Rezension/Kritik - Online seit 08.03.2006. Dieser Artikel wurde 3582 mal aufgerufen.

Kleiner Eisbär, auf in die Sonne!

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Arno Steinwender
Illustration: Hans de Beer
Verlag: Schmidt Spiele
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 5
Alter: ab 5 Jahren
Jahr: 2005
Bewertung: 2,0 2,0 H@LL9000
Ranking: Platz 4341
Kleiner Eisbär, auf in die Sonne!

Spielziel

Ziel des Spieles ist es, die Freunde des kleinen Eisbären Lars so an und auf die zwei Eisberge zu setzen, dass keine anderen Karten dabei umfallen. Wer als Erster seine Karten loswerden konnte, gewinnt das Spiel.

Ablauf

Die zwei Karton-Eisberge werden in der Tischmitte platziert. Jeder Spieler erhält eine bestimmte Anzahl an Karten, die er als verdeckten Stapel vor sich ablegt. Die obersten drei Karten werden nun aufgedeckt und neben die Nachziehstapel der Spieler gelegt. Wenn ein Spieler am Zug ist, nimmt er eine der drei offen liegenden Karten und versucht sie entsprechend der Legeregeln ins Spiel zu bringen. Diese Regeln sind wie folgt:

  • Karten mit Lars, Caruso, Greta und Robby werden hochkant an einen der beiden Eisberge gestellt.
  • Karten mit den Lemmingen werden im Querformat an einen Eisberg gestellt.
  • Sonnenschirme werden auf die Eisberge gelegt.
  • Auf Pieps-Karten legt man einen Pieps-Chips und versucht nun, diesen Chip von der Karte auf einen Sonnenschirm gleiten zu lassen.
  • Für eine Lena-Karte nimmt man einen Lena-Stecker und steckt diesen auf die obere Kante einer beliebigen Karte, die bereits im Spiel ist.
  • Bei der Sopho-Karte muss man versuchen, eine beliebige stehende Karte wegzunehmen und auf den Ablagestapel zu legen.

In allen Fällen gilt, dass man die Karten nur mit einer Hand anfassen darf. Wenn während einer Aktion Karten umfallen, nimmt man diese, zählt sie und legt die Hälfte davon auf den Ablagestapel. Die andere Hälfte mischt man unter den eigenen Nachziehstapel.

Nach jedem Zug deckt man wieder eine dritte Karte vom eigenen Nachziehstapel auf.

Sobald ein Spieler alle seine Karten ablegen konnte, wird die Runde noch zu Ende gespielt. Alle Spieler, die dann keine Karten mehr haben (oder nur mehr solche, die sie aufgrund der Spielsituation nicht ins Spiel bringen konnten), sind Gewinner.

Fazit

Die Spielregel ist leicht verständlich und recht kurz gehalten. Trotz der Kürze sind die Erklärungen jedoch ausreichend um alles zu verstehen und keine ungeklärten Fragen aufkommen zu lassen.

Die Spielkarten sind etwas größer als das Standardmaß und haben eine angenehme Größe für Kinderhände. Beim Anblick der Karten freuen sich alle Fans des kleinen Eisbären, denn sie entdecken darauf alle Freunde von Lars. Die Eisberge und Pieps-Marker sind aus stabilem Karton gefertigt.

Das Spiel selbst ist ein Geschicklichkeitsspiel mit Karten, bei dem leider in keiner unserer Partien so richtige Spannung bzw. großer Spaß aufkommen wollte. Mit Ausnahme des Ablegens der Pieps-Marker auf die Sonnenschirme ist der Umgang mit den Karten selbst für die 5jährigen nicht wirklich schwierig, so dass im gesamten Spiel kaum Karten umfallen. Dies lässt also weder Spannung noch Schadenfreude aufkommen, worunter letztendlich der Spielspaß leidet. Bei Kinder unter 5 Jahren klappt die Sache mit der Feinmotorik noch nicht so überzeugend; in dieser Altersgruppe fielen des öfteren Karten um, was auch dazu führte, dass sie beim Spielen eifriger bei der Sache waren als ältere Kinder. Somit wären eher die 4jährigen die Zielgruppe des Spiels, das der Verlag erst ab 5 Jahren empfiehlt.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wenig konsumentenfreundlich, denn 14 Euro für Spielkarten und einige Pappmarker zu bezahlen, ist sicher grenzwertig.

Deshalb würde ich die Zielgruppe für dieses Spiel in Kindern sehen, die entweder große Fans vom kleinen Eisbären und/oder jünger als 4 Jahre sind - oder als spielerisches Übungsmittel zur Verbesserung motorischer Defizite betroffener Kinder.

Rezension Sandra Lemberger

'Kleiner Eisbär, auf in die Sonne!' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Kleiner Eisbär, auf in die Sonne!: 2,0 2,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.01.06 von Sandra Lemberger

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Kleiner Eisbär, auf in die Sonne!' auf unseren Partnerseiten