Spiele-News

Spiele-News

Hier wird, soweit uns Informationen über die Spieleszene vorliegen, darüber berichtet. Alle Spieleverlage, die sich auf diese Seite verirren und Interesse daran haben, dass wir über Neuheiten etc. berichten, schicken bitte ihre Informationen an Monika Harke.

Natürlich freuen wir uns auch über Hinweise von Spieleinteressierten.

Hippodice-Spieleautorenwettbewerb 2016 entschieden

Die Preisträger des.Hippodice-Spieleautorenwettbewerbs stehen fest. Über den ersten Platz kann sich Fabio Lopiano mit seinem Spiel "Calimala" freuen.

Die Jury hat folgende Preisträger ermittelt:

  1. Calimala - Fabio Lopiano (GB)

  2. Sapa Inca - Veli-Matti Saarinen (FI)

  3. The Ritual - Sean Rumble (CA)

Die weiteren Teilnehmer der Endrunde in alphabetischer Reihenfolge:

Contact Martin Windischer AT
Der Maya Code Sven Groh DE
Die Koenigsmacher Peter Rustemeyer DE
Häuslebauer Andreas Odendahl DE
Määäääääh Wolfgang Lehmann DE
Neandertaler Florian Racky DE
Stack Attack Roman Kirnbauer AT

Empfehlungsliste (in alphabetischer Reihenfolge) Autor Land
Coral Pink Sand Dunes Martin Schlegel DE
Travelling Traders Andreas Steding DE
Vom Dorf in die Stadt Michael Keller CH

Sonderpreis Autor Land
Bester "Longplayer":

Queen Anne’s Revenge

Dan Keltner US

Bestes „Kinderspiel“

Määäääääh

Wolfgang Lehmann

DE

Weitere Infomationen gibt es auf der Homepage des Hippodice Spieleclubs.

Swiss Gamers Award 2015

Der Swiss Gamers Award wurde nun bereits zum sechsten Mal verliehen. Schweizerische Spielklubs stimmen am Ende eines Jahres über ihre Lieblingsspiele ab.

Die 5 bestplatzierten Spiele sind:

  1. 7 Wonders : Duel von Antoine Bauza + Bruno Cathala (Repos Production)
  2. Mombasa von Alexander Pfister (Eggertspiele – Pegasus Spiele)
  3. Auf den Spuren von Marco Polo von Daniele Tascini + Simone Lucian (Hans im Glück
  4. Mysterium von Oleksandr Nevskiy + Oleg Sidorenko (Libellud)
  5. Isle of Skye von Andreas Pelikan + Alexander Pfister (Lookout Spiele)

Der Preis wird offiziell auf dem Spielfestival Ludesco in La Chaux-de-Fonds (Schweiz) verliehen.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.swissgamersaward.ch

Frankreich: As d’Or 2016 - die Preisträger

Im Rahmen des Internationalen Spielefestivals in Cannes wurde soeben der französische Spielepreis - As d'Or Jeu de l’Année 2016 - vergeben. Den Hauptpreis erhielt Mysterium von Oleg Sidorenko und Oleksandr Nevskiy (Libellud). Der Kinderspielpreis ging an Ausgefuchste Meisterdiebe von Frédéric Vuagnat (Heidelberger Spieleverlag). Als Expertenspiel wurde Pandemic Legacy von Matt Leacock und Rob Daviau (Z-Man Games) ausgezeichnet.

Nominiert waren:

Kinderspiel des Jahres

Expertenspiel des Jahres

Spiel des Jahres

  • Mafia de Cuba (Des Pallières/Lamy bei Lui-Même)
  • Mysterium (Sidorenko/Nevskiy bei Libellud)
  • Qui Paire Gagne (Glenn bei Le Scorpion Masqué)

Trauer um Erwin Glonnegger

Der bekannte Spiele- und Buchautor Erwin Glonnegger ist tot. Er starb am vergangenen Samstag im Alter von 90 Jahren.

Der gelernte Buchhändler war über 35 Jahre für den Ravensburger Verlag tätig. Anfang der 1960er Jahre übernahm er die Leitung für das gesamte Programm des Spieleverlags. "Memory", "Malefiz" und Puzzles verhalf er zum Durchbruch. Bekannt wurde auch sein Fachbuch "Das Spielebuch" (1988), mittlerweile ein Standardwerk.

1985 erhielt Glonnegger das Bundesverdienstkreuz am Bande. In der Laudatio hieß es: "Dem „Nestor“ des Gesellschaftsspiels wird diese Ehrung zuteil aufgrund seines herausragenden Engagements in der Öffentlichkeit für die Welt des Spiels ... Mit seinem umfassenden Fachwissen, seinen zahlreichen Veröffentlichungen, darunter auch selbstentwickelte Spiele, nimmt Erwin Glonnegger heute einen international anerkannten Platz in der aktuellen Spiel-Geschichte ein."

