Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 15.06.2016. Dieser Artikel wurde 952 mal aufgerufen.

Prime Time

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Elad Goldsteen
Verlag: Golden Egg Games
Spieler: 2 - 4
Dauer: 90 - 120 Minuten
Alter: ab 13 Jahren
Jahr: 2015
3,0 3,0 Leser
Ranking: Platz 2942
Prime Time

Video


'Prime Time' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

1 Leserbewertung

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.06.16 von Daniel Noé - Oh wie schade - ein paar so tolle Ideen in diesem Spiel, die auch alle einzeln erstmal gut anhören, im Spiel-Zusammenhang aber leider ganz viele Schwächen zeigen. Dies bezieht auf beinahe alle Aktionsmöglichkeiten. - Die Zielkarten (Programmdirektoren), sind völlig und einzig davon abhängig welche Programmkarten aufgedeckt werden - Taktik null, reines Glück, ob und wie man diese Erfüllen kann. Startspieler (man bezahlt dafür, dass man dies wird) ist aber eher nachteilig bei der Programmplanung, dies kann man zwar durch allternative Regeln ändern, doch dann wird der Spielfluß völlig untergraben. Die Vielseitigkeitsmarker bringt 1 Siegpunkt und ist beinahe unmöglich zu bekommen - völlig untariert. Auch das Bieten um die Programme und Talente wirkt erstmal gut durchdacht erweist sich im Spiel aber als total Random und so zieht sich das leider durch das komplette Spiel. Ideen rund um das Thema Programmgestaltung, die alle gut sind aber zusammen leider kein gutes Spiel ergeben - auch das zum Ende extrem viel Siegpunkte durch Geld vergeben werden ist total deplaziert (teilweise weit mehr als man bis dahin durch das "Spiel" bekommen hat). Schade wirklich schade, denn der Kernteil (die Festlegung seines TV-Programms für die Woche) des Spiels macht richtig Spaß. Deswegen und nur deswegen gibt es von mir so grade 3 Punkte - Im Stillen hoffe ich auf eine Überarbeitung von Prime Time, denn mit etwas Finetuning sollte hier noch viel mehr rausgeholt werden können.