Rezension/Kritik - Online seit 15.09.2011. Dieser Artikel wurde 2826 mal aufgerufen.

Pig 10

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ayelet Pnueli
Illustration: Claudia Stöckl
Verlag: Zoch Verlag
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 8
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2010
Bewertung: 3,5 3,5 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 3798
Pig 10

Spielziel

In diesem Kinderkartenspiel dreht sich alles um die Zahl 10, denn beim Ausspielen einer Karte auf den Stapel sollte man immer genau diesen Wert erreichen, um zu punkten.

Ablauf

Jeder Spieler erhält drei Karten, welche eine Zahl zwischen 0 und 10 zeigen, auf die Hand. Die restlichen Karten werden als Nachziehstapel bereit gelegt und schon kann der Zahlenspaß beginnen.

Reihum spielt jeder eine Karte aus. Dabei wird immer laut der so genannte "Stapelwert" genannt. Bei der ersten Karte entspricht das einfach nur deren Wert, ab der zweiten wird jeweils deren Wert mit dem letzten Stapelwert addiert. Dabei sollte man immer versuchen, dass das Ergebnis genau der Zahl 10 entspricht, denn in diesem Fall darf man alle Karten des Ablagestapels an sich nehmen und als Siegpunkte zur Seite legen. Übersteigt man die magische 10 beim Addieren, so freut sich der vorhergehende Spieler über die Siegpunkte.

Gespielt wird so lange, bis alle Karten ausgespielt wurden, danach gewinnt der Spieler, der die meisten Karten sammeln konnte.

Um ein bisschen Schwung in das Rechenallerlei zu bringen, gibt es zwei Sonderkarten: Einmal die 0, welche den Stapelwert immer auf 0 reduziert, und die Zahl 5, welche sowohl zum Stapelwert addiert als auch von diesem subtrahiert werden kann. Außerdem darf, wenn zwei gleiche Karten aufeinander gelegt werden, statt des Stapelwertes auch einfach die Zahl dieser Karte als neuer Wert genannt werden.

Fazit

Für 6- bis 8-Jährige sind diese wenigen Zusatzregeln völlig ausreichend, um das Spiel interessant zu machen, ältere Kinder oder Erwachsene werden damit nicht richtig gefordert. Allerdings spielen fast alle aufgrund der kurzen Spieldauer meistens trotzdem gerne eine Partie mit. Erst- und Zweitklässler fordert das Spiel noch richtig, denn das Addieren im Zahlenraum bis 18 hat sich bei ihnen noch nicht ganz gefestigt, so dass Pig 10 hier spielerische Unterstützung beim Üben bietet.

Allzu viele Einflussmöglichkeiten hat man bei einer lediglich aus drei Handkarten bestehenden Auswahl nicht - auch das ist ein Grund, der vielen Erwachsenen weniger gefällt. Kinder stört das hingegen kaum.

Positiv ist zu erwähnen, dass das Spiel mit bis zu acht Personen gespielt werden kann. Auch bei vielen Mitspielern funktioniert eine Partie reibungslos, sofern nicht lauter Rechenanfänger am Tisch sitzen - dann wirkt die Sache eher wie ein Schlafmittel.

Besonders hervorzuheben ist die sehr gelungene Grafik. Diese sieht nicht nur witzig aus, sondern den Kindern fiel sofort auf, dass jeweils jene Zahlenwerte, die zusammen 10 ergeben, Märchenbilder zeigen, die zusammengehören. So zeigen die 2 und die 8 zum Beispiel Hänsel und Gretel sowie die Hexe, oder die 3 und die 7 Schneewittchen und die sieben Zwerge. Sogar die Farbwahl bei den zusammengehörigen Figuren wurde aufeinander abgestimmt. Keinem Erwachsenen in meinen Testrunden fiel das auf, aber viele Kinder merkten es. Ein Mädchen fing dann sogar am Spielende an, die Karten zu sortieren, um zu überprüfen, ob auch jede Märchenfigur einen Partner hat. Dabei stellte es voller Entsetzen fest, dass es für die Froschkönige mit dem Wert 0 drei Prinzessinnen zu wenig gibt. Traumatisiert war das Kind danach zwar nicht gerade, aber voller Mitleid für die drei Frösche, die nun wohl auf immer in ihrer verzauberten Gestalt weiterleben müssen.

Pig 10 ist ein gelungenes kleines Kartenspiel für die angesprochene Zielgruppe der 6- bis 8-Jährigen, dessen Reiz vor allem auch an der immer wieder gezeigten Schadenfreude liegt, wenn ein Mitspieler die Siegpunkte kassiert, weil man selbst nicht unter 10 bleiben kann bzw. diese Zahl nicht genau erreicht. Aber auch Erwachsene, die sich beim Spielen nicht mit allzu vielen Regeln konfrontiert sehen wollen und nichts gegen einen nicht unbeträchtlichen Glücksfaktor einzuwenden haben, sind mit diesem niedlichen Kartenspiel bestens bedient.

Rezension Sandra Lemberger

'Pig 10' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Pig 10: 3,5 3,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.11 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.05.12 von Michael Timpe - Wirklich nur was für Kinder die knapp bis 10 zählen könne. Begeistert waren die aber auch nicht.

Leserbewertungen

Leserwertung Pig 10: 4,0 4.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.07.11 von Björn Kalies - Nettes kleines Kartenspiel

Weitere Informationen zu 'Pig 10' auf unseren Partnerseiten