Spiele-News

Spiele-News

Hier wird, soweit uns Informationen über die Spieleszene vorliegen, darüber berichtet. Alle Spieleverlage, die sich auf diese Seite verirren und Interesse daran haben, dass wir über Neuheiten etc. berichten, schicken bitte ihre Informationen an Monika Harke.

Natürlich freuen wir uns auch über Hinweise von Spieleinteressierten.

SDJ 2021 - die Nominierungen

Die Nominierungen und Empfehlungslisten für das Spiel des Jahres wurden bekannt gegeben. Jeweils drei Spiele wurden für die Kategorien Hauptpreis, Kinderspielpreis und Kennerspielpreis ausgewählt.

Nominiert zum Spiel des Jahres:

Empfohlen:

Nominiert zum Kennerspiel des Jahres:

  • Die verlorenen Ruinen von Arnak von Michaela „Mín“ Štachová und Michal „Elwen“ Štach (Czech Games Edition/Heidelbär Games) Illustration: JiÅ™í Klus, Ondrej Hrdina, Jakub Politzer, František Sedláček, Milan Vavroň
  • Fantastische Reiche von Bruce Glassco (Strohmann Games) Illustration: Octographics
  • Paleo von Peter Rustemeyer (Hans im Glück) Illustration: Dominik Meyer

Empfohlen:

  • Aeon’s End von Kevin Riley (Indie Boards and Cards/Frosted Games/Pegasus Spiele)
  • Riftforce von Carlo Bortolini (1 More Time Games)
  • Die Pranken des Löwen von Isaac Childres (Cephalofair Games/Feuerland)
  • Wasserkraft von Tommaso Battista und Simone Luciani (Creations/Feuerland)

Nominiert zum Kinderspiel des Jahres:

  • Dragomino von Bruno Cathala, Marie Fort und Wilfried Fort (Pegasus Spiele) Illustration: Maëva da Silva und Christine Deschamps
  • Fabelwelten von Marie & Wilfried Fort (Lifestyle Boardgames) Illustration: Eugene Smolenceva und Irina Pechenkina
  • Mia London von Antoine Bauza und Corentin Lebrat (Scorpion Masqué) Illustration: Nikao

Empfohlen:

Das „Kinderspiel des Jahres 2021“ wird am 14. Juni 2021 verliehen.

Das „Spiel des Jahres 2021“ und das „Kennerspiel des Jahres 2021“ werden am 19. Juli 2021 gekürt.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.spiel-des-jahres.com

Quelle: Spiel des Jahres

Golden Geek Awards Winners 2020

Die Nutzer von BoardGameGeek haben abgestimmt und ihre Favoriten des Jahres 2020 gewählt.

Alle prämierten Spiele auf einen Blick:

Best 2-Player Game: Undaunted: North Africa

Best Artwork & Presentation: On Mars

Best Card Game: Dune: Imperium

Best Cooperative Game: Gloomhaven: Die Pranken des Löwen

Best Expansion: Flügelschlag: Ozeanien-Erweiterung

Best Light GOTY: MicroMacro: Crime City

Best Medium GOTY: Die verlorenen Ruinen von Arnak

Best Heeavy GOTY: Gloomhaven: Die Pranken des Löwen

Best Innovative: MicroMacro: Crime City

Best Print Play: 7 Wonder Duel: Solo

Best Solo Game: Under Falling Skies

Best Thematic Game: Gloomhaven: Die Pranken des Löwen

Best Wargame: Imperial Struggle

Best Zoomable Game: Forgotten Waters

Best Board Game App: Root

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.boardgamegeek.com

Abstimmumg zum Deutschen Spiele Preis 2021

Ab sofort kann für den Deutschen Spiele Preis 2021 abgestimmt werden. In die Wertung aufgenommen werden ausschließlich die Spieleneuheiten des Jahrgangs 2020/2021.

