Spiele-News

Spiele-News

Hier wird, soweit uns Informationen über die Spieleszene vorliegen, darüber berichtet. Alle Spieleverlage, die sich auf diese Seite verirren und Interesse daran haben, dass wir über Neuheiten etc. berichten, schicken bitte ihre Informationen an Monika Harke.

Natürlich freuen wir uns auch über Hinweise von Spieleinteressierten.

Rückblick auf die SPIEL´17

Wir blicken zurück auf 4 spannende Spieletage auf der SPIEL´17 :

Noch größer (72.000 qm), noch mehr Aussteller (1.100) aus 51 Nationen präsentierten noch mehr Besuchern (182.000) noch mehr Spiele (1.200). Allein der neue Stand von Asmodée mit vielen Monitoren war unfassbar. Die Halle 1 war nicht mehr wiederzuerkennen.

Wir wanderten von Halle 1 in Halle 2, was dem Spaß jedoch keinen Abbruch tat. Unser Stammpublikum und viele andere neue Gesichter fanden uns!

Wir hatten viel Spaß euch zu treffen, mit euch zu spielen, zu plaudern und gemeinsam eine gute Zeit zu haben!

Ach ja ... noch ein Rekord! Noch nie wurden so früh Zuschauer in die Hallen gelassen. An einem Tag wurden die Tore bereits um 9:29 Uhr geöffnet, also eine halbe Stunde früher als geplant. Das brachte einige Verlage ganz schön in Bedrängnis. Sie waren noch gar nicht mit den Vorbereitungen fertig, da stürmten schon Spieler auf die Spielfläche ...

Spiele-Highlights:

Was hat uns in diesem Jahr gut gefallen? Da schauen wir doch einfach einen Blick auf das Spielebarometer, welches sich aus Noten unserer Redakteure sowie die registrierten User unserer Spieler-Datenbank zusammensetzt.

Zielsetzung war es natürlich wieder, den Besuchern ein paar Tipps zu geben, welche Spiele sie sich doch mal ein wenig genauer anschauen sollten. In diesem Jahr konnte vor allem Biosphere vom DDD-Verlag begeistern. Weitere interessante Titel findet ihr direkt im Spielebarometer. Vielleicht entdeckt ihr ja doch noch etwas, was ihr euch im Nachgang noch genauer anschauen wollt.

Wer noch einmal einen Blick auf die Spiele werfen möchte, wir haben viele der Neuheiten in einer Foto-Sammlung mit über 500 Fotos festgehalten!

Nun ist die Messe vorbei und so mancher Besucher möchte nun wissen, warum welche Spiele so gut ankamen und warum vielleicht nicht. Wir wollen deshalb eure ersten Eindrücke in Noten und Wort einsammeln. Bewertet und kommentiert die Spiele, die ihr spielen konntet und helft anderen Spielern bei der Wahl der richtigen Weihnachtsgeschenke.

Aktionen am Stand:

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir wieder jede Menge Turniere. Mit dem Spiel Knister hat das Spiel Würfelbingo beim Nürnberger Spielkarten Verlag eine neue Heimat gefunden. Demnächt werden wir wohl auch Würfelbingo unserem Online-Klassiker ein neues Kleid verpassen.

Bei Paku Paku von Ravensburger wurde äußerst hektisch gewürfelt und gestapelt und beim Kneipenquiz wurde anfänglich in Teams und im Finale jeder gegen jeden gegeneinander gewusst und geraten.

Auch in diesem Jahr bildeten sich um 16:30 Uhr eine riesige Traube vor unserem Messestand, so dass niemand mehr durch den Gang gehen konnte, denn dann wurden die Bilderrätsel aufgelöst. Dank der teilnehmenden Verlage am Gewinnspiel konnten wir vielen Teilnehmern viele schöne Preise bieten. Und wie immer wurde zum Abschluss des Tages ein Runde Ostfriesische Deichwandern gespielt.

