Rezension/Kritik - Online seit 12.11.2012. Dieser Artikel wurde 2825 mal aufgerufen.

Hilfe Hai

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Illustration: Chuck Slack
Verlag: Hasbro
Rezension: Sandra Lemberger
Jahr: 2011
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2315
Hilfe Hai

Spielziel

Wenn der "motorisierte" Hai um das runde Spielbrett schwimmt, ist schnelle Reaktion gefragt. Er versucht nämlich, die kleinen Fische zu fressen, die sich ebenfalls auf dem Wasser tummeln. Entkommen können sie aber nur, wenn sie schnell sind – und ihnen außerdem das Würfelglück hold ist!

Ablauf

Aufgebaut ist das Spiel recht schnell, denn es muss nur der Hai auf den Dreharm und dieser auf den Spielplan gesteckt werden. Außerdem erhält jeder Spieler einen Fisch, den er auf das entsprechende Farbfeld legt. Danach wird noch der gefräßige Hai hinter die Startlinie geschoben und schon kann's losgehen.

Sobald der Hai gestartet wurde und mit weit auf und zu klappendem Maul seine Runden dreht, muss der zum Würfler ernannte Spieler so schnell wie möglich mit beiden Farbwürfeln würfeln und die Farbergebnisse ausrufen. Wer den farbig passenden Fisch besitzt, rückt diesen schnell um ein Feld vor.

Auf diese Weise verläuft das ganze Spiel, wobei sich der Hai den Fischen immer mehr nähern und früher oder später einen fressen wird. Das Spiel wird jedoch ohne Unterbrechung fortgesetzt, bis nur noch ein Fisch übrig und dessen Besitzer somit der glückliche Gewinner ist.

Fazit

Ein äußerst hektisches Spiel, bei dem die Kinder richtig mitfiebern. Denn schließlich geht es ja nicht nur darum, als Erster irgendwelche Karten abzulegen oder danach zu schnappen, nein, hier nähert sich ein riesiges, gefräßiges Ding, das unsere armen kleinen Fischlein fressen will. Fast schon ein bisschen grausam – aber so ist nun mal die Natur: Die Großen fressen die Kleinen!

Das Spielprinzip ist jedenfalls ruckzuck erklärt und wird von Kindern in der Theorie ebenso schnell verstanden. 5-Jährige und auch so manche 6-Jährige hatten damit aber noch ihre Probleme, denn die Umsetzung des Farbausrufers gelingt nicht immer. Da die Kinder die Farbergebnisse oft gar nicht sehen, weil der Würfler ja möglichst schnell weiterwürfeln will, müssen sie auf das Gehörte reagieren und das ist für diese Altersgruppe gar nicht so einfach, wie es eigentlich klingt. Dazu kommt das sich nähernde Riesenmaul des Hais, und in der Hektik und Angespanntheit des Geschehens wird so mancher Fischzug zu viel oder auch zu wenig gemacht.

In Runden mit jüngeren Kindern kann eine Partie daher durchaus nach einer Minuten zu Ende sein – was in meinen Testrunden selten jemanden störte, denn dann gab's eben immer einige Spiele hintereinander. Mit kleinen Profis, die dem Hai so manche Runde entkommen, kann eine Partie durchaus einige Minuten dauern, je nachdem, wie hold das Würfelglück den Beteiligten ist. Denn auch die schnellsten Würfler und Fischbeweger können nichts ausrichten, wenn die entsprechende Farbe kaum gewürfelt wird. Länger als drei bis vier Minuten dauert eine Partie jedoch nie, was so manchem für ein Spiel zu wenig ist.

Einen harten Job hat der Würfler. Er muss ja nicht nur würfeln und die Farben ausrufen, sondern auch seinen eigenen Fisch bewegen. Jüngere Kinder sind mit dieser Doppelrolle völlig überlastet. Hier bietet es sich an, einige Runden zu spielen, in denen jeder einmal Würfler ist und dann aber nichts anderes macht als zu würfeln.

Die Technik funktioniert einwandfrei, wobei sich gerade jüngere Kinder über einen langsameren Hai als Einstiegsvariante sicher gefreut hätten.

In Summe liegt mit Hilfe, Hai! ein Spiel vor, das als kurzer Absacker auch so manche Erwachsenenrunde bestens zu unterhalten vermag, denn nicht nur Kinder vermögen beim sich nähernden Haimaul lautstark zu kreischen! Man muss sich jedoch auch der Tatsache bewusst sein, dass Hilfe, Hai! kein Spiel ist, das die Kinder ständig aus dem Schrank holen werden. Als lustiges "Aufputschmittel" für ab und zu erfüllt es seinen Zweck aber bestens.

Rezension Sandra Lemberger

'Hilfe Hai' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe Kaufen bei Spiele4Us 

H@LL9000-Bewertungen

Hilfe Hai: 2 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 4,0

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.06.12 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.11.12 von Steffen Wallraff

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Hilfe Hai' auf unseren Partnerseiten