Rezension/Kritik - Online seit 22.07.2006. Dieser Artikel wurde 4652 mal aufgerufen.

Zicke Zacke - Die zwei aus dem Ei (Kinderbuch)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Doris Matthäus
Theo
Verlag: Zoch Verlag
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: Keine Spieler (Kinderbuch zum Spiel)
Jahr: 2005
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1430
Zicke Zacke - Die zwei aus dem Ei (Kinderbuch)

Inhalt und Kritik

Ein Ei liegt verlassen in der Nacht. Erst macht es kricks, dann kracks – und mit dem ersten Sonnenstrahl schlüpfen die Zwillingsküken Zicke und Zacke. Doch sie sind ganz allein. Wo ist ihre Mama? Oder vielmehr: Wer ist ihre Mama? Während sich Zicke zögerlich auf die Suche macht, spurtet Zacke wagemutig los. Eine abenteuerliche Suche nach der Hühnermutter beginnt. Ob die beiden ihre Suche wohl erfolgreich beenden werden?

Abgesehen von der Tatsache, dass hier zwei Küken aus einem Ei schlüpfen, Zwillingsküken sozusagen, ist an dieser Geschichte wohl nichts Besonderes. Eine nette Geschichte zwar, aber davon gibt es ja (Gott sei Dank – vielleicht hilft es ja, dass nicht alle unsere Kinder zu Analphabeten mutieren!) mittlerweile schon sehr viele.

Was das Außergewöhnliche dieses Buches ausmacht, sind die sogenannten Panoramaseiten. Das heißt, die Blätter sind nicht in der Mitte gebunden und man blättert nicht von rechts nach links, sondern die linke Blätterseite ist links gebunden, die rechte auf der rechten Seite. So etwas wie zwei Bücher in einem Buch also. Man blättert demnach zuerst auf der linken Seite um, danach auf der rechten, und schon hat man insgesamt vier Seiten vor sich liegen. Und da diese Seiten von Doris Matthäus illustriert wurden, deren Grafiken in der Spielewelt ja hinlänglich bekannt sind, wird man von den Zeichnungen bestimmt nicht enttäuscht sein, wenn man sich zum Kauf dieses Buches entschließt.

Die letzte Seite der Geschichte überrascht ein wenig, denn jetzt, wo man denkt, Ende gut, alles gut, wird plötzlich auch noch nach dem Hühnervater gesucht. Die Leser werden dazu aufgefordert, doch noch mal von vorne zu beginnen, um zu sehen, ob sie den Papa der Küken wohl übersehen haben. Dieses nochmalige Durchblättern des Buches macht den Kindern auch noch Spaß, wenn sie den Inhalt des Buches nach mehrmaligem Vorlesen schon ganz gut kennen – trotzdem bestehen sie eigentlich immer wieder darauf, am Ende noch einmal nach dem Hühnerpapa zu suchen.

Alles in allem ein sehr gelungenes Bilderbuch für Kinder. Und eingefleischten Spieler-Mamas und –Papas bereitet die Begegnung mit Doris Matthäus’ Tieren auch immer wieder Freude.

Rezension Sandra Lemberger

'Zicke Zacke - Die zwei aus dem Ei (Kinderbuch)' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Zicke Zacke - Die zwei aus dem Ei (Kinderbuch): 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.08.06 von Udo Möller - Ganz tolles Kinderbuch, das auch Erwachsenen Spaß bereitet! Nur zu empfehlen, wir haben es bereits mehrfach erfolgreich verschenkt.