Wer bei all den Aktionen dabei war, könnt ihr auf den Fotos am Stand betrachten.

Apropos Gewinnspiel ... da gab es doch so manche Verwirrungen, da wir seit letztem Jahr nicht nur Fotos identifizieren lassen, sondern auch ein Codewort aufgeschrieben werden sollte. Leider waren einige Plakate plötzlich nicht mehr auffindbar und nicht alle Messestandsbetreuer der Gewinnspielpartner waren informiert. Wir haben versucht, so weit es ging für Aufklärung zu sorgen.

Macht euch nichts draus ... seht es als spielerische Herausforderung und denkt immer daran: Selbst mit einer richtigen Antwort könnt ihr bereits ein Spiel gewinnen!

Fazit:

Wir hatten Spaß und wir hatten den Eindruck ihr auch. Die Tische waren zu jedem Turnier komplett besetzt, auch wenn wir manchmal zu unkonventionellen Mitteln greifen mussten. :-) Am Ende hatten die Teilnehmer stets Spaß.

Wir danken allen Besuchern, Teilnehmern am Spielebarometer sowie allen anderen Menschen, welche dazu beigetragen haben, wieder eine gelungene Veranstaltung daraus zu machen!

Nun liegt´s wieder an euch! Beteiligt euch an unserer Nachlese:

1. Bis Donnerstag, 17.11.2017 könnt ihr noch beim Gewinnspiel teilnehmen und einen von 30 Preisen gewinnen.

2. Bis Ende November 2017 sammeln wir wieder eure Eindrücke! Nennt uns eure Meinung!

Eure Redaktion

À la carte-Kartenspielpreis 2017

Seit 1991 verleiht das Spielermagazin FAIRPLAY den Preis "À la Carte" für das Beste Kartenspiel. Eine von der Redaktion ausgewählte Gruppe von Spielekennerinnen und Spielekennern stimmt über den Preisträger ab. Jeder von ihnen reicht eine Liste mit fünf Kartenspielen ein. Für den ersten Platz werden 7 Punkte vergeben, der 2./3./4./5. Platz ist noch 5/3/2/1 Punkte wert. Das Spiel mit den meisten Punkten wurde zum Preisträger "À la Carte 2017" gekürt. Diese Jahr geht der Preis an Les Poilus/The Grizzled von Fabien Riffaud und Juan Rodriguez (Sweet Games).

Hier die Liste der zehn bestplatzierten Spiele 2017:

Weitere Informationen gibt es unter: http://fairplay-online.blogspot.de/search/label/a%20la%20carte

Innovationspreis innoSPIEL 2017 für Magic Maze

MAGIC MAZE von Kasper Lapp (Pegasus Spiele) gewinnt den innoSPIEL17. Dieser Preis wurde dieses Jahr erstmalig verliehen. Er wurde von der Stadt Essen gemeinsam mit dem Friedhelm Merz Verlag als Veranstalter der Internationalen Spieltage SPIEL ins Leben gerufen. Er soll künftig als Prädikat und zuverlässiger Hinweis dienen und den Blick auf Qualitäts- und Innovationsmerkmale richten. Eine 6-köpfige wählte aus dem aktuellen Spielejahrgang drei Titel aus, die sich durch besonders innovative Konzepte auszeichneten. Nominiert waren neben MAGIC MAZE auch FABELSAFT von Friedemann Friese, 2F-Spiele und LYNGK von Kris Burm, Huch!.

International Gamers Awards 2017 - die Preisträger

Die Preisträger für den International Gamers Awards 2017 stehen fest. Great Western Trail von Alexander Pfister (eggertspiele) gewann in der Kategorie "General Strategy Multi-Player Games". In der Kategorie "General Strategy 2-Player Games" wurde Arkham Horror: Das Kartenspiel von Nate French & Matthew Newman (Fantasy Flight Games) ausgezeichnet.

