Portrt: Steffen Stroh
steffen_stroh

Erzhl uns ein wenig ber Deine Person:

Jahrgang 1975, und (in diesem Moment, Feb. 2003) gerade noch so Student - in gut einem halben Jahr hoffentlich angehender Lehrer für Mathematik, Geographie und Englisch. Familienstand: Ledig, aber in festen Händen.

Welche Hobbys hast Du (auer Spielen)?

Gitarre, Kino (s. Kinokritiken auf dieser Seite ;-)), meinen absturzsüchtigen PC, Tennis, Badminton, Skifahren, Billard und endlose Diskussionen mit Freunden über Sinn und Unsinn des Lebens.

Dein Lebensmotto?

Lieber ein Motto zum Thema Spielen: "Wer Spass hat gewinnt immer."

Seit wann spielst Du und wie bist Du zum Hobby Spielen gekommen? Wie hat sich das bei Dir entwickelt?

Schlagartig. In der Kindheit fasziniert von "Rummy", haben Spiele wie "Scotland Yard" in mir als Kind eher Abneigung zum Brettspiel geweckt. Anno 1995 drängte mich ein Kommilitone auf einer Skifreizeit zu "Siedler von Catan" - ab dem Moment war´s um mich geschehen...

Was fasziniert Dich am Spielen?

Das einmalige Nebeneinander von Miteinander und Gegeneinender (WAS für ein SATZ!).

Welche Art von Spielen liegen Dir besonders?

Strategische Spiele, die trotz überschaubarer Regeln viel Spielraum für vielfältige Taktiken und listige Pläne lassen.

Welche Art von Spielen liegen Dir weniger?

Bauspiele, Glücksspiele, Reaktionsspiele.

Deine Lieblingsspiele?

Kardinal & König, Siedler von Catan, Capone, Evo, Löwenherz.