Vote-Zone - Bisher ohne Bewerte mich Vorschlag. Dieser Artikel wurde 177 mal aufgerufen.

A Game of Thrones: Catan – Die Bruderschaft der Nachtwache

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus Teuber
Benjamin Teuber
Verlag: Fantasy Flight Games
KOSMOS
Spieler: 3 - 4
Dauer: 60 - 75 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2017
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1267
A Game of Thrones: Catan – Die Bruderschaft der Nachtwache

'A Game of Thrones: Catan – Die Bruderschaft der Nachtwache' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung A Game of Thrones: Catan – Die Bruderschaft der Nachtwache: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.17 von Ernst-Jürgen Ridder - Da geht dem Catan-Fan das Herz auf. Die Aufmachung ist sehr gut. Rahmen, Hex-Felder, Karten, Siedlungen, Straßen, Befestigungen (ersetzen hier die Städte) sind graphisch neu gestaltet. Es gibt viele Miniaturen (3 Typen Wildlinge und Wächter). Man kann mit diesem Set auch das Grundspiel spielen, interessant ist es aber wegen des Szenarios "Game of Thrones". Das erinnert nicht nur an das alte (2001) Szenario "Die große Mauer" aus "Historische Szenarien II", sondern es ist ganz offensichtlich eine Weiterentwicklung davon. Auffälligster Unterschied: Kein Mauerabschnitt ist mehr sicher, anders noch bei "Die große Mauer". Es gibt drei verschiedene Spielendebedingungen (10 Punkte, 3 Mauerdurchbrüche oder 8 Wildlinge in der "Schenkung"). Im ersteren Fall gewinnt der Spieler mit den 10 Punkten, in den beiden anderen Fällen der, der bei Eintritt der jeweiligen Spielendebedingung noch die meisten Wächter auf der Mauer hat. War schon "Die große Mauer" ein richtig gutes Szenario, ist dieses Spiel noch interessanter. Da ist es doch auch eine Herausforderung, eine brauchbare 2-Spieler-Variante zu entwickeln. Man könnte versuchen, die offizielle 2-Spieler-Regel den Besonderheiten dieses Spiels anzupassen. Vielleicht kann man aber auch mit einem neutralen dritten Spieler spielen, der abwechselnd von den menschlichen Spielern gespielt wird und mit dem man auch gewinnen könnte, wenn man mit dem neutralen Spieler gerade am Zug ist, wenn eine der Spielendebedingungen eintritt und der neutrale Spieler dann die Siegbedingung erfüllt; das schafft doch enorme strategische Probleme, wie man mit dem dritten Spieler spielen soll, damit man mit ihm gewinnen kann, der andere aber nicht. Mal schauen, was da geht, oder eben nicht.