Spiele-News

Spiele-News

Hier wird, soweit uns Informationen über die Spieleszene vorliegen, darüber berichtet. Alle Spieleverlage, die sich auf diese Seite verirren und Interesse daran haben, dass wir über Neuheiten etc. berichten, schicken bitte ihre Informationen an Monika Harke.

Natürlich freuen wir uns auch über Hinweise von Spieleinteressierten.

À la carte-Kartenspielpreis 2020

Seit 1991 verleiht das Spielermagazin FAIRPLAY den Preis "À la Carte" für das Beste Kartenspiel. Eine von der Redaktion ausgewählte Gruppe von Spielekennerinnen und Spielekennern stimmt über den Preisträger ab. Dieses Jahr gewann: DIE CREW von Thomas Sing (Kosmos).

Hier die Liste der zehn bestplatzierten Spiele 2020:

  1. DIE CREW - REIST GEMEINSAM ZUM 9. PLANETEN von Thomas Sing, Kosmos)
  2. Carnival of Monsters (Richard Garfield, Amigo)
  3. Res Arcana (Thomas Lehmann, Sand Castle Games)
  4. Spicy (Győri Zoltán Gábor, Heidelbär Games)
  5. Buntes Burano (Wei-Min Ling, Board Game Circus)
  6. Watergate (Matthias Cramer, Frosted Games und Pegasus Spiele)
  7. Yōkai (Julien Griffon, Game Factory)
  8. Palm Island (Jon Mietling, Kosmos)
  9. Don Carlo (Wolfgang Kramer, Bernhard Lach, Uwe Rapp, moses. Verlag)
  10. Space Base (John D. Clair, AEG / Asmodee)

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.fairplay-online.de/a-la-carte-kartenspielpreis

innoSPIEL 2020

Der innoSPIEL 2020 geht an ROOT von Autor Cole Wehrle, erschienen bei Leder Games und Quality Beast.

Begründung der Jury: "ROOT ist ein gelungenes asymmetrisches Spiel, das mehrere Spielgenres in hervorragender Ausstattung und Gestaltung auf einem Brett vereint. Es ist nicht nur Strategie- sondern zugleich Mehrheitenspiel, Eurogame, Handels- und Deckbauspiel. ROOT spielt sich in jeder Rolle komplett anders, doch immer verzahnt der Autor alle Mechanismen auf nahezu perfekte Weise kunstvoll miteinander."

Der Innovationspreis innoSPIEL wurde von der Stadt Essen und dem dem Friedhelm Merz Verlag als Veranstalter der Internationalen Spieltage SPIEL 2017 ins Leben gerufen. Er soll als Prädikat und zuverlässiger Hinweis dienen und den Blick auf Qualitäts- und Innovationsmerkmale richten.

Eine 6-köpfige Jury hat aus dem aktuellen Spielejahrgang drei Titel ausgewählt, die sich durch besonders innovative Konzepte auszeichnen. Neben dem Hauptpreisträger waren auch folgende Spiele nominiert: PALM ISLAND - DIE INSEL TO GO von Jon Mietling (Kosmos) und TEAM3 von Matt Fantastic und Alex Cutler, ABACUSSPIELE.

Deutscher SpielePreis 2020

DIE CREW von Thomas Sing (Kosmos) gewinnt den Deutschen SpielePreis 2020. Den Deutschen KinderspielePreis erhält ANDOR JUNIOR von Inka und Markus Brand (Kosmos Verlag).

Die 10 ersten Plätze belegen folgende Spiele:

1. DIE CREW von Thomas Sing (Kosmos Verlag)

2. DER KARTOGRAPH von Jordy Adan (Pegasus Spiele)

3. MARACAIBO von Alexander Pfister (Game’s Up)

4. WASSERKRAFT von Tommaso Battista und Simone Luciani (Feuerland)

5. COOPER ISLAND von Andreas Odendahl (Frosted Games und Pegasus Spiele)

6. GLEN MORE II: CHRONICLES von Matthias Cramer (Funtails)

7. CRYSTAL PALACE von Carsten Lauber (Feuerland)

8. PARKS von Henry Audubon (Feuerland)

9. MARCO POLO II – IM AUFTRAG DES KHAN von Simone Luciani und Daniele Tascini (Hans im Glück Verlag / Vertrieb: Asmodee)

10. PALADINE DES WESTFRANKENREICHS von Shem Phillips und S. J. Macdonald (Schwerkraft Verlag)

Gewinner des DEUTSCHEN KINDERSPIELE PREISES 2020 ist ANDOR JUNIOR von Inka und Markus Brand (Kosmos Verlag).

