Spielemesse in Essen 2011


Spiel 2011, Essen

Spiel Messe Essen Hier findet Ihr Eure ersten Eindrücke von den neuen Spielen, die auf der Spielemesse in Essen vorgestellt werden/wurden. Die Einträge sind chronologisch aufgelistet, beginnend mit den neuesten.

In der Spieleübersicht findet Ihr zu jedem neuen Spiel einen Link ("VOTE"), um Eure Eindrücke einzutragen.

Anzahl der abgegebenen Bewertungen: 387

387 Bewertungen (neueste zuerst)

Yggdrasil (Ludonaute)
5 von Moni Azzolini, 2011-11-29 12:37:06
Sehr schönes cooperatives Spiel. Vom System ist es Ghost Stories sehr ähnlich. Ich mag sowas. Das Thema gefällt mir und ist gut umgesetzt. Ausstattung ist ganz OK. Bin froh, dass ich es gekauft habe...

Villen des Wahnsinns (Heidelberger Spieleverlag)
5 von Jörn, 2011-11-27 22:22:20

Freitag (2F-Spiele)
5 von Rodriguez, 2011-11-27 18:46:52
Wirklich schön, und nicht nur für einen. Es lässt sich auch ganz gut zusammen rätseln und überlegen. Leider sind die Karten etwas labberig, wie es öfters bei 2F-Spielen der Fall ist. Die Anleitung wirkt beim ersten Mal etwas abschreckend, ist etwas unübersichtlich, aber letzten Endes immer hilfreich. Ein 1-Spieler-Spiel muss halt immer etwas komplexer sein, sonst spielt es sich mangels unvorhersehbarer Mitspieler schnell tot. Fazit: mal wieder ein richtig guter "Friese".

City Tycoon (Rebel)
5 von Braz, 2011-11-27 01:17:47
Grafik gewöhnungsbedürftig und irgendwie unübersichtlich (durch die vielen Farben), aber dennoch: Hervorragendes Spiel

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Marco Stutzke, 2011-11-25 19:19:09

The City (AMIGO)
2 von Marco Stutzke, 2011-11-25 19:18:52

Québec (Le Scorpion Masqué)
6 von Marco Stutzke, 2011-11-25 19:18:23

Helvetia (KOSMOS)
5 von nora, 2011-11-25 09:36:47
wir haben es zu viert gespielt; Die Regeln waren klar und auch die Unübersichtlichkeit auf dem Tisch hielt sich in Grenzen. Dies ist ein originelles Strategiespiel, wobei man seine Aktionen schon genau vorausplanen muß.

The City (AMIGO)
2 von Rodriguez, 2011-11-24 19:44:17
Ein Spiel wie ein Dragster-Rennen. Man muss nur den Start gut erwischen und trudelt dann irgendwie ins Ziel. Nette Grafik und alles, aber irgendwie völlig unausgereift.

Ruhm für Rom (Lookout Games)
4 von nora, 2011-11-23 09:45:19
Wir haben es zu viert ohne die Gebäudefunktionen gespielt und drei Leute fanden es gut (hat Ptential) und bringt neue Mechanismen. Ich könnte mir vorstellen, daß die Gebäudefunktionen das Spiel unübersichtlicher und chaotischer machen, aber wir werden es noch einige Male auf den Tisch bringen.

The City (AMIGO)
4 von Martin Schipper, 2011-11-22 17:35:45
Schnell erklärt und gespielt. Für zwischendurch gut geeignet.

Ruhm für Rom (Lookout Games)
6 von Moni Azzolini, 2011-11-21 13:08:14
Wow! Jede Handkarte hat mind. 4 Möglichkeiten eingesetzt zu werden. Als Charakter (Rolle), als Baumaterial, als Gebäude, als Siegpunkt. Abgelegt wird auf dem Markt, aus dem dann die Mitspieler die Karte wieder nehmen können. Etwas ärgerlich ist es wenn der Markt zu deiner Aktion gerade leer ist. Das es in 60 Min. zu spielen ist, halte ich für ein Gerüche. Für mich auf jeden Fall ein Wow!

The City (AMIGO)
5 von Moni Azzolini, 2011-11-21 12:56:53
Ich find´s klasse. Wenn man mal keine Lust auf eine Stunde Regel lesen und erklären hat, dann mal kurz The City auf den Tisch. OK, das Thema ist nicht wirklich originell, aber jeder, der mal San Juan oder Race for the galaxy gespielt hat versteht es sofort. Mit Handkarten die Baukosten bezahlen - werten (einfach Punke zählen). Das ist alles. Wenig bis keine Interaktion. Geht Ruck Zuck und macht Spaß.

Carré (AMIGO)
4 von Moni Azzolini, 2011-11-21 12:38:54
Einfaches Legespiel. Mit 3 Würfeln werden Teile erwürfelt, die dann ordentlich auf einer Bodenplatte verbaut werden müssen. Mit +/- 1-Punkte-Chips kann man etwas taktieren. Mit dem Abriss-Chip beim Gegner Bauteile wieder wegnehmen. Nicht anspruchsvoll, aber macht Laune.

23 (AMIGO)
5 von Moni Azzolini, 2011-11-21 12:33:49
Sehr einfaches Ablegespiel, macht aber eine Menge Spaß. Als Einspieler oder Absacker an einem Spieleabend. Hab aber auch schon eine ganzen Abend damit verbracht, weil keiner aufhören wollte. Mit Ärgerpotenzial, aber weil es so schnell geht nicht frustierend. Nicht ganz so klasse wie 6 nimmt oder 11 nimmt, aber in dem Stil. Schön

Big Five (AMIGO)
3 von Moni Azzolini, 2011-11-21 12:27:09
Na ja, Qwirkle halt. Nur eben mit Karten. Braucht viel Platz auf dem Tisch, aber ist dafür nicht so teuer. Ist ja ganz nett, aber mehr auch nicht.

Nightfall (Pegasus Spiele)
5 von Klaus-Peter Schilke, 2011-11-20 20:21:17
Ich hatte zuerst die Befürchtung das Spielprinzip wäre zu komliziert. Aber nach nun nur 3 Spielen beginnen wir bereits mit den noch kleineren Varianten zu spielen. Jetzt noch ein einfaches Spiel, dass aber Spaß macht. Ich freue micht schon auf die Erweiterungen, die das Spiel dann interessanter gestalten werden. Das Spiel hat durchaus die Möglichkeit in Zukunft des öfteren bei uns gespielt zu werden-

Stone Age: Mit Stil zum Ziel (Hans im Glück)
4 von Klaus-Peter Schilke, 2011-11-20 20:15:16
eine schöne Erweiterung, die dem Spiel mehr Tiefe gibt und einfach und klar ist. Wir haben aufgrund der Erweiterung dieses Spiel wieder öfter gespielt.