Folgende Spiele waren nominiert:

Multi-Player Category:

2-Player Games

Weitere Informationen gibt es unter: www.internationalgamersawards.net

Graf Ludo 2017 - die Preisträger

Kanagawa von Bruno Cathala, Charles Chevallier (iello) und Sleeping Queens von Miranda Evarts & Family (Game Factory) haben den Deutschen Spielgrafikpreis GRAF LUDO 2017 gewonnen. Dieser wurde heute im Rahmen der 22. modell-hobby-spiel verliehen. Über den Preis freuen sich Jade Mosch in der Kategorie „Schönste Familienspielgrafik“ mit „Kanagawa“ sowie Jimmy Pickering in der Kategorie „Schönste Kinderspielgrafik“ mit „Sleeping Queens“.

Der GRAF LUDO wurde nun bereits zum 9. Mal in den zwei Kategorien „Schönste Kinderspielgrafik“ und „Schönste Familienspielgrafik“ verliehen und stellt die Illustration und grafische Gestaltung von Spielen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Nominiert waren:

Kategorie „Beste Familienspielgrafik“ GRAF LUDO 2017

  • Hit Z Road

    Grafik: Pascal Quidault, Cari, Coimbra Miguel, Emile Denis, JB Casasola, Cyril Nouvel, Olly

    Autor: Martin Wallace

    Verlag: Space Cowboys (Asmodee)

  • Mein Traumhaus

    Grafik: Bartlomiej Kordowski

    Autor: Klemens Kalicki

    Verlag: Pegasus Spiele

Kategorie „Beste Kinderspielgrafik“ GRAF LUDO 2017

  • Der Mysteriöse Wald

    Grafik: Daniel Lieske

    Autor: Carlo A. Rossi

    Verlag: iello (im Vertrieb bei Hutter Trade GmbH + Co. KG)

  • ICECOOL

    Grafik: Reinis Petersons

    Autor: Brian Gomez

    Verlag: Amigo Spiel + Freizeit GmbH

Mehr Informationen zu den Grafikern, Illustratoren und Spiele gibt es unter: http://www.modell-hobby-spiel.de/de/programm/graf-ludo/preistraeger.html

Innovationspreis innoSPIEL

Die Stadt Essen hat gemeinsam mit dem Friedhelm Merz Verlag als Veranstalter der Internationalen Spieltage SPIEL einen neuen Spielepreis ins Leben gerufen, den innoSPIEL. Er soll künftig als Prädikat und zuverlässiger Hinweis dienen und den Blick auf Qualitäts- und Innovationsmerkmale richten.

Eine 6-köpfige Jury hat aus dem aktuellen Spielejahrgang drei Titel ausgewählt, die sich durch besonders innovative Konzepte auszeichnen:

Der Hauptpreisträger wird auf der Pressekonferenz der SPIEL '17 am 25.10.2017 bekanntgegeben. Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spiel-essen.com/innospiel.html

Deutscher Spielepreis 2017

Gewinner des Hauptpreises und Träger des Deutschen SpielePreises 2017 ist das Spiel TERRAFORMING MARS von Jacob Fryxelius (Schwerkraft-Verlag). Den Deutschen KinderspielePreis gewann ICECOOL von Brian Gomez (Amigo)

Auf den weiteren 9 Plätzen landeten folgende Spiele:

2. GREAT WESTERN TRAIL von Alexander Pfister (eggertspiele und Pegasus)

3. EIN FEST FÜR ODIN von Uwe Rosenberg (Feuerland)

4. SCYTHE von Jamey Stegmaier (Feuerland)

5. FIRST CLASS von Helmut Ohley und Leonhard Orgler (Hans im Glück)

6. KINGDOMINO von Bruno Cathala (Pegasus) *

6. RÄUBER DER NORDSEE von Shem Phillips (Schwerkraft-Verlag) *

7. FABELSAFT von Friedemann Friese (2F-Spiele)

8. CAPTAIN SONAR von Roberto Fraga und Yohan Lemonnier (Pegasus)

9. MAGIC MAZE von Kasper Lapp (Pegasus)

10. WETTLAUF NACH EL DORADO von Dr. Reiner Knizia (Ravensburger)

* Die Spiele KINGDOMINIO und RÄUBER DER NORDSEE haben Punktegleichstand und sind somit beide auf Platz 6 gelistet.