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.spiel-messe.com/de/deutscher-spielepreis/preistraeger/

SDJ-Jury: personelle Veränderungen

Die 42-jährige Martina Fuchs aus Köln verstärkt ab 1. August die Jury Spiel des Jahres. Sie arbeitet als pädagogische Fachkraft an einer Grundschule und hat mehrere Spieletreffs ins Leben gerufen. In ihrem Podcast "Fux und Bär" spricht sie über Spiele.

Die Beiratstätigkeit für das Kinderspiel des Jahres wurde erneut öffentlich ausgeschrieben. Aus über 60 Bewerbungen wählte der Spiel des Jahres e.V. Indra Dikhoff (41) aus dem niedersächsischen Hänigsen aus. Sie ist seit 16 Jahren Erzieherin in einem Hort an einer Grundschule. Sie wird ab August die Arbeit der Spielekritikerinnen und -kritiker in der Kinderspiel-Jury unterstützen.

Sandra Lemberger, die auch für H@ll9000 fleißig Rezensionen schreibt, scheidet zum 31. Juli 2020 nach insgesamt fast 13 Jahren aus dem Verein aus. Im Oktober 2007 stieg sie als Beirätin in die Jury Kinderspiel des Jahres ein, 2010 wurde sie Vereinsmitglied und Jurorin für das Spiel des Jahres und das Kennerspiel des Jahres.

Quelle: SDj

Spiel des Jahres 2020 - die Preisträger

Pictures von Daniela und Christian Stöhr (Verlag: PD-Verlag) ist das Spiel des Jahres 2020.

Begründung der Jury:

"Die Material-Sets in „Pictures“ wirken anfangs fast willkürlich zusammengewürfelt, sind in Wahrheit aber klug gewählt: Jedes Set fordert die Spieler auf andere Art heraus, und so ist der Anreiz zum Experimentieren enorm. Die Ergebnisse sind oft erstaunlich, weshalb die Raterunden schnell dem Besuch von Kunstausstellungen gleichen: Mit tollen Aha-Momenten und amüsierenden Rechtfertigungsversuchen des missverstanden Künstler-Genies. Große Kreativität mit einfachsten Mitteln!"

Nominiert zum Spiel des Jahres waren außerdem:

  • My City von Reiner Knizia (Verlag: Kosmos)
  • Nova Luna von Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel (Verlag: Edition Spielwiese und Pegasus Spiele)

Die Crew von Thomas Sing (Verlag: Kosmos) ist das Kennerspiel des Jahres 2020.

Begründung der Jury:

"„Die Crew“ ist ein kooperatives Stichspiel und alleine damit schon etwas Besonderes. Doch der Reiz erschöpft sich nicht in diesem Alleinstellungsmerkmal. Kaum ein Spiel zuvor war in der Lage, den besonderen Charme von Stichspielen so auf den Punkt zu bringen. Ganz beiläufig werden die Sinne für die Feinheiten dieses Genres geschärft und die Spieler gleichzeitig auf originelle Weise herausfordert. „Die Crew“ ist Missionar und Mentor zugleich. Eine wahrhaft großartige Reise!"

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres waren außerdem:

  • Der Kartograph von Jordy Adan (Verlag: Pegasus Spiele)
  • The King's Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli (Verlag: Horrible Guild und HeidelBÄR Games)

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spiel-des-jahres.de

Quelle: Spiel des Jahres

Spiel der Spiele 2020 - die Preisträger

Die Wiener Spiele Akademie hat die Preisträger des Österreichischen Spielepreises bekannt gegeben. Den Hauptpreis Spiel der Spiele 2020 gewann Smart 10 von Arno Steinwender und Christoph Reise (Verlag Piatnik).