Frankreich: As d’Or 2016 - die Nominierten

Die Nominierungen für den französischen Spielepreis - As d'Or Jeu de l’Année 2016 stehen fest:

Kinderspiel des Jahres

Expertenspiel des Jahres Spiel des Jahres
  • Mafia de Cuba (Des Pallières/Lamy bei Lui-Même)
  • Mysterium (Sidorenko/Nevskiy bei Libellud)
  • Qui Paire Gagne (Glenn bei Le Scorpion Masqué)

Die Verleihung der Preise erfolgt im Rahmen des Internationalen Spielefestivals in Cannes am 26. Februar 2016.

Spiele für die RegVor 2016 stehen fest

Die Spiele für die regionalen Vorausscheidungen der Deutschen Brettspielmeisterschaft 2016 stehen fest. Gespielt werden:

Die Regionalen Vorausscheidungen zur DM 2016 finden am 27. oder 28. Februar statt. Insgesamt werden 15 Vorausscheidungsturniere und ein Online-Turnier durchgeführt. Aus jedem der 16 Turnierorte qualifizieren sich ein bis drei Teams für das Finale am 21. Mai 2016 in Herne.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spielezentrum.de/

Catan-Weltrekord in Essen

Am Samstag spielten in Essen 1040 Spieler, u a. auch CATAN-Erfinder Klaus Teuber, gleichzeitg "Catan" und knackten damit den seit 2013 bestehenden Weltrekord, der auf der GenCon in Indianapolis aufgestellt wurde.

Für den Weltrekord wurde in Essen extra eine eigene Halle nur für das CATAN-Spiel reserviert. Allein der Spielplan hatte eine Länge von insgesamt fast 500 Metern. Die Würfelwürfe wurden durch einen Moderator ausgeführt. Anschließend konnten die Spieler gemeinsam handeln und ihre Straßen, Siedlungen und Städte bauen.

Das Catan-Big-Game dauerte insgesamt 48 Runden. Dann stand mit Tim van den Bersselaar (25) aus den Niederlanden der glückliche Sieger fest.

Rückblick auf die SPIEL´15

4 interessante Spieletage auf der SPIEL´15 liegen hinter uns. Anbei eine kurze Zusammenfassung unsere Erlebnisse:

Spiele-Highlights:

Wie auch schon in den letzten Jahren, wanderten unsere Redakteure über die Spielemesse und übermittelten ihre Eindrücke an das Spielebarometer. Zielsetzung war es, den auf der Messe befindlichen Besuchern ein paar Tipps zu geben, welche Spiele sie sich doch mal ein wenig genauer anschauen sollten. Wie im letzten Jahr hatten die eingetragenen Spieler der "Wer ist Wer" - Datenbank auch die Möglichkeit, sich an der Wahl zu beteiligen.

Das Barometer enthielt alle Spiele, die im Jahr 2015 veröffenlicht wurden. In Summe waren es dieses Jahr unfassbar viele Neuheiten, denn diese wurden über 1000 gezählt! Darunter jedoch auch Wiederauflagen. Wir haben viele der Neuheiten in einer Foto-Sammlung mit über 400 Fotos festgehalten!

Gegen Messeschluss waren auf den ersten Plätzen der Gewinner des Deutschen Spielepreises Auf den Spuren von Marco Polo (Hans im Glück), gefolgt von Haithabu (Spielworxx) und Mombasa (Eggetspiele), alles drei Spiele für Vielspieler. Die exakte Rangfolge steht fest, wenn das Barometer heute um Mitternacht schließt.

Nun ist die Messe vorbei und so mancher Besucher möchte nun wissen, warum welche Spiele so gut ankamen und warum vielleicht nicht. Wir wollen deshalb eure ersten Eindrücke in Noten und Wort einsammeln. Bewertet und kommentiert die Spiele, die ihr spielen konntet und helft anderen Spielern bei der Wahl der richtigen Weihnachtsgeschenke.

Aktionen am Stand:

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir wieder jede Menge Turniere. Bei Werwölfe - Vollmondnacht wurde das beliebte Werwölfe von Düsterwald auf eine knackige Kurzversion reduziert, welche sich auch schon ab 3 Spielern spielen lässt. Wir spielten dieses Spiel in mehreren Runden nach dem K.O.-System, so dass jeweils bis zu 16 Teilnehmer pro Turnier teilnehmen konnten. Zwar reagierten die Gäste ab und an etwas zurückhaltend auf unsere Aufforderung, mitzuspielen, am Ende diskutierten dann aber doch alle mit und hatten Spaß dabei.

Bei Würfelbingo, unserem Online-Klassiker, der 2014 von Schmidt-Spiele neu aufgelegt wurde, durften die Spieler wieder ihr Gespühr für Zahlen unter Beweis stellen.