Coney Island (Argentum Verlag)
3 von nora, 2011-11-17 09:15:23
Wir haben das Spiel zu viert gespielt. Es ist ziemlich klar, daß man zuerst seine Tafel freiräumen muß, keinem ein Quadrat gönnt und aufpaßt, daß keiner punkteträchtige Personen ungestört Runde für Runde einsetzen kann. Man darf die Zeitungen nicht vernachlässigen und muß rechtzeitig mit dem Überbauen anfangen. Nett aber etwas vorhersehbar

Affenzirkus (Die Spiegelburg)
6 von Petra Ertel, 2011-11-14 23:32:39
Ein sehr gelungenes Spiel! Von den Regeln her sehr einfach, aber bei den Kindern offensichtlich mit einem hohen Spaßfaktor! Wir haben es in unserem Kindergarten angeschafft, und es wird von den Kindern äußerst gut angenommen. Die Idee, Aufgaben aus dem Bereich eines Tierzirkus auszuführen, hat eine Gruppe von Kindern bei uns auf die Idee gebracht, sich eigene Aufgaben und Tiere auszudenken. In der letzten Woche war das ihre Hauptbeschäftigung.

Ora et Labora (Lookout Games)
5 von nora, 2011-11-13 09:39:52
Wir haben die lange Version zu viert gespielt und dafür ca. 3 Stunden gebraucht (bis auf einen alles Neulinge). Bis auf einen fanden wir, es war das bessere LeHavre (Verteilung der Ressourceb und Nutzung der Gebäude). Wir haben die Gebäude der anderen immer noch zu wenig genutzt. Die Siegbedingungen sind etwas gewöhnungsbedürftig.

Ora et Labora (Lookout Games)
4 von Andreas Schelzel, 2011-11-13 00:00:51
Wie schon bei Le Havre kommen auch hier wieder viel zu viele Möglichkeiten auf eher zu wenig Aktionen. Zu viele Gebäude werden gebaut und dann kaum oder gar nicht genutzt. Die kurze Version mit drei Spielern hat statt einer knappen Stunde mehr als drei gedauert ...

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler (KOSMOS)
4 von Andreas Schelzel, 2011-11-12 23:53:09

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Andreas Schelzel, 2011-11-12 23:52:15
Möglicherweise das beste Spiel von Stefan Feld ...

Helvetia (KOSMOS)
4 von Andreas Schelzel, 2011-11-12 23:51:11

Welcome to Walnut Grove (Lookout Games)
4 von Andreas Schelzel, 2011-11-12 23:50:03

Fortuna (The Game Master BV)
6 von Andreas Schelzel, 2011-11-12 23:48:55

Pax (Irongames)
5 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:48:46

Rapa Nui (KOSMOS)
4 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:47:23

Fortuna (The Game Master BV)
5 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:45:52

Casa Grande (Ravensburger Spieleverlag GmbH)
4 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:43:39

Welcome to Walnut Grove (Lookout Games)
4 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:42:19

Ruhm für Rom (Lookout Games)
5 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:41:21

Vanuatu (Krok Nik Douil)
4 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:40:43

Helvetia (KOSMOS)
4 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:40:05

Coney Island (Argentum Verlag)
3 von Gerd Hebbinghaus, 2011-11-10 08:36:25

Tschak! (GameWorks)
4 von Carlo, 2011-11-08 00:26:03
Aus seiner Kartenhand das beste zu machen, sprich Gold und Ringe abzukassieren und möglichst keine Monster abzubekommen, ist das Ziel des Spiels. Dabei sind hohe Karten nicht immer hilfreich. Die Sonderdarten (Artefakt und Chamäleon-Zauberer) würzen die Kartenhand. Als Start in dien Spieleabend eignet sich das Spiel wunderbar.

Québec (Le Scorpion Masqué)
6 von Roland Winner, 2011-11-07 22:47:54
Ein interessanter Wertungsmechanismus und ebenso die originelle Methode des Workerplacements haben mich sofort überzeugt. Hier werden Arbeiter (meist von verschiedenen Spielern)bei Fertigstellung eines Gebäudes in eine von 4 Wertungszonen verfrachtet. Dort wird regelmäßig von einer 5. Region eine Schiebewertung ausgelöst, bei der immer die dort meist vertretenen Spieler Arbeiter in die nächste zur Wertung anstehende Zone verschieben usw. bis alle 5 Zonen gewertet wurden.

Castelli (Queen Games)
2 von Roland Winner, 2011-11-07 22:32:11

Die Gnome von Zavandor (Lookout Games)
4 von Roland Winner, 2011-11-07 22:30:30

Rapa Nui (KOSMOS)
5 von Roland Winner, 2011-11-07 22:28:30
Pfiffiger Mechanismus. Hoher Wiederspielreiz.

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Roland Winner, 2011-11-07 22:23:22
Stefan Feld konnte mich erneut begeistern. Die hervorragende Spielregel mit vielen Beispielen eröffnet einen schnellen und leichten Zugang.

Fortuna (The Game Master BV)
5 von Martin Schipper, 2011-11-07 13:24:09
Schönes Spiel. Der Glücksanteil beim Würfeln kann durch den Einsatz von bis zu drei Würfel reduziert werden.

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von Andreas Meßner, 2011-11-07 13:10:14
optisch schön, spielerisch enttäuschend, reicht so gerade für 4 Punkte.

Hawaii (Hans im Glück)
5 von Andreas Meßner, 2011-11-07 13:07:09
schönes Spiel,macht Spaß.

Dungeon Petz (Czech Games Edition)
5 von Moni Azzolini, 2011-11-07 12:58:39
Bombig! Als Fan von Dungeon Lords ein MUSS! Was für süße, butzelige Monsterbabys. Allein den Spielplan länger anzusehen mach Spaß. Ist deutlich einfacher und kürzer als Dungeon Lords. Beim Bieten ist die Kombination aus Imps und Geld sehr wichtig. Allerdings: Bis jetzt nur zu dritt getestet und derjenige, der in der 1. Runde kein Monster bekommen hat, hat immer haushoch verloren. Werde das im Auge behalten. ;-) Sonst wäre es eine glatte 6 geworden!!!!

Fortuna (The Game Master BV)
5 von Moni Azzolini, 2011-11-07 12:50:38
Sehr feines Spiel. Der Mechanismus die Aktionskarten zu tauschen gefällt mir sehr gut. Kann man flott spielen, wenn sich alle vorher überlegen welche Aktion sie brauchen. Von alles etwas dabei. Würfelglück / Stategie um das Würfelglück zu reduzieren / Mangelwirtschaft. Optisch findes ich es sowieso ein Augenschmaus.