Jeder Teilnehmer kann aus dem aktuellen Jahrgang in der Kategorie "Familien- und Erwachsenenspiele" seine persönliche Bestenliste mit bis zu fünf Spielen benennen. In der Kategorie "Kinderspiele" kann für ein Spiel abgestimmt werden.

Die Abstimmung ist bis zum 31.07.2021 möglich. Unter allen Teilnehmern werden mehr als 100 Spiele verlost.

Weitere Informationen zum Deutschen Spiele Preis und das Onlineformular zur Abstimmung gibt es unter: http://www.spiel-essen.com/deutscher-spielepreis.html

As d'Or 2021: die Preisträger

Die Preisträger des französischen Spielepreises - As d'Or 2021 stehen fest. Die Verleihung der Preise erfolgte im Rahmen des Internationalen Spielefestivals in Cannes. Den Hauptpreis gewann MicroMacro: Crime City von Johannes Sich (Edition Spielwiese, Pegasus). Der Kinderspielepreis ging an Dragomino von Bruno Cathala, Marie Fort und Wilfried Fort (Blue Orange, Pegasus) und der Expertenspielepreis an Die Crew von Thomas Sing (Verlag: Kosmos).

Nominiert waren:

Spiel des Jahres

Kinderspiel des Jahres

Expertenspiel des Jahres

  • Tainted Grail von Krzysztof Piskorski und Martin Swierkot (Pegasus)
  • Paleo von Peter Rustemayer (Hans im Glück)
  • The King's Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli (Verlag: Horrible Guild und HeidelBÄR Games)

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.festivaldesjeux-cannes.com/asdor/winners

As d'Or 2021: die Nominierungen

Die Nominierungen für den französischen Spielepreis As d'Or 2021 stehen fest.

Spiel des Jahres

Kinderspiel des Jahres

Expertenspiel des Jahres

  • Tainted Grail von Krzysztof Piskorski und Martin Swierkot (Pegasus)
  • Paleo von Peter Rustemayer (Hans im Glück)
  • Die Crew von Thomas Sing (Verlag: Kosmos)
  • The King's Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli (Verlag: Horrible Guild und HeidelBÄR Games)

Die Verleihung der Preise erfolgt am 25. Februar 2021.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.festivaldesjeux-cannes.com/asdor/winners

Idealo-Analyse über Gesellschaftsspiele zum Jahreswechsel

Bedingt durch die kalte Jahreszeit zusammen mit den aktuell eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten kommen wieder vermehrt Gesellschaftsspiele auf den Tisch, selbst bei Familien, die nicht allzu häufig spielen. Die Preisvergleichs-Plattform Idealo.de analysiert in einem aktuellen Artikel die bestehenden Gesellschaftsspiele-Trends.

Was sind die aktuellen Trends? Unter den Top 10 sind in diesem Jahr nicht nur die Klassiker wie Monopoly und Spiel des Lebens, sondern auch Spiele, welche in der Spieleszene ein großes Interesse wecken, wie z.B. Drop It (Kosmos), Just One (Repos) und Azul (Plan B).

Zum Artikel: Gesellschaftsspiele 2020 so gefragt wie nie: Das sind die Top 10

International Gamers Awards 2020

Der Preisträger für den International Gamers Awards 2020 steht fest: Barrage / Wasserkraft von Tommaso Battista und Simone Luciane (Cranio Creations/Feuerland). Im Vergleich zu den Vorjahren wurden lediglich fünf Spiele in der Kategorie GENERAL STRATEGY - MULTI-PLAYER CATEGORY nominiert.

Folgende Spiele waren nominiert:

Weitere Informationen gibt es unter: www.internationalgamersawards.net

À la carte-Kartenspielpreis 2020

Seit 1991 verleiht das Spielermagazin FAIRPLAY den Preis "À la Carte" für das Beste Kartenspiel. Eine von der Redaktion ausgewählte Gruppe von Spielekennerinnen und Spielekennern stimmt über den Preisträger ab. Dieses Jahr gewann: DIE CREW von Thomas Sing (Kosmos).