Alles in allem waren die Tische nahezu immer gefüllt, so dass alle Turniere einen Erfolg für uns darstellten. Alle Teilnehmer gingen mit einem Gewinn vom Tisch, sei es ein Spiel oder ein Trostpreis in Form einer Süßigkeit.

Auch in diesem Jahr bildeten sich um 16:30 Uhr eine Traube vor unserem Messestand, so dass niemand mehr durch den Gang gehen konnte, denn dann wurden die Bilderrätsel aufgelöst. Dank der teilnehmenden Verlage am Gewinnspiel und einigen Spenden konnten wir vielen Teilnehmern viele schöne Preise bieten. Das im Anschluss durchgeführte Ostfriesische Deichwandern erfreute sich ebenfalls hoher Beliebtheit, denn bis zu 40 Teilnehmer beteiligten sich an dieser Art des Maßbandreißens. Und in diesem Jahr war es nicht immer ein Mitglied der Familie Laubvögel und dessen Freunde, die in diesem Jahr mit 9 Personen anreisten. Auch andere Spieler konnten sich durchsetzen.

Wer dabei war, kann mal schauen, ob er sich auf einen der Fotos am Stand wiederfindet.

Fazit:

Wir blicken, wie in all den Jahren zuvor, auf eine interessante und erfolgreiche Messe zurück und danken allen Besuchern sowie Teilnehmern am Spielebarometer. Weder mussten wir sich verlaufende Kinder retten, noch wurden Taschen geklaut. Von daher sind wir sehr zufrieden!

Nun liegt´s an euch! Beteiligt euch an unserer Nachlese:

1. Bis Donnerstag, 24.10.2015 könnt ihr noch beim Gewinnspiel teilnehmen und einen von 30 Preisen gewinnen.

2. Bis Ende November 2015 sammeln wir wieder eure Eindrücke! Nennt uns eure Meinung!

Eure Redaktion

À la carte-Kartenspielpreis 2015

Seit 1991 verleiht das Spielermagazin FAIRPLAY den Preis "À la Carte" für das beste Kartenspiel. Eine von der Redaktion ausgewählte Gruppe von Spielekennerinnen und Spielekennern stimmt über den Preisträger ab. Jeder von ihnen reicht eine Liste mit fünf Kartenspielen ein. Für den ersten Platz werden 7 Punkte vergeben, der 2./3./4./5. Platz ist noch 5/3/2/1 Punkte wert. Das Spiel mit den meisten Punkten wurde zum Preisträger "À la Carte 2015" gekürt. Diese Jahr geht der Preis an Machi Koro."

  1. MACHI KORO von Masao Suganuma, Kosmos
  2. THE GAME von Steffen Benndorf, NSV
  3. BEASTY BAR von Stefan Kloß, Zoch
  4. AUF NACH INDIEN von Hisashi Hayashi, Pegasus
  5. EVOLUTION von Dominic Crapuchettes, Dmitry Knorre, Sergey Machin, Schmidt Spiele
  6. UGO! von Thomas Jansen, Patrick Zuidhof, Ronald Hoekstra, Kosmos
  7. BAD BUNNIES von Jacques Zeimet, Schmidt Spiele
  8. GREED von Donald X. Vaccarino, Queen Games
  9. JÄGER + SPÄHER von Gerhard Hecht, Kosmos
  10. STICHLING von Ralf zur Linde, Ravensburger

Weitere Informationen gibt es unter: http://fairplay-online.blogspot.de/search/label/a%20la%20carte

Graf Ludo 2015 - die Preisträger

Abyss von Bombyx und Alle Vögel sind schon da! von Amigo erhalten den Deutschen Spielgrafikpreis GRAF LUDO 2015. Dieser wurde heute im Rahmen der 20. modell-hobby-spiel verliehen. Über den Preis freuen sich Xavier Collette in der Kategorie „Beste Familienspielgrafik“ mit „Abyss“ sowie Oliver Freudenreich in der Kategorie „Beste Kinderspielgrafik“ mit "Alle Vögel sind schon da!“. Für beide Grafiker ist es der erste GRAF LUDO.

Nominiert waren:

Kategorie „Beste Familienspielgrafik“ 2015

  • Abyss (Verlag: Bombyx, Grafik: Xavier Collette, Autoren: Bruno Cathala & Charles Chevallier)
  • Co-Mix (Verlag: Heidelberger Spielverlag, Illustration: Matteo Cremona, Autor: Lorenzo Silva)
  • Kolejka (Verlag: Hutter, Illustration: Marta Malesinska, Marta Przybyl, Natalia Baranowska, Autor: Karol Madaj)

Kategorie „Beste Kinderspielgrafik“ 2015

Mehr Informationen zu den nominierten Grafiker/Innen, Illustrator/Innen und Spiele gibt es unter www.graf-ludo.de

Quelle: Pressemitteilung Graf Ludo