Rezension/Kritik - Online seit 11.03.2021. Dieser Artikel wurde 744 mal aufgerufen.

QUIZ IT

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Arno Steinwender
Verlag: Rudy Games
Rezension: Wieland Herold
Spieler: 2 - 4
Dauer: 20 - 30 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 3272
QUIZ IT

Spielerei-Rezension

Quizspiel mit eingebauter Aktualisierung

Für QUIZ IT beschreitet rudy Games Neuland. Der in Linz ansässige Verlag, der sich auf die Entwicklung von per App gesteuerten Spielen spezialisiert hat, will eine Brücke zwischen analogen und digitalen Spielen bauen. Den Verlag gibt es schon seit sieben Jahren. Einst gegründet von den Jugendfreunden Gertrude Kurzmann, Reinhard Kern und Manfred Lamplmair ist das Team inzwischen auf sechs Mitarbeiter angewachsen. Besonders Reinhard Kern, der für die Spielentwicklung zuständig ist, hat seine Abteilung verstärkt und mit Bernhard Handler und Martin Kienmeyer weitere Entwickler zu rudy Games geholt. Bisher sind Spiele wie Lost Galaxy (Spielerei 123), Leaders (Spielerei 103), Scubi Sea Saga und Interaction mit dem hauseigenen Team entwickelt worden. Bei QUIZ IT arbeitet der Verlag erstmalig mit einem externen Autor. Die Linzer haben sich dabei kompetente Unterstützung bei Arno Steinwender gesucht, dem österreichischen Autor, der wohl die meisten Erfahrungen mit Quizspielen zurzeit hat. Für sein geniales Smart 10 hat er 2017 den Preis für das beste Erwachsenenspiel des Jahres in Schweden gewonnen, 2019 kam die vergleichbare Auszeichnung in Dänemark hinzu. Steinwender hat auch sonst mehrfach ein gutes Händchen für kreative Quizideen bewiesen, so beim Maß aller Dinge (Game Factory) oder bei der Suche nach den schrägen Seiten Europas Wo ist bitte Umtata? (moses.).

Die App-Steuerung bietet vielfältige Vorteile, zum einen muss man vorher keine Regel lesen, eine Kurzanleitung liegt dem Spiel aber bei. Zusätzlich gibt es sogar ein über die App abrufbares Video, das das Spiel ausführlich erläutert.

QUIZ IT besitzt einen Spielplan mit einer Rundstrecke, wie sie aus Trivial Pursuit bekannt ist, ohne die Mittelstreben allerdings. Diese Laufbahn hat nichts mit den Fragekategorien zu tun, die bestimmt die App zufällig. Auf der Bahn lassen sich aber Aktionssteine gewinnen und Zufallsereignisse auslösen, die zum Teil neue Fragen bringen.

Prinzipiell laufen die Quizphasen in drei Runden ab, die jeweils vier unterschiedliche Fragen beinhalten. Von Phase zu Phase steigern sich die Punkte, die man für richtige Antworten erhält, ab der zweiten Phase gibt es zusätzlich Minuspunkte für falsche Antworten. Fragenart und Fragenschwerpunkt werden genannt, sodass alle je nach Neigung mit Bietkarten um die Beantwortung feilschen, manchmal durchaus auch darum, die Frage nicht beantworten zu müssen, wenn es Minuspunkte gibt. Jeweils um die ersten drei Quizfragen muss gepokert werden, die vierte zum Abschluss der Runde ist eine Frage an alle, zu der das Handy mit der App herumgereicht wird. Für die Bietrunden haben die Spieler zehn Karten zur Verfügung, die in der Regel nur einmal benutzt werden können. Manchmal führen die Ereignisfelder dazu, dass man Karten verliert, ausgleichen lässt sich das durch einen Aktionsstein, der eine Wiederverwendung ermöglicht.

Nach jeder Quizfrage bewegen sich die Spieler auf dem Rondell entsprechend der Vorgaben der Bietkarte zwischen ein bis fünf Felder weit. Damit besitzt die Bietphase eine zweite Ebene. Wer nicht wirklich um die Frage mitbieten möchte, da das Sportthema ihn überhaupt nicht interessiert, peilt zumindest mit der gewählten Karte ein Stern- oder Aktionsfeld an. Mit den Aktionssteinen kann man manchmal den Sieg im Bietverfahren sicherstellen, indem zum Beispiel die Bietkarte um einen Punkt aufgewertet wird. Beim Antworten unterstützen außerdem drei Jokersteine, die Hinweise bringen, Antwortmöglichkeiten entfernen oder eine neue Aufgabe ermöglichen.

Bei den Multiple-Choice-Aufgaben zeigt sich, dass die Auswahl von den vier Vorgaben am leichtesten fällt, wenn eine fehlerhafte Antwort herausgesucht werden darf. Die Suche nach einer richtigen Lösung hängt vom Themenbereich ab und von den persönlichen Vorlieben. Deshalb spielt man QUIZ IT am besten mit duellierenden Teams gegeneinander, sodass Schwächen ausgeglichen werden. Das macht zusätzlich Sinn, weil die Frage bei falscher Antwort an den nächsten Spieler weitergegeben wird. Damit sind die Chancen im Duell immer gerecht verteilt. Die höchste Fehlerquote gibt es oft bei „Richtig Reihen“, wenn Erfindungen, Lieder, Filme in historisch korrekte Reihung gebracht werden müssen. Da drücken die meisten sich erst einmal um die Verantwortung des ersten Antwortversuchs. Recht positiv wird die allgemeine Abschlussaufgabe bewertet, die aus Schätzaufgaben, Bildausschnitten oder aus einer Art Stummer Karte besteht, in der Orte lokalisiert werden. Um diese Aufgabe wird nicht geboten, die beantworten alle reihum und die App bewertet sämtliche Lösungen.

Steinwenders Konzept hat interessante Ansätze. Das Bieten um Quizfragen, wobei die Bietkarten gleichzeitig die Fortbewegungen der eigenen Spielfigur steuern, die Vorteile bringen können, ist prinzipiell eine gute Idee. Sie wird aber meines Erachtens ausgehebelt durch den Zufallsgenerator, den die App-Programmierer hier ebenfalls einsetzen. Wenn ich ein Sternfeld ansteuere, dann möchte ich nicht unbedingt einem anderen eine Karte klauen oder ein bis drei Felder weit spazieren dürfen. Ich will eine Zusatzfrage, denn die bringt mir bei richtiger Beantwortung zwei Punkte. Wer ständig nur weiter wandert oder Karten zieht, kann sich nur ärgern, wenn der Nachbar schon wieder eine Frage bekommt. Liebe rudy-Gamer, ihr habt doch ein Quizspiel programmiert, dann lasst uns doch auch Fragen beantworten. Da ist mir dann zuviel Zufall im Spiel, sodass das Drumherum mit Spielplan nach den ersten Erfahrungen nicht wirklich genutzt und eher als hinderlich betrachtet wird.

Rezension Wieland Herold

In Kooperation mit der Spielezeitschrift

Spielerei

'QUIZ IT' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung QUIZ IT: 4,0 4,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.03.21 von Wieland Herold

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'QUIZ IT' auf unseren Partnerseiten