwater Cities, Teotihuacan, Mutabo