Rezension/Kritik - Online seit 08.07.2015. Dieser Artikel wurde 3405 mal aufgerufen.

Crash Cup Karambolage

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Heinz Meister
Illustration: Susanne Wagner
Verlag: HABA - Habermaaß GmbH
Rezension: Christoph Schlewinski
Spieler: 2 - 4
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2014
Bewertung: 2,0 2,0 H@LL9000
Ranking: Platz 3705
Crash Cup Karambolage

Spielziel

Mit Geschick und Augenmaß muss man Autos über den Tisch schnipsen und kann sich dazu eine von drei Spielvarianten aussuchen: die "Karambolage", das "Driften" oder den "Haba Grand Prix".

Ablauf

Crash Cup Karambolage bietet drei verschiedene Möglichkeiten, es zu spielen.

Version 1 (Karambolage): Man baut die Banden zusammen (eine der Banden dient als Punktezähler), verteilt die Autos kreisförmig in der Mitte, und der Startspieler wirft zwei Farbwürfel (bei einem Farb-Pasch noch mal würfeln). Jetzt muss er - mit Hilfe eines Fadens - versuchen, dass die beiden gewürfelten Autos gegeneinander prallen. Schafft er das, erhält er einen Punkt und darf weitermachen - und zwar solange, bis er entweder selbst aufhört und sich die erzielten Punkte gutschreibt oder sich die beiden gewürfelten Autos NICHT treffen. Damit sind dann auch alle in dieser Runde erzielten Punkte verloren. Wer zuerst 10 Punkte sammeln konnte, gewinnt.

Version 2 (Driften): Aufbau gleich zur Version 1. Jetzt muss man ein beliebiges Auto ZWISCHEN den beiden gewürfelten Farben hindurch schnippen. Und wie bei Version 1 kassiert man entweder Punkte oder verliert die eben gemachten bei einem Fehler.

Version 3 (Haba Grand Prix): "Videospiel-Autorennen mit italienischen Klempnern" ... sozusagen. Jetzt wird eine Rennstrecke aus den Banden aufgebaut, die man dreimal umrunden muss. Die Farbwürfel kommen nicht mehr zum Einsatz, vielmehr sucht sich jeder Spieler eine Farbe und damit einen Fahrer aus und bekommt die passende Fahrer-Karte. Ist man am Zug, kümmert man sich nur um sein Auto und kann sogar - wie beim Videospiel - ein Power-Up-Plättchen treffen. Das bringt einem Vorteile wie Doppelzug, andere Spieler wegschubsen oder Reparatur, aber auch Nachteile wie platter Reifen oder Ölfleck.

Bei allen Versionen kann man den sogenannten "Drift-Stein" benutzen. Einen Holzklotz, den man beliebig positionieren und als Abpraller für seine Autos nutzen kann.

Fazit

Crash Cup Karambolage ist eine Neuauflage des Haba-Klassikers Karambolage, der 1995 den Sonderpreis als "bestes Kinderspiel" ergattern konnte.

Beide Auflagen sind vom Spielverlauf identisch, bis auf den "Haba Grand Prix", der nur in der Neuauflage zu finden ist.

Leider unterscheiden sich die beiden Auflagen noch in einem ganz entscheidenden Punk: in der Qualität des Materials. Waren es bei der alten Version noch vier dicke Holzscheiben, zwischen denen ein Band gespannt wurde und man so das Spielfeld herstellte, sind es in der neuen Auflage Papp-Banden, die in Holzwürfel gesteckt werden. Und die halten nicht. Egal, mit welcher Runde dieses Spiel gespielt wurde (nur Erwachsene, nur Kinder, gemischt): Man ist ständig dabei, diese blöden Papp-Banden wieder in die Würfel zu stecken. Andauernd stößt man dagegen, bleibt mit dem Ärmel daran hängen oder, oder, oder. Das nervt kolossal und bringt Crash Cup Karambolage ständig ins Stocken.

Auch die Autos sind in der Neuauflage kleiner. Und der Faden zum Schnippen ist kürzer. Damit wird alles viel zu fummelig. Und wenn man die instabilen Banden dazu nimmt, gibt es bis jetzt leider kaum eine Runde, die zu Ende gespielt wurde. Zum einen, weil man ständig die Banden neu aufbauen muss. Zum anderen, weil die Fläche viel zu groß für die kleinen Scheiben ist. Dass jemand mehr als zwei Punkte in einem Zug gemacht hat, war sehr selten. Da müssen die Scheiben schon optimal liegen. Und das tun sie selten.

Einzig Version 3 - der "Haba Grand Prix" vermag Spannung und Atmosphäre zu erzeugen. Hier ist die Gefahr geringer, dass man die Banden ständig neu aufbauen muss (es sei den, das eigene Auto liegt SEHR nah an einer Bande) und durch die Power-Up-Plättchen kommt ein schönes, neues Element ins Spiel, das bei Kindern gut ankommt. Dazu kann man wesentlich gezielter spielen, andere Spieler blockieren, aus der Bahn werfen oder ihnen den Weg zu den Power-Ups versperren. Wenn die Neuauflage vom Crash Cup Karambolage auf den Tisch kommt, wird nur noch mit der "Grand Prix"-Variante gespielt.

Deshalb muss man - trotz des interessanten "Haba Grand Prix" - leider sagen: Die Materialmängel bei Crash Cup Karambolage sind einfach zu gravierend, als dass man es uneingeschränkt empfehlen kann. Da kann man lieber versuchen, noch eine alte Auflage auf einem Flohmarkt zu bekommen. Die ist dann zwar ohne den "Grand Prix", aber durch das wesentlich bessere Spielmaterial machen Version 1 und 2 immer noch immens Spaß.

Rezension Christoph Schlewinski

'Crash Cup Karambolage' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Crash Cup Karambolage: 2,0 2,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.15 von Christoph Schlewinski - Trotz guter Aufmachung leider kein Renner...sozusagen. Haba Grand Prix Version bekommt eine 4.

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Crash Cup Karambolage' auf unseren Partnerseiten