Rezension/Kritik - Online seit 19.02.2003. Dieser Artikel wurde 6164 mal aufgerufen.

Der lustige Bauernhof

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Verlag: Piatnik
Rezension: Michael Lottbrein
Spieler: 2 - 4
Dauer: 15 - 20 Minuten
Alter: ab 4 Jahren
Jahr: 2002
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
Ranking: Platz 2250
Der lustige Bauernhof

Spielziel

Die passenden Tiere sind auf dem Bauernhof einzusammeln. Dazu muss man sich merken welche Gegenstände unter den Strohballen versteckt sind. Wer seine Aufgabekarten als erstes abgearbeitet hat, gewinnt das Spiel.

Ablauf

Auf dem kreisförmigen Spielbrett stehen vier Tiere (Schaf, Kuh, Pferd und ein Schwein), die restlichen Tiere stehen im Stall in der Mitte. Neben jeden Spielfeld liegt eine verdeckte Strohballenkarte, hier ist auf der Rückseite jeweils ein Gegenstand aus dem Bauerhofumfeld abgebildet.

Jeder Mitspieler erhält drei Aufgabenkarten mit den Tieren, die er einzusammeln hat. Es wird reihum gewürfelt.

Der Spieler sucht sich ein Tier aus, das er um die Augenzahl bewegen will. Jedes Tier kann in eine beliebige Richtung gerückt werden. Dann wird der Strohballen neben dem Tier aufgedeckt. Jetzt muss eine andere Karte zusätzlich aufgedeckt werden. Jetzt gibt es folgende Möglichkeiten:

1. Die Gegenstände auf den Strohballenkarten stimmen überein und das Tier muss gesammelt werden, dann kann das Tier genommen werden.

2. Die Gegenstände auf den Strohballenkarten stimmen überein, das Tier wird aber nicht benötigt, dann kann ein anderes Tier aus dem Stall auf die Spielfelder gestellt werden.

3. Die Gegenstände stimmen nicht überein, dann ist der Zug beendet.

Wer alle Tiere seiner Aufgabekarten zusammen hat, hat gewonnen.

Variante für jüngere Spieler: Auf die Aufgabekarten wird verzichtet. Es kann immer das jeweilige Tier genommen werden, wenn die Strohballenkarten passen.

Fazit

Das Spielmaterial ist von guter Qualität und schön gestaltet. Selbst der Aufbau des Spieles ist schon ein Teil des Spiels und macht Spaß.

Die Regeln sind nach der ersten Spielrunde einfach zu begreifen auch wenn sie auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen. Wahrscheinlich ist es die Beliebigkeit, die das Spiel am Anfang etwas kompliziert macht (man kann mit einer beliebigen Figur in eine beliebige Richtung laufen, um dann eine beliebige Karte aufzudecken. Dann kann man auch gleich die Strohballenkarten einfach nebeneinander legen und das ganze Memory nennen). In eine kleine Ungereimtheit sind wir mehrmals gefallen: es kann passieren, dass gar keine Figuren mehr auf den Spielfeldern stehen und daher eigentlich nicht weitergespielt werden kann, da die Tiere nur aus dem Stall geholt werden können, wenn jemand ein passendes Strohballenpaar gefunden hat. Leider schweigt sich, die sonst gute Anleitung, über diese Spielsituation aus.

Trotzdem ist es eine schöne Memory-Variante, die den jüngeren Spielern auch komplizierte Spielregeln nahe bringt.

Rezension Michael Lottbrein

'Der lustige Bauernhof' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Der lustige Bauernhof: 4,3 4,3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Michael Lottbrein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Lisa Lottbrein 
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Johannes Lottbrein 

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Der lustige Bauernhof' auf unseren Partnerseiten