Gewinner des Deutschen KinderspielePreises 2017 ist ICECOOL von Brian Gomez (Amigo).

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spiel-essen.com/gewinne_deutscher_spielepreis.html

Neue Kategorie bei H@ll9000 - Previews

Wie ihr wisst, ist unser Maskottchen H@llbert eine Katze. Und welche Eigenschaft ordnet man Katzen besonders gerne zu? Richtig, die Neugierde.

So wie unsere Leserinnen und Leser sind auch wir immer sehr gespannt, mit welchen Neuheiten uns die große bunte Verlagswelt beglückt. Und je früher man erfährt, was da so kommt, umso besser!

Damit ihr ganz früh am Puls der Zeit seid, haben wir bei einigen Verlagen angefragt, ob wir bei dem einen oder anderen Spiel einen Blick hinter die Kulissen werfen dürfen, bevor der erste Vorhang fällt. Mit Erfolg! Wir präsentieren euch daher mit stolzgeschwellter Brust eine brandneue Kategorie auf unserer Homepage: die Previews!

Hier findet ihr in der Form von Kompaktkritiken einen allerersten Eindruck von Spielen, die zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung bereits von uns getestet und geprüft wurden und ihr könnt bereits am Erscheinungstag des Spiels schon eine erste Fremdmeinung einholen. Schneller geht es nicht!

Die Kategorie Previews wird im Unterschied zu den regelmäßig erscheinenden Rezensionen in unregelmäßigen Abständen mit neuen Texten bestückt. Es ist damit zu rechnen, dass sich vieles unmittelbar vor und zum Start der Spielemesse in Essen abspielt, da hier traditionell die meisten Veröffentlichungen stattfinden. Wir informieren euch im Vorfeld, ab wann welcher Text erscheint, sobald das Veröffentlichungsdatum mit dem Herausgeber des vorgestellten Spiels abgestimmt ist.

Wir hoffen, euch gefällt unser neuester Service und wünschen uns von jedem, der mag, Feedback dazu. Schreibt uns, wenn ihr Anregungen habt, Wünsche oder Fragen und natürlich auch konstruktive Kritik. Habt ihr von einem besonders tollen Spiel gehört, was erst noch seines Erscheinens harrt? Immer her damit, wir prüfen, ob wir ein Preview-Recht eingeräumt bekommen. Wünscht ihr bestimmte Infos in den Preview-Texten? Gibt es einen Lieblingsverlag, den wir unbedingt fragen sollten, ob das nächste oder übernächste Spiel vorab begutachtet werden kann?

Übrigens: die erste Preview erscheint am 04.09.2017 und stellt das Spiel Vodoo Prince (Schmidt Spiele) vor. Weitere geplante Previews sind Safehouse (moses Spieleverlag) und Chickenwood Forest (Zoch Spiele). Die Veröffentlichungstermine werden in Kürze in der neuen Kategorie bzw. hier in den News bekannt gegeben. Schaut einfach mal rein!

Graf Ludo 2017 - die Nominierungen

Die Nominierungen in den Kategorien "Schönste Kinderspielgrafik" und "Schönste Familienspielgrafik" für den Deutschen Spielgrafikpreis GRAF LUDO 2017 stehen fest. Der GRAF LUDO wird nun bereits zum 9. Mal in den zwei Kategorien „Schönste Kinderspielgrafik“ und „Schönste Familienspielgrafik“ verliehen und stellt die Illustration und grafische Gestaltung von Spielen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die Preisverleihung findet am 29. September 2017 im Rahmen der modell-hobby-spiel in Leipzig statt.