Santiago de Cuba (eggertspiele)
4 von Andreas Meßner, 2011-11-07 12:41:20
Schönes Familientaugliches Spiel,mir fehlt allerdings ein bischen mehr Tiefe und taktische Möglichkeiten - macht aber durchaus Spaß.

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Andreas Meßner, 2011-11-07 12:37:51
Für mich das beste Spiel in diesem Jahr. Spannend von Anfang bis Ende mit vielen taktischen Möglichkeiten die zum Sieg führen können.

Flash Point: Fire Rescue (Indie Boards & Cards)
6 von Malte, 2011-11-07 10:30:58
Das beste kooperative Spiel, das es derzeit zu kaufen gibt!

Feudalherren (Lookout Games)
5 von Carlo, 2011-11-06 23:38:29
Hat mich positiv überrascht, diese neue Lookout-Spiel.

Expedition Sumatra Dadu Dadu (Igramoon)
4 von Carlo, 2011-11-06 23:36:58
Mischung zwischen Siedler Würfelspiel und Der Wandel der Zeit Würfelspiel. Wenn man gerne würfelt, ist Dadu Dadu das richtige. Schöne Aufmachung und 5 verschiedene Szenarien bietet das Spiel.

Fortuna (The Game Master BV)
5 von Carlo, 2011-11-06 23:32:59
Das Spiel geht flott von dannen. Trotz Würfeln gibt es unterschiedliche Taktiken um zum Ziel zu kommen. Die unterschiedlichen Karten bieten hier genügend Abwechslung. Übrigens wichtige den Gegner nicht aus den Augen zu lassen.

Rapa Nui (KOSMOS)
5 von Carlo, 2011-11-06 23:29:37
Wrede hat hier ein tolles Kartenspiel mit einfachen Regeln und einem hohen Wiederspielreiz geschaffen. Zu zweit und zu viert gespielt und allen sehr gut gefallen. Bei diesem Spiel stimmt Preis-Leistung absolut. Kaufempfehlung!

Trajan (Ammonit Spiele)
3 von Carlo, 2011-11-06 23:24:58
Als Feld-Fan bin ich von seinem neuen Wurf nicht überzeugt. Das Spiel ist überladen. Ein Potpourri von bekannten Feld-Mechanismen (ausser dem Mankala-Mechanismus). An allen Ecken und Enden kann man irgendwelche Punkte sammeln. Bei diesem Spiel fehlt mir der innere Zusammenhang.

The City (AMIGO)
2 von Carlo, 2011-11-06 23:18:41
Viel zu grosser administrativer Aufwand mit dem Punkte aufschreiben.

Die Brücke am Rio d'Oro (AMIGO)
3 von Carlo, 2011-11-06 23:15:45
Die Aufmachung ist sehr gelungen. DAs Spiel ist aber zu harmlos - auch wenn es klar ein Familienspiel ist.

Tuareg (Adlung Spiele)
4 von Carlo, 2011-11-06 23:12:26
Bis jetzt einige Male zu zweit gespielt und es hat uns gefallen. Wertung: 4 mit Tendenz zur 5

The City (AMIGO)
2 von Helmut, 2011-11-06 23:00:48
Irgendwie spricht mich das staubtrockene Thema "Städtebau" überhaupt nicht an. Wundere mich, wie viele Stadtplaner sich unter den Essen-Besuchern befinden!

Welcome to Walnut Grove (Lookout Games)
2 von nora, 2011-11-06 10:56:20
Dieses Spiel hat uns nicht angesprochen. Es war ziemlich gleichförmig und spannungsarm. Zudem waren die Regeln schlecht. Wir haben beschlossen, die erste Scheibe umzudrehen, owohl das nicht verraten wurde. Bei der Aktion im Herbst, war auch nicht klar, ob es nur eine oder mehrere geben kann.

Der letzte Wille (Czech Games Edition)
4 von nora, 2011-11-06 10:52:18
Sehr schönes stimmiges Worker Placement. Man kann sich zwar Karten und/oder Verluste, Zusatztafeln,.. wegnehmen. Aber ansonsten bastelt jeder allein vor sich hin. Das Ver- schieben der Karten auf dem Tableau ist etwas gewöhnungsbedürftig.

The City (AMIGO)
2 von nora, 2011-11-06 10:49:13
Das Spiel ist ja zuende, bevor es richtig angefangen hat. Mir ist es selbst für einen Absacker zu wenig.

Funkenschlag - Die ersten Funken (2F-Spiele)
5 von nora, 2011-11-06 10:45:29
ein abgespecktes Funkenschlag, das denoch viele Entscheidungen und Interaktion zuläßt. Zudem ist die Spieldauer so, daß es wohl häufiger gespielt wird.

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
1 von nora, 2011-11-06 10:42:58
Ich habe einige Bücher der Scheibenwelt gelesen und Martin Wallace Spiele gefallen mir im Allgemeinen. Aber dieses nicht. Für ein Fun-Spiel, das auf dem Prinzip "Zieh die richtigen Karten" basiert, gibt es einfach zu viele Regeln und Siegbedingungen. Es macht keinen Spaß und lustig ist es erst recht nicht.

Helvetia (KOSMOS)
5 von Günter D., 2011-11-06 10:41:44
Die Regel ist nicht ganz einfach zu lesen, aber wenn man den Dreh einmal raus hat, wird man mit einen sehr schönen, originellen und spannenden Spiel belohnt. Weiter so, Matthias Cramer!

Rapa Nui (KOSMOS)
2 von nora, 2011-11-06 10:39:57
Wir haben es zu zweit gespielt und fanden, daß die Inflation von Moai's das Spiel ziemlich langweilig macht. Zudem gefällt mir der Mechanismus der verdeckten Opferkarten nicht.

Dominion: Hinterland (Hans im Glück)
4 von Günter D., 2011-11-06 10:36:58
Neue interessante Varianten für Dominion-Fans, kommt allerdings an die Blütezeit nicht heran.

Stone Age: Mit Stil zum Ziel (Hans im Glück)
4 von Günter D., 2011-11-06 10:34:58
Durchaus eine Bereicherung für ein ohnehin schon sehr gutes Spiel.

Pax (Irongames)
5 von Günter D., 2011-11-06 10:32:28
Das Thema wirkt etwas aufgesetzt, aber das Spiel funktioniert sehr gut und macht richtig Spaß! Hat die Qualität des bei uns immer noch sehr populären Peloponnes.

Pergamemnon (Irongames)
3 von Günter D., 2011-11-06 10:28:42
Das Spiel funktioniert und ist ansprechend produziert, Aber es ist ein bisschen eindimensional und für das, was geboten wird, zu lang.

