Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 28.12.2020. Dieser Artikel wurde 685 mal aufgerufen.

London (second edition)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Martin Wallace
Verlag: Osprey Games
Maldito Games
Spieler: 2 - 4
Dauer: 60 - 90 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2017
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1497
London (second edition)
Auszeichnungen:2017, Golden Geek Bestes Kartenspiel Nominierung

'London (second edition)' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung London (second edition): 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Ralf Brechtel - Noch kein Kommentar hier zu diesem tollen Spiel ? Ihr baut im niedergebrannten London des Jahres 1666 die Stadt als Investoren wiederauf. Ihr legt Karten mit Bauwerken etc. aus, die ihr wiederum mit Karten bezahlt. Habt ihr eine Kartenreihe ausgelegt, könnt ihr euch für das Abrechnen dieser Karten entscheiden. Das bringt dringend benötigtes Geld, Siegpunkte oder die Verringerung von Armut. Danach werden die Karten umgedreht, stehen also nur 1 x zur Verfügung. Kein Enginebuilder wie gewohnt. Und immer beim Abrechnen kann man Armut erhalten. Diese führt zu Abzügen in der Endabrechnung. Auch Stadtteile sind zu erwerben, die einmalig grössere Boni bieten oder Armut abbauen. Dies alles greift perferkt ineinander und fordert einem permanent Entscheidungen ab. Ein knallhartes Wirtschaftsspiel mit einer Dauer ( zu Zweit ) von 60 Minuten. Vielleicht das beste Spiel von Martin Wallace.