Kategorie „Beste Familienspielgrafik“ GRAF LUDO 2017 - die Nominierungen

  • Hit Z Road

    Grafik: Pascal Quidault, Cari, Coimbra Miguel, Emile Denis, JB Casasola, Cyril Nouvel, Olly

    Autor: Martin Wallace

    Verlag: Space Cowboys (Asmodee)

  • Kanagawa

    Grafik: Jade Mosch

    Autor: Bruno Cathala, Charles Chevallier

    Verlag: iello (im Vertrieb bei Hutter Trade GmbH + Co. KG)

  • Mein Traumhaus

    Grafik: Bartlomiej Kordowski

    Autor: Klemens Kalicki

    Verlag: Pegasus Spiele

Kategorie „Beste Familienspielgrafik“ GRAF LUDO 2017 - die Auswahlliste

  • Cottage Garden

    Grafik: Andrea Boekhoff

    Autor: Uwe Rosenberg

    Verlag: Edition Spielwiese

  • Dreams

    Grafik: Miguel Coimbra, Tina Kothe, Tobias Schweiger, Alexander Jung, Giulia Ghigini, Matthias Holländer, Timo Kümmel

    Autor: Oliver Grégoire

    Verlag: Zoch Verlag

  • Mea Culpa

    Grafik: Franz Vohwinkel

    Autor: Rüdiger Kopf, Klaus Zoch

    Verlag: Zoch Verlag

Kategorie „Beste Kinderspielgrafik“ GRAF LUDO 2017 - die Nominierungen

  • Der Mysteriöse Wald

    Grafik: Daniel Lieske

    Autor: Carlo A. Rossi

    Verlag: iello (im Vertrieb bei Hutter Trade GmbH + Co. KG)

  • ICECOOL

    Grafik: Reinis Petersons

    Autor: Brian Gomez

    Verlag: Amigo Spiel + Freizeit GmbH

  • Sleeping Queens

    Grafik: Jimmy Pickering

    Autor: Miranda Evarts & Family

    Verlag: Game Factory (im Vertrieb bei Carletto)

Kategorie „Beste Kinderspielgrafik“ GRAF LUDO 2017 - die Auswahlliste

  • Baaaaa!

    Grafik: Gaëlle Maisonneuve

    Autor: Michaël Rambeau

    Verlag : Bioviva Editions (Vertrieb Carletto)

  • Kullerhexe

    Grafik: Rolf (Arvi) Vogt

    Autor: Marco Teubner

    Verlag: Schmidt Spiele GmbH

  • Yam Yam

    Grafik: Doris Matthäus

    Autor: Klaus Zoch

    Verlag: Zoch Verlag

Mehr Informationen zu den nominierten Grafiker/Innen, Illustrator/Innen und Spiele gibt es unter www.graf-ludo.de/nominierungen.

Quelle: Pressemitteilung Graf Ludo

SDJ-Jury: personelle Veränderungen

Der Verein Spiel des Jahres nimmt zum 1. August 2017 zwei neue Mitglieder auf: Harald Schrapers und Tim Koch. Sie werden die Jury "Spiel des Jahres" und "Kennerspiel des Jahres" verstärken.

Harald Schrapers ist Pressesprecher für zwei Parlamentsabgeordnete in Duisburg. Von 2008 bis 2011 war Schrapers Beirat der Jury zur Wahl des Kinderspiel des Jahres. Seit 2009 ist er freier Mitarbeiter des Fachmagazins spielbox. Außerdem sind aktuelle Spielebesprechungen auf seiner Webseite gamesweplay.de zu finden.

Tim Koch aus Beerfelden im Odenwald ist promovierter Agrarwissenschaftler. Er veröffentlicht seit 2013 Spielekritiken auf seinem Blog Spielfreu(n)de.

Die Jury für die Wahl des Kinderspiel des Jahres bleibt personell unverändert. Die aktuellen Mitglieder zeigt die Übersicht auf der SDJ-Homepage.

Quelle: Spiel des Jahres