The City (AMIGO)
5 von Günter D., 2011-11-06 10:25:52
Für 15 lockere Spielminuten genau das Richtige.

Drum Roll (Artipia Games)
5 von Braz, 2011-11-05 15:51:54
Ich sehe es genau so wie einer der Vorposter "Schönes Worker-Placement-Spiel mit (nahezu) noch unverbrauchten Thema." Das Spiel ist sicherlich kein Familienspiel und rel. fordernd. Das Thema ist sehr gut umgesetzt und macht einfach Spaß.

Ruhm für Rom (Lookout Games)
2 von daniel_ms, 2011-11-05 14:22:05
mir zu viel von alleim gefällt mir nicht

Funkenschlag - Die ersten Funken (2F-Spiele)
1 von daniel_ms, 2011-11-05 14:08:14
2x gespielt und zweimal ist der funke so gar nicht übergesprungen. sicherlich funktioniert alles in diesem spiel, spass macht es aber nicht. und es es viel zu schnell zuende. ich werde es garantiert nicht mehr spielen.

Coney Island (Argentum Verlag)
6 von daniel_ms, 2011-11-05 14:06:38
einfaches spiel mit vielen Möglichkeiten. gefällt mir sehr sehr gut. vor allem die Überlegung: baue ich die Attraktion nur über eigene Schausteller und mindere mein einkommen, oder gebe ich den anderen auch was vom Kuchen ab.....herrlich! habs schon 10x gespielt und mag es immer mehr. mein Highlight!

Santiago de Cuba (eggertspiele)
4 von daniel_ms, 2011-11-05 14:04:43
kurz, schnell, einfach. ein wenig Taktik, ein wenig ärgern, . . . mir hat es einfach spass gemacht. und das ist bei einem spiel doch das wichtigste, oder?

Hawaii (Hans im Glück)
4 von daniel_ms, 2011-11-05 14:03:42
nichts wirklich neues. aber gute alte zutaten neu gemischt. wunderschönes material. gut zu spielen. kein Highlight, aber mit Sicherheit ein gut zu spielendes spiel. gerne wieder.

The City (AMIGO)
2 von daniel_ms, 2011-11-05 14:01:54
was ist an diesem spiel besser als an ganz ganz vielen anderen? was hebt dieses spiel aus der masse? ich finde nichts. man kann es spielen, sicherlich. aber man muss es ganz sicher nicht gespielt haben. ich finde es erschreckend was hier für dieses Spielchen für punkte vergeben werden. natürlich ist es kein Schrott, aber auch so garnix besonderes.

Bohn Camillo (Lookout Games)
5 von , 2011-11-05 13:51:19

Essence - Das Erkenntnisspiel (Edition Essentia)
6 von Larissa, 2011-11-05 12:40:42
Nicht nur ein kurzweiliges Freizeitvergnügen, sondern wertvoll, um auf angenehme Weise Teambildungen zu fördern. Dauert etwa 15 Minuten pro Spieler.

Trajan (Ammonit Spiele)
3 von Sabina Bergson, 2011-11-05 03:19:26
Mir ist das Spiel -ehrlich gesagt - auch nach mehrmaligem Spielen zu kompliziert, und auch vom Spielablauf etwas zu willkürlich und zufällig.

Affenzirkus (Die Spiegelburg)
6 von Sabina Bergson, 2011-11-05 03:15:30
Das Spiel ist derzeit der absolute Hit bei meinen Kindern und deren Freunden! - Das Spielprinzip ist einfach und das Spiel so nach kurzer Erklärung spielbar: Es geht darum, bestimmte Aktionen mit einer Karte zu erfüllen, die von der Karte vorgegeben werden. Die Aufgaben sind lustig und reißen die Kinder geradezu mit. Ein Spiel, das ganz unauffällig daherkommt, aber einen sehr großen Spaßfaktor hat.

Essence - Das Erkenntnisspiel (Edition Essentia)
6 von christine steinfelder, 2011-11-03 20:22:41
Ein wunderbares Spiel.Es ist spannend und aufregend macht Freude.Das schönste ist ich erfahre spielend eine Menge von meinen Mitspielern. Kontakt und Kommunikation entsteht spielend.

Rapa Nui (KOSMOS)
6 von Burkhard Labusch, 2011-11-03 11:19:03
Ein großes kleines Spiel. Einfach, spannend und sehr reizvoll. Für Spiele dieser Spieldauer ist es für mich DIE Entdeckung.

Welcome to Walnut Grove (Lookout Games)
5 von Flundi, 2011-11-03 10:17:35
Ein charmantes, liebevolles Spiel.

Ora et Labora (Lookout Games)
6 von Oliver K., 2011-11-03 00:49:47
Klasse. Le Havre sehr ähnlich, mit zusätzlichen Features. Leider ist es arg unübersichtlich bei 4 Spielern alles im Auge zu behalten, was man machen könnte, aber die Möglichkeiten was man mit den recht unkomplizierten Regeln alles machen kann sind faszinierend vielfältig. Definitiv abendfüllend, das spielt man erst mal nicht so richtig fix runter ;)

Québec (Le Scorpion Masqué)
6 von Oliver K., 2011-11-03 00:45:44
Highlight des Jahres? Hatte ich dieses Jahr noch nicht ganz so viele, also gehört das für mich erst mal dazu. Viel Strategie, kein Glück, das Spiel hat genau das gehalten, was ich mir davon versprochen habe. Die Aufmachung ist sehr bunt, das gefällt mir aber durchaus. Leider ist es am Anfang etwas unübersichtlich, da kommt man aber im Laufe des Spiels rein. Ich freue mich auf die nächste Partie :)

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
4 von Oliver K., 2011-11-03 00:38:49
Kein typischer Wallace. Ein Mehrheitenspiel das zur Mehrheit aus Chaos bespielt. Für reine Strategen nicht geeignet, aber als spaßiges Familienspiel in 30-60 Minuten zu spielen. Mit der Zeitvorgabe kann man es dann auch gefahrlos mal spielen, für längere Zeit würde das Inhalt wohl eher nicht reichen. Wirkt auf mich jedenfalls wie eine gute Buchumsetzung.

The City (AMIGO)
5 von Oliver K., 2011-11-03 00:35:04
In 10 Minuten gespielt, toller Quicky wenn man gerade in der Spielekneipe aufs Essen wartet. Ein Vergleich mit San Juan oder Race for the Galaxy ist meines Erachtens nicht gerecht, denn die dauern doch deutlich länger, und genau da will The City doch offensichtlich nicht hin. Das hier ist ein schneller Füller - und einer der bis jetzt bei meinen Mitspielern wirklich gut angekommen ist.

