Portrt: Marko Tatge
marko_tatge

Erzhl uns ein wenig ber Deine Person:

Jahrgang 1975, spielfreudig bis -wütig, Hobby und Beruf: Kunst und Englisch...

Welche Hobbys hast Du (auer Spielen)?

Ich gestalte gerne Bilder (am PC und auch in "echter Handarbeit"), gehe dann und wann mal geocachen, jongliere mit allem möglichen, lese gerne aber im Moment viel zu selten...

Dein Lebensmotto?

"Normalität ist nicht das, was ist, sondern das, was wäre, wenn es mit rechten Dingen zuginge." (Max Goldt)

Seit wann spielst Du und wie bist Du zum Hobby Spielen gekommen? Wie hat sich das bei Dir entwickelt?

Das Spielen wurde mir quasi in die Wiege gelegt, immer schon großes Interesse an Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspielen gehabt. Erneute Initialzündung im Alter von 12 Jahren mit dem Rollenspiel "Das Schwarze Auge", worauf noch einige andere RPGs folgen sollten. Dann als Jungmann eher in Richtung Tabletopping und Brettrollenspiel gewandert (ich wollte was zum Sehen und Anfassen!), heutzutage nicht viel weiter vom Pfad abgekommen - bis auf den um einiges breiteren Akzeptanzhorizont im Hinblick auf Spielgenres.

Was fasziniert Dich am Spielen?

Vielfalt, Interaktion, das Schlüpfen in andere Rollen, eine andere Denkensweise als "im Alltag" einzunehmen...

Welche Art von Spielen liegen Dir besonders?

Spiele mit historischem und/oder fantastischem Kontext.

Welche Art von Spielen liegen Dir weniger?

Merkspiele - grauenhaft. Hier werde ich regelmäßig von meiner Frau und meinem vierjährigen Sohn um Längen geschlagen.

Deine Lieblingsspiele?

Talisman

Full Metal Planete

Mutant Chronicles - Zorn der Clanlords

Village

Mage Stones

... (viele mehr, folgen noch!)