Rezension/Kritik - Online seit 10.08.2002. Dieser Artikel wurde 4361 mal aufgerufen.

Combit

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus Palesch
Verlag: Winning Moves Germany
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 2
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2001
Bewertung: 3,4 3,4 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 3451
Combit

Spielziel

Die Spieler kaufen abwechselnd Karten aus 5 Kartenreihen. Sie sammeln hierbei möglichst Karten der gleichen Farbe, da nur diese in Paaren verkauft werden können und das Produkt der beiden Kartenwerte als Erlös bringt. Wer hierbei häufig Karten mit hohen Zahlenwerten ergattern und verkaufen kann und dadurch am Ende das größere Kapital vorweisen kann, hat das Spiel gewonnen.

Ablauf

Die 35 Punktekarten im Wert von 2 bis 6 und in 5 verschiedenen Farben werden gemischt und in 5 Spalten zu á 7 Karten ausgelegt. Jeder Spieler erhält 20 Euro und eine schwarze 2-Punktekarte (neutrale Farbe/Joker).

Nun sind die beiden Spieler abwechselnd an der Reihe und können entweder

  • Karten kaufen

    oder

  • zwei gleichfarbige Karten verkaufen.

a) Karten kaufen

Es kann immer nur die unterste Karte einer Spalte gekauft werden, d.h. Spielern stehen immer nur 5 Karten zur Auswahl. Die gekauften Karten werden offen vor dem Spieler ausgelegt und er zahlt den Zahlenwert der Karte in Euro an die Bank.

b) Zwei gleichfarbige Karten verkaufen.

Wer zwei Karten der gleichen Farbe erstanden hat, kann diese verkaufen. Die schwarze 2 gilt hierbei als Joker und kann mit jeder anderen Karte zusammen verkauft werden. Der Spieler erhält das Produkt der beiden Karten in Euro ausgezahlt, d.h. die beiden Kartenwerte werden miteinander multipliziert.

Spielende

Sobald nur noch 2 Kartenspalten übrig sind, haben beide Spieler noch einmal die Möglichkeit ein Kartenpaar zu verkaufen, dann endet das Spiel. Alle anderen noch ausliegenden Karten haben keinerlei Bedeutung mehr.

Wer nun das meiste Geld besitzt, hat gewonnen.

Wer möchte kann eine bestimmte Partienzahl festlegen. Ein "best of three" oder "best of five" wird vom in der Regel vorgeschlagen.

Fazit

Beim Material ist zwar qualitativ in Ordnung, jedoch zeigt das Layout der Karten eine sehr nüchterne Gestaltung. Die Karten lassen zudem kein beliebiges Auslegen zu, d.h. man muss unnötiger Weise auf die Ausrichtung der Karten achten. Das wäre nicht nötig gewesen und kann nach einigen Partien nerven.

Beim Geld setzte man auch auf einen Sparkurs. Wir hatten den Eindruck hier das absolute Minimum an Geldkarten vorliegen zu haben. So musste häufig Geld getauscht werden, wenn mal eine Partie gespielt wurde, in der beide Spieler gute Geschäfte machten. In meinem Exemplar fehlte sogar eine Zahlenkarte!!

Nun aber zum Spiel: In der ersten Runde spielt man noch planlos, kauft und verkauft mit nur geringer Taktik die Karten. Wer sich etwas in das Spiel hinein denkt, wird jedoch einige taktischen Möglichkeiten entdecken. Es ist wichtig darauf zu achten, welche Karte man für den anderen Spieler frei spielt, wenn man selbst eine Karte kauft. Wer hier nicht aufpasst, spielt dem Gegner lukrative Karten zu.

In den ersten Runden einer Partie empfiehlt es sich darauf zu achten, wieviel Geld der Gegenspieler bereits investiert hat, denn es kann durchaus vorkommen, dass dieser in einen Liquiditätsengpass kommt. Dies ist eine gute Gelegenheit Karten zu kaufen, hinter welchen sich hohe Karten befinden. Diese können dann im Folgezug des Gegners nicht abgeräumt werden, da dieser zuerst Karten verkaufen muss. Später spielt dies keine Rolle mehr, da dann die Spieler genug Geld zur Verfügung haben.

Gegen Ende des Spiels sollte man genauestens darauf achten, ob man Karten, die man kauft, noch vor Spielende verkaufen kann, denn das Spielende kommt manchmal schneller als man denkt.

Combit ist ein abstraktes, sehr mathematisches Spiel. Es lässt sich sehr gut mehrere Runden vom Voraus planen, da es über keinerlei Glückselemente während des Spiels verfügt. Lediglich die Ausgangsituation ist vom Zufall bestimmt. Nicht selten kommt man in eine Zwickmühle, wenn die Karten so liegen, dass man egal mit welchem Kartenkauf dem anderen Spieler eine Steilvorlage bietet. Aber keine Panik, das Blatt wendet sich schnell.

Man sollte Combit sehr konzentriert spielen. Wer es nur nebenbei spielt, wird sich schnell langweilen. Nicht jeder mag Spiele dieser Art. Ich persönlich finde die Zahlenspielerei hingegen durchaus unterhaltsam.

Zusammengefasst: Somit ist Combit nur für Freunde von abstrakten, mathematikorientierten Spielen (Mathematiker mögen mir dieses Wort verzeihen, da es eigentlich nur Rechnen ist) geeignet und wird daher nur einen kleinen Freundeskreis finden. Wer Spiele dieser Art mag und einen gleichwertigen Gegner hat, kann mit Combit einige knifflige Runden erleben.

Rezension Frank Gartner

'Combit' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Combit: 3,4 3,4, 9 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Tillwick
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Anna Lohmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Schwarz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Clemens Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Claudia Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roman Pelek
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Monika Gartner

Leserbewertungen

Leserwertung Combit: 5,0 5.0, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.07.05 von Sarah Kestering
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.08.07 von Axel Sanden
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.08.07 von Björn Kalies
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.12.08 von Roland Arnold

Weitere Informationen zu 'Combit' auf unseren Partnerseiten