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
3 von Steffen, 2011-11-02 13:34:19
Als Unkundiger der Scheibenwelt-Thematik wollte der Funken bei mir nicht überspringen. Das Spiel wirkt auf mich eher willkürlich und chaotisch anstatt planbar. Während meine Mitspieler an der Reihe waren, konnte ich mich nicht auf meinen Zug vorbereiten, weil sich so viele Sachen kurzfristig ändern. In meinen Augen war es einfach nur Glück, dass ich irgendwann meine Siegbedingung erfüllte. Ich würde es wieder spielen, wenn es auf den Tisch kommt, aber nicht kaufen.

Tournay (Pearl Games)
5 von Shigeru, 2011-11-02 12:42:24
Ich möchte keine Synopse zwischen Troyes und Tournay anstellen, allerdings sind die Ähnlichkeiten zwischen beiden Spielen unverkennbar. Dennoch hat Tournay neben Troyes, das ich auf der Spiel in 2010 gekauft habe, Eingang in meine Sammlung gefunden. Tounrnay beinhaltet im Vergleich zu Troyes einige neue Mechanismen, die dazu führen, dass sich Tournay deutlich von Troyes unterscheidet. Es wäre m.E. unfair, Tournay als eine Light-Version von Troyes zu bezeichnen. Beide Spiele haben ihren eignen Reiz, wobei mir Troyes in vielen Belangen komplexer und auch anspruchsvoller erscheint. Insgesamt ist Tournay ein schönes Worker-Placement-/Kartenspiel, das neben Troyes bestehen kann. Wer Troyes besitzt und dieses Spiel mag, kann ruhig einen Blick auf Tournay werfen. Einziger Kritikpunkt ist wiederum die Spielanleitung. Diese ist zwar besser als die von Troyes, dennoch finden sich wieder einige Ungenauigkeiten. Zudem werden nicht alle Symbole bzw. deren Kombinationen auf den Karten erklärt. Ein Index mit der Erläuterung aller Spielkarten wäre schön und würde einige Zweifelsfragen gar nicht erst aufkommen lassen.

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Shigeru, 2011-11-02 12:20:12

The City (AMIGO)
1 von Rüdiger Dorn, 2011-11-02 12:00:20
mehr arbeit als spiel - während das ausspielen kurz und schmerzlos vonstatten geht, erfolgt dann das teils kumulierende, somit zeitaufwändige addieren. hier passe ich und spiele das vielschichtigere san juan .....

Big Five (AMIGO)
5 von Rüdiger Dorn, 2011-11-02 11:56:09
eleganter als qwirkle - immer wieder gerne mit der familie

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
4 von Martina Kessler, 2011-11-02 11:12:11
Ich denke Fans wird das Spiel viel Spaß machen. Ich selbst fand es eher seicht, konnte dem ganzen nicht so viel abgewinnen.

Dungeon Petz (Czech Games Edition)
4 von Martina Kessler, 2011-11-02 11:02:18
Thematisch sehr stimmig und originell. Grafik, Spielanleitung und Ideen wie gewohnt humorvoll umgesetzt. Wer Dungeon Lords mag, wird auch an den Petz Spaß haben, sonst vielelciht eher erst mal spielen.

Exposaurus (Mücke Spiele)
5 von Peter Wolke, 2011-11-01 17:50:36
Überraschend gut! Herrlich dieses Dilemma zwischen noch einen aufdecken das könnte ja besser sein oder lieber schon ein Teil ins Museum bringen.

Rapa Nui (KOSMOS)
5 von Peter Wolke, 2011-11-01 17:44:00
Insbesodere zu zweit sehr gut, da es so wesentlich berechenbarer ist. Da kommt dann auch schon mal ein wenig Spannung auf.

Pergamemnon (Irongames)
4 von Johann, 2011-11-01 16:17:30
Nicht unbedingt mein Geschmack aber trotzdem gutes Spiel.

Upon a Salty Ocean (Giochix Edizioni)
5 von Braz, 2011-11-01 16:12:12
tolles Spiel. Klasse Grafik und von der Spielmechanik macht`s einfach Spaß. Dazu noch ein knappes Regelwerk....klare Kaufempfehlung.

Drum Roll (Artipia Games)
3 von Björn Kalies, 2011-11-01 15:22:17
Ein sehr schönes Thema und toll aufgemacht. Leider fehlt mir irgendwie der Spannungsbogen, da man eigentlich immer nur das Gleiche macht.

Onirim (Pegasus Spiele)
5 von JonTheDon, 2011-11-01 13:05:18
Ganz schön kniffelig zu lösen! Anders ausgedrückt: In zwei Solo- und zwei Partien zu zweit hab ich bisher immer verloren! Und zwar ohne eine der drei Erweiterungen zu benutzen, die das Spiel noch schwerer zu machen scheinen. Also für weitere Herausforderungen scheint gesorgt zu sein ... Und dabei dauert eine Partie nur so um die 15 Minuten. Das ständige Mischen nervt übrigens.

Flash Point: Fire Rescue (Indie Boards & Cards)
5 von Shigeru, 2011-11-01 12:08:56
Ein tolles kooperatives Spiel, das bis zum Schluss den Spannungsbogen hält. Die Thematik "Feuerwehreinsatz" wird durch die Spielmechanismen, die allerdings zum Teil an Pandemie erinnern, sehr gut umgesetzt. Jeden Spiel ist anders. Das Spiel lässt sich als Familienspiel und in einer "Expertenversion", die ich bevorzuge, spielen. Die Ausstattung des Spiels ist gut. Die Spielmatierialen sind von guter Qualität. Das Spielbrett ist doppelseitig bedruckt, enthält also zwei sehr unterschiedliche Spielpläne. Die zweisprachige Spielanleitung (deutsch/englisch) ist gut geschrieben, enthält zahlreiche Beispiele, und lässt kaum Fragen aufkommen. Wer Pandemie, so wie ich, sehr schätzt, wird Flash Point Fire Rescue lieben. Eine klare Kaufempfehlungen für Spieler, die kooperative Spiele mögen. Wer Pandemie nicht ausstehen kann, wird auch mit Flashpoint nicht viel Freude habe.

The City (AMIGO)
4 von Beate Bindrim, 2011-11-01 10:47:52
+: preiswert / gefällige Grafik / leicht verständliche Regel / nette Verzahnung -: die Wertung ist etwas unübersichtlich, da können kleine (rote und grüne) Würfel Abhilfe schaffen.

Castelli (Queen Games)
3 von Udo Schmidt, 2011-10-31 19:14:28
Kann man spielen, muss man aber nicht...