Hier die Liste der zehn bestplatzierten Spiele 2020:

  1. DIE CREW - REIST GEMEINSAM ZUM 9. PLANETEN von Thomas Sing, Kosmos)
  2. Carnival of Monsters (Richard Garfield, Amigo)
  3. Res Arcana (Thomas Lehmann, Sand Castle Games)
  4. Spicy (Győri Zoltán Gábor, Heidelbär Games)
  5. Buntes Burano (Wei-Min Ling, Board Game Circus)
  6. Watergate (Matthias Cramer, Frosted Games und Pegasus Spiele)
  7. Yōkai (Julien Griffon, Game Factory)
  8. Palm Island (Jon Mietling, Kosmos)
  9. Don Carlo (Wolfgang Kramer, Bernhard Lach, Uwe Rapp, moses. Verlag)
  10. Space Base (John D. Clair, AEG / Asmodee)

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.fairplay-online.de/a-la-carte-kartenspielpreis

innoSPIEL 2020

Der innoSPIEL 2020 geht an ROOT von Autor Cole Wehrle, erschienen bei Leder Games und Quality Beast.

Begründung der Jury: "ROOT ist ein gelungenes asymmetrisches Spiel, das mehrere Spielgenres in hervorragender Ausstattung und Gestaltung auf einem Brett vereint. Es ist nicht nur Strategie- sondern zugleich Mehrheitenspiel, Eurogame, Handels- und Deckbauspiel. ROOT spielt sich in jeder Rolle komplett anders, doch immer verzahnt der Autor alle Mechanismen auf nahezu perfekte Weise kunstvoll miteinander."

Der Innovationspreis innoSPIEL wurde von der Stadt Essen und dem dem Friedhelm Merz Verlag als Veranstalter der Internationalen Spieltage SPIEL 2017 ins Leben gerufen. Er soll als Prädikat und zuverlässiger Hinweis dienen und den Blick auf Qualitäts- und Innovationsmerkmale richten.

Eine 6-köpfige Jury hat aus dem aktuellen Spielejahrgang drei Titel ausgewählt, die sich durch besonders innovative Konzepte auszeichnen. Neben dem Hauptpreisträger waren auch folgende Spiele nominiert: PALM ISLAND - DIE INSEL TO GO von Jon Mietling (Kosmos) und TEAM3 von Matt Fantastic und Alex Cutler, ABACUSSPIELE.

Deutscher SpielePreis 2020

DIE CREW von Thomas Sing (Kosmos) gewinnt den Deutschen SpielePreis 2020. Den Deutschen KinderspielePreis erhält ANDOR JUNIOR von Inka und Markus Brand (Kosmos Verlag).

Die 10 ersten Plätze belegen folgende Spiele:

1. DIE CREW von Thomas Sing (Kosmos Verlag)

2. DER KARTOGRAPH von Jordy Adan (Pegasus Spiele)

3. MARACAIBO von Alexander Pfister (Game’s Up)

4. WASSERKRAFT von Tommaso Battista und Simone Luciani (Feuerland)

5. COOPER ISLAND von Andreas Odendahl (Frosted Games und Pegasus Spiele)

6. GLEN MORE II: CHRONICLES von Matthias Cramer (Funtails)

7. CRYSTAL PALACE von Carsten Lauber (Feuerland)

8. PARKS von Henry Audubon (Feuerland)

9. MARCO POLO II – IM AUFTRAG DES KHAN von Simone Luciani und Daniele Tascini (Hans im Glück Verlag / Vertrieb: Asmodee)

10. PALADINE DES WESTFRANKENREICHS von Shem Phillips und S. J. Macdonald (Schwerkraft Verlag)

Gewinner des DEUTSCHEN KINDERSPIELE PREISES 2020 ist ANDOR JUNIOR von Inka und Markus Brand (Kosmos Verlag).

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.spiel-messe.com/de/deutscher-spielepreis/preistraeger/