In folgenden Kategorien wurden weitere Spiele mit dem Prädikat "Spiele Hit" ausgezeichnet:

Spiele Hit für Kinder

Spiele Hit für Familien

Spiele Hit mit Freunden

Spiele Hit für Experten

Sonderpreis zum Spiel der Spiele: „Spiele Hit Karten“

  • HiLo von Eilif Svensson und Knut Stromfors (Schmidt)
  • Spicy von Zoltán Györi (HeidelBÄR)
  • Yokai von Julien Griffon (Game Factory)
Sonderpreis zum Spiel der Spiele: „Spiele Hit Trend“

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spielepreis.at

„Speedy Roll“ ist Kinderspiel des Jahres 2020

Das „Kinderspiel des Jahres 2020“ wurde am 15. Juni 2020 verliehen. Über die Auszeichnung darf sich Speedy Roll von Urtis Šulinskas (Verlag: Piatnik) freuen.

Begründung der Jury:

"In Kinderspielen wurden schon viele Dinge gerollt. Murmeln, Kugeln, Stämme, aber bis jetzt war noch kein Tennisball dabei. Die Idee, diesen als Igel zu behaupten, an dessen filzigen Stacheln mit Klett beschichtete Äpfel, Pilze und Blätter hängen bleiben, ist allein schon besonders. Aber das alles mit einem Wettrennen zu verknüpfen, bei dem der Igel tatsächlich über den Tisch kugelt und die „aufgespießten“ Dinge die Zugweite bestimmen, macht den besonderen Reiz von „Speedy Roll“ aus. Egal ob kooperativ oder gegeneinander: Hier wird bei jeder Partie eine spannende Geschichte erzählt."

Nominiert zum Kinderspiel des Jahres waren außerdem:

Empfohlen:

  • Go Slow von Felix Beukemann (Verlag: Logis)
  • Hans im Glück von Peter Wichmann (Verlag: HABA)
  • Magic School von Jonathan Favre-Godal (Verlag: Djeco)
  • Puzzle Memo von Günter Burkhardt (Verlag: Drei Hasen in der Abendsonne)
  • Slide Quest von Nicolas Bourgoin & Jean-Francois Rochas (Verlag: Asmodee/Blure Orange)
  • Zoo Run von Florian Sirieix (Verlag: Huch!, LOKI)
  • Zombie Kidz Evolution von Annick Lobet (Verlag: Asmodee/Masked Scorpion)

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spiel-des-jahres.com

SPIEL.digital - erste infos

Da die SPIEL '20 dieses Jahr in den Essener Messehallen nicht stattfindet, bietet der Friedhelm-Merz-Verlag, Veranstalter der SPIEL, allen Verlagen und Besuchern mit der SPIEL.digital vom 22.10.-25.10.2020 eine sinnvolle Alternative an.

Verlage können so ihre Neuheiten einem breiten Publikum vorstellen. Darüber hinaus wird an Lösungen gearbeitet, die einen Verkauf ermöglichen. Vorgesehen ist weiterhin ein großes Rahmenprogramm mit Panels, Livestreams und vielen anderen Attraktivitäten.

Lassen wir uns überraschen!

SPIEL'20 digital

Der Friedhelm-Merz-Verlag, Veranstalter der SPIEL, teilte Anfang der Woche mit, dass die SPIEL'20 dieses Jahr nicht stattfinden werde. Nach dieser traurigen Meldung folgte nun eine positive. Seit einigen Wochen bereits wird an einer SPIEL.digital gearbeitet. Die Messe wird mit hunderten Ausstellern, unzähligen Neuheiten und einem tollen Programm ins Netz verlegt. Detaillierte Infos werden folgen. Der Termin für die virtuelle SPIEL wird der 22.10.-25.10.2020 sein.

SPIEL '20 findet dieses Jahr nicht statt

Die diesjährige Spielemesse SPIEL '20, die für den 22. bis 25.10.2020 geplant war, wird aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie nicht stattfinden. Hoffen wir auf nächstes Jahr. Der Termin steht schon fest: 14.10. bis 17.10.2021.

Quelle: https://www.spiel-messe.com/de/covid-19_de/