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Udo Schmidt, 2011-10-31 19:05:03
Habe das Spiel am WE endlich spielen können. Die vielfältigen Möglichkeiten haben mich beim Regelstudium erstmal fast erschlagen - aber dann stellte sich erstaunlich schnell ein Super-Spielgefühl ein. Man will am liebsten alles, kann nur einiges (ich liiiebe solche Dilemma-Spiele), ist gierig auf den nächsten Spielzug, hat niemals das Gefühl, nichts tun zu können, sondern permanent kleine bis größere Erfolgserlebnisse. Spätestens seit den Burgen von Burgund zum Stefan-Feld-Fan geworden, ist diesem mit Trajan nach meinem "1 x gespielt-Eindruck" sogar noch eine Steigerung gelungen. Also: Nicht von der Regel abschrecken lassen - es lohnt sich !!!

Ostfriesisches Schafe-Schubsen (H@LL9000)
4 von Steffen, 2011-10-31 14:53:12
Ein schönes, kurzweiliges Spiel mit einefachen Regeln für bis zu acht Mitspielern. Auch für Gelegenheitsspieler oder als Geschenk super geeignet. Leider auch schon ausverkauft.

Can't Stop (franjos Spieleverlag)
3 von Steffen, 2011-10-31 14:50:29
Eine unveränderte Neuauflage eines Klassikers. Die Grafik kann mit dem aktuell hohem Niveau nicht mithalten.

Funkenschlag: Die Roboter (2F-Spiele)
5 von Steffen, 2011-10-31 14:43:47
Der Roboter spielt als ein eigenständiger Mitspieler. Der Roboter wir aus mehreren Teilen zufällig zusammengesetzt. Jedes Teil beschreibt, wie sich der Roboter in der jeweiligen Phase verhält. So kann er sich z.B. passiv beim Kraftwerkskauf verhalten jedoch aggressiv auf dem Rohstoffmarkt. Nicht jede Teile-Kombination erscheint sinnvoll, jedoch starten die meisten Roboter mit einem kleinen Vorteil, sodass "dumme" Handlungen meist dadurch kompensiert werden. Insbesondere das Spiel zu zweit wird durch den Roboter unterhaltsam erweitert. Für den kleinen Preis eine durchaus tolle Erweiterung für Fans der Serie.

Space Maze (Wacky Works)
5 von Steffen, 2011-10-31 14:38:45
Dieses Spiel erinnert ein wenig an das bekannte Robo Rallye, spielt sich jedoch ganz anders. Jeder Mitspieler steuert drei Aliens einer Spezies durch ein Labyrinth aus Räumen (5x5 Raumfelder) auf der Suche nach dem Relikt. Mit Aktionskarten kann man die Anordnung und Ausrichtung der Räume verändern um sich selber den Weg zum Relikt zu bahnen bzw. um den Aliens der Mitspieler das Leben schwer zu machen. Wer zuerst das Relikt in sein eigenes Ufo (Startpunkt) bringt, oder aber drei mal das Relikt vom Gegner klaut hat gewonnen. Ein schön kurzweiliges Spiel, bei dem die Runden insbesondere durch die zweite Siegbedingung nicht ins Bodenlose ausufern. Durch die losen Raumteile sind auch kompliziertere Aufbauten realisierbar, wenn einem das Quadrat zu simpel wird.

Flash Point: Fire Rescue (Indie Boards & Cards)
6 von Steffen, 2011-10-31 14:31:31
Dieses Spiel habe ich erst an meinem zweiten Messetag (Freitag) entdeckt und war sofort von der Aufmachung fasziniert. Eine kurze Erklärung hat mir für einen Spontankauf gereicht, da nur noch fünf Exemplare vorhanden waren. Im Nachhinein habe ich diesen Kauf absolut nicht bereut. Mit verschiedenen Spielerunden habe ich Flash Point inzwischen gespielt und es kam bei allen super an. Nach einer Runde mit den Familienregeln war die Überleitung zu den komplexen Regeln auch sehr einfach. Ein super kooperatives Spiel, bei dem der Streß eines echten Einsatzes durchaus aufkommen kann. Für mich persönlich das Messehiglight des Jahres!

51. State: The New Era (Portal Publishing)
5 von Cyberian, 2011-10-31 11:20:01
Deutliche Verbesserung zu 51st State mit größeren Countern, klaren Symbolen und mehr Interaktionsmöglichkeiten. Wer auf komplexe Kartenspiele und das Thema steht, kommt hier nicht vorbei!

Ruhm für Rom (Lookout Games)
5 von Cyberian, 2011-10-31 11:17:03

Feudalherren (Lookout Games)
5 von Cyberian, 2011-10-31 11:16:31
witziges Würfelspiel, dass man nicht zu ernst nehmen sollte!

Rapa Nui (KOSMOS)
4 von Cyberian, 2011-10-31 11:15:27

Helvetia (KOSMOS)
3 von Cyberian, 2011-10-31 11:15:00

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
5 von Cyberian, 2011-10-31 11:14:24
Superlustig für Fans der Scheibenwelt und solche, die es werden wollen!

Confusion: Espionage and Deception in the Cold War (Stronghold Games)
5 von Braz, 2011-10-31 03:49:56
einfaches abstrakets Spiel mit sehr guter Ausstattung.

Hawaii (Hans im Glück)
3 von Braz, 2011-10-31 03:43:24
Habe es nur auf der Spiel gespielt, habe aber mit der thematischen Umsetzung so meine "Probleme" (entgegen einiger anderer hier): Man zieht mit seinem Häutling los, um irgendwo auf der Insel eine Hütte zu finden, die man an sein Dorf, das irgendwo anders steht, anlegt?? Die Kahunas bestimmen zudem die Wertung bei der Ermittlung der Dorfgröße? zum Fischen muss man "Füße" abgeben? Alles mE sehr (!) weit hergeholt, um nicht zu sagen: abstrakt. Letztendlich wirkt das Thema auf mich aufgesetzt und konstruiert, leider. Das Thema "Hawai" ist somit für mich kompatibel zu jedem x-beliebigen anderen Thema, obwohl es graphisch mE stimmig umgesetzt wurde. Das Spiel bietet aber sicherlich seine strategischen Reize. Ich fand`s interessant, bin aber noch unentschlossen, was ich davon halten soll...

Ora et Labora (Lookout Games)
6 von Braz, 2011-10-31 03:20:48
meines Erachtens ist es übersichtlicher als Le Havre und das tut dem Spiel gut. Uns hat es sehr gut gefallen, wenngleich ich das SPiel in größeren Runden glaube ich nicht spielen möchte. Zu zweit war es für uns optimal.

Outpost (Stronghold Games)
6 von Braz, 2011-10-31 03:15:32
wow - Spiel hat uns wirklich sehr gut gefallen. Hatte zwar schon von dem Spiel gehört, aber die Sammlerpreise wollte ich dafür nicht ausgeben. Umso besser, dass Stronghold das Spiel neu aufgelegt hat.

Tournay (Pearl Games)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-30 23:05:11
Solides Spiel, aber nicht der Überflieger, den ich nach der Fairplay-Wertung erwartet habe. Ideale Spielerzahl sind zwei Personen.

Québec (Le Scorpion Masqué)
3 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-30 22:57:27
Irgendwie hat mich dieses Spiel nicht überzeugt. Ob die Mitspieler an den eigenen Gebäuden mitbauen, lässt sich nach meiner bisherigen Erfahrung kaum steuern. Schade, denn nach der Regellektüre und dem guten Abschneiden auf dere Fairplay-Liste habe ich mir mehr von dem Spiel versprochen.

Ora et Labora (Lookout Games)
6 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-30 22:50:37
Eigentlich nur eine LeHavre-Variante. Neu sind die Siedlungskarten. Diese verändern die Spielstrategie aber enorm. Die Punkte am Spielende hängen ganz entscheidend vom planvollen Einsatz dieser Karten ab. Braucht man dieses Spiel, wenn man Le Havre schon besitzt? Meine Meinung: Unbedingt!

Rapa Nui (KOSMOS)
5 von Rüdiger Dorn, 2011-10-30 18:46:13
kurzweiliges entwicklungskartenspiel mit einigen interessanten kniffen

Space Mission (Schmidt Spiele)
4 von Guido Kurth, 2011-10-29 18:59:38
Das Spiel hat mich durchaus positiv überrascht. Die Karten sind zwar ein Glückselement in dem Spiel, aber dennoch weiß das Spiel zu gefallen da man schon einige taktische Überlegungen treffen kann oder muss. Als Absacker für einen Spieleabend ist dieses Spiel durchaus super geeignet. Material und Grafik und die netten kleinen Raumschiffe sind sehr gut gelungen und haben eine sehr gute Qualität. Das Preis/Leistungsverhältnis paßt

Yakari - Das kooperative Brettspiel (HUCH!)
2 von Shigeru, 2011-10-29 13:00:19
Ein ehe belangloses Spiel, das unseren Kinder (5 - 8 Jahren) keinen Spass gemacht hat. Die Spielanleitung ist m.E. nicht besonders gut aufgebaut. Der Spielablauf ist wenig abwechselungsreich. Die Auswahl der möglichen Aktionen hängt von einem Wurfelwurf ab. Die einzelnen Aktionen beinhalten i.d.R. Geschicklichkeitstest. Auch hier besteht ein sehr hoher Glücksfaktor. Es ist kaum möglich, eine sinnvolle Taktik zu entwickeln und eine Aktion gezielt auszuwählen. Der kooperative des Spiels kann den negativen Gesamteindruck nicht aufwiegen. Kurz um, die Kinder waren gelangweilt und von den Geschicklichkeitstest nach zwei Spielrunden genervt. Ich kann das Spiel nicht empfehlen. Wer ein schönes Kinderspiel für etwas ältere Kinder sucht, sollte sich z.B. die Kinder von Carcasonne oder Das Spiel "Der kleine Ritter Trenk" von Kai Haferkamp mal anschauen. Letzters bietet auch eine kooperative Spielvariante.

Aquileia (Zoch Verlag)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:45:44
Gradliniges Worker-Placement-Spiel, das uns zu dritt viel Spaß gemacht hat. Die vorbeschriebenen Geldmangel-Probleme traten bei uns nicht auf (im Gegenteil), so dass dies möglicherweise tatsächlich ein Problem des 5er-Spiels ist. Frage mich allerdings, wie hoch der Wiederspielreiz ist, da es wenig "Variabilitäten" gibt.

Fortuna (The Game Master BV)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:43:24
Der Kartenmechanismus, der einem jede Runde neue Aktionen beschert, hat mir gut gefallen. Eine Mitspielerin fand das Spiel zu glückslastig, aber das kann man schon etwas minimieren. Außerdem heißt es ja "Fortuna" ...

Kingdom of Solomon (Minion Games)
5 von Ulli, 2011-10-28 19:40:09
Nettes Workerplacement-Spiel, bei dem man immer vor der Entscheidung steht, ob man alle seine restlichen Arbeiter opfern soll, um eines der ganz wertvollen Felder zu ergattern. Konnten wir leider nicht zuende spielen.

Welcome to Walnut Grove (Lookout Games)
6 von Ulli, 2011-10-28 19:38:24
Auch mich hat das Spiel von den Zwängen her (die mich stark getroffen haben) an "Die Tore der Welt" erinnert. Aber das hat in mir nur den Wunsch geweckt, es beim nächsten Mal besser zu machen. Nach dem ersten Spiel daher 6 Punkte!

Ruhm für Rom (Lookout Games)
4 von Ullil, 2011-10-28 19:36:58
Konnte ich schon vor der Messe probieren. Aufgrund der Kritiken auf BBG hatte ich sehr hohe Erwartungen und weiß nun nicht, ob die vielleicht zu hoch waren ... Macht Spaß, aber der Überfluss der in den letzten Runden oft herrscht, ist überflüssig ...

Vanuatu (Krok Nik Douil)
3 von Ulli, 2011-10-28 19:35:15
Thema: Es auf einer kleinen Insel zu (bescheidenem) Wohlstand bringen. Mir hat es eigentlich gut gefallen, trotzdem ist es in unserer Spielerunde gefloppt: Der Worker-Placement-Mechanismus kann zu großer Frustation führen, wenn man immer wieder Arbeiter entfernen muss, ohne etwas tun zu können.

Helvetia (KOSMOS)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:33:09
Erinnert vom Mechanismus der Gütererschaffung her tatsächlich an Neuland. Gefällt mir aber deutlich besser als letzteres, da es sich viel flüssiger spielt.

Space Bastards (Jiras Games)
1 von Ulli, 2011-10-28 19:31:45
Niedlich Space Bastards, friemelige Handhabung. Ich hatte das Gefühl, es durchdenken zu müssen, und bin gescheitert. Eine Mitspielerin erklärte hingegen, sie könne es gut aus dem Bauch spielen. Ihr hat es deutlich besser gefallen als mir.

Flash Point: Fire Rescue (Indie Boards & Cards)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:29:55
Das erste Spiel, das wir am Donnerstag gespielt haben. Da es auch für den Erklärer das erste Spiel war, bekamen wir nur die Familienregeln. Für uns zu einfach ... Erinnert auch an Pandemie, gefällt mir vom Thema her aber viiiel besser!

Tschak! (GameWorks)
3 von Ulli, 2011-10-28 19:26:54
Nettes kleines Kartenspiel (Stichspiel), bei dem man sein Glück reihrum auch mit den Karten der Mitspieler versucht. Für das gebotene für meinen Geschmack aber zu teuer (17 Euro).

Santiago de Cuba (eggertspiele)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:25:11
Volle "Cuba"-Stimmung aber weniger komplext. Hat viel Spaß gemacht.

Arcanum (Edizioni Lo Scarabeo)
2 von Ulli, 2011-10-28 19:22:13
Das Spiel ist bei uns durchgefallen. Der Spielplan ist unübersichtlich und man macht eigentlich immer das gleiche: Karte(n) ziehen, Karte ausspielen und Fraktionen vorziehen (verbessern), Karte verstecken (um möglichst hohe Anteile an den Fraktionen zu erzielen).

Der letzte Wille (Czech Games Edition)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:19:56
Geldverprassen sehr schön thematisch. Wir haben zu fünft gespielt, und leider habe ich von den Mitspielern am anderen Ende des Tisches nicht viel mitbekommen. Bis auf die Einsetzphase spielt man doch ein bisschen nebeneinander her, aber dafür gibt es auch keine langen Downzeiten. Und die Aufmachung ist äußerst liebevoll.

Mundus Novus (Asmodee)
3 von Ulli, 2011-10-28 19:16:38
Kartenspiel, bei dem das Sammeln von gleichen oder unterschiedlichen Karten nett verpackt ist. Mit 18 Euro für mich aber zu teuer für das Gebotene. Zweifele am Wiederspielreiz.

Coney Island (Argentum Verlag)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:15:19
Ein Spiel, bei dem in kurzer Spieldauer viele Entscheidungen stecken, und bei dem man auf unterschiedliche Weise gewinnen kann (z.B. ohne viel zu bauen über die Zeitungen). Mir hat es gut gefallen, meine Mitspielerin fand es hingegen zu langweilig.

The City (AMIGO)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:13:25
Race for the Galaxy / San Juan auf die Essentials runtergebrochen: Karten ausspielen, dafür mit Karten bezahlen und Einkommen (Karten / Siegpunkte erhalten). Gut geeignet zum Aufwärmen oder als Absacker.

Tuareg (Adlung Spiele)
4 von Ulli, 2011-10-28 19:11:06
Flottes kleines Kartenspiel mit Mehrheiten-Wertung und Bluff-Element. Mir hat es beim ersten Spielen gut gefallen.

The Manhattan Project (Minion Games)
6 von Flundi, 2011-10-28 16:08:52
auf der messe voll durchgespielt. mein liebling.

Ora et Labora (Lookout Games)
4 von Flundi, 2011-10-28 16:05:23
bißchen übertrieben. im zweifelsfall lieber AGRICOLA oder LE HAVRE.

Helvetia (KOSMOS)
5 von Flundi, 2011-10-28 16:03:00
hopp schwyz! ich habe auch kein problem mit den figuren.

Drum Roll (Artipia Games)
3 von Flundi, 2011-10-28 16:01:00
ich hätte den zirkus wirklich gerne mehr gemocht. es war mir so sympathisch.

Coney Island (Argentum Verlag)
5 von Flundi, 2011-10-28 15:57:21
Gutes Ding.

Hawaii (Hans im Glück)
5 von Flundi, 2011-10-28 15:56:29
Sonne und Flair.

Hawaii (Hans im Glück)
5 von Rüdiger Dorn, 2011-10-28 13:34:33

Québec (Le Scorpion Masqué)
6 von DiSta, 2011-10-28 10:24:00
Trotz der "bunten" Grafik und auf den ersten Blick beim Zuschauen einer Spielrunden etwas unübersichtlich wirkenden Spielplans - sollte man sichj auf Québec einlassen, denn sonst verpasst man ein wirklich gutes Spiel....

Flash Point: Fire Rescue (Indie Boards & Cards)
4 von DiSta, 2011-10-28 10:22:19
...auch wenn wir nach wenigen Runden das Haus zum Einsturz brachten, da das Feuer sich stets "explosionsartig" ausbreitete und wir kaum den Hauch einer Chance hatten - hat uns das Spiel dennoch gefesselt, wenn es zu diesem Zeitpunkt nicht bereits ausverkauft gewesen wäre, hätte wir sicherlich eines gekauft, so bleibt abzuwarten, bis die Heidelberger es im nächsten Jahr neu auflegen (wie uns am Stand erklärt wurde).....

Olympos: Erweiterung (Ystari Games)
4 von DiSta, 2011-10-28 10:19:53
...tja - ne Erweiterung für ein an sich schon gutes Spiel - hatte ich mir vorbestellt, dafür gab's dann noch ein Extraplättchen gratis dazu - man kann sich sicherlich streiten ob die Erw. notwendig ist und unbedingt erforderlich - aber nun ja....

Aquarium (SandTimer games)
2 von DiSta, 2011-10-28 10:18:11
...als Absacker am Do abend kurz vor Messeschließung - nun ja, ganz nett, aber auch ein wenig verkopft und glücksbetont - für das Gebotene aber auch zu teuer in der Anschaffung....

Alba Longa (HUCH!)
1 von DiSta, 2011-10-28 10:15:38
Hat mir perönlich so gar nicht gefallen - haben wir auch nach 2 Runden abgebrochen - muss ich nicht haben.... Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden...

Drum Roll (Artipia Games)
5 von DiSta, 2011-10-28 10:11:32
...tätätääää - Vorhang auf, jetzt kommen die Akrobaten - ein Zirkusspiel wie ich es mir vor Jahren mal selbst ausgedacht hatte (nur hatte mein Entwurf viel zu viele Haken und Ösen und wurde langatmig....) - was man hier nicht behaupten kann. Hatte ich nach Regelstudium vorbestellt (dadruch kam ich neben der Messe-Special-Promokarte (welche alle bekaen) noch in den Genuss der zusätzlichen Preorder-Promo-Karten...) Schönes Worker-Placement-Spiel mit (nahezu) noch unverbrauchten Thema.

Upon a Salty Ocean (Giochix Edizioni)
5 von DiSta, 2011-10-28 10:07:56
....auch wenn's am Do vormittag keine Tische geschweige denn Stühle am Stand gab und die Betreiber dann provisiorisch einen Karton als "Tisch" nahmenund die Spieler drum rum drapierten (auf dem Boden sitzend) - hat mich das nicht davon abgehalten.... Mir persönlih hat dieses atmosphärische Spiel mit seinen - zuc mind. im ersten Spiel - vielen Möglchkeiten zum Spielgewinn recht gut gefallen....

Hawaii (Hans im Glück)
6 von DiSta, 2011-10-28 10:04:50
...am Messefreitag 10:00 Uhr, als erstes zu viert getestet - und alle waren wir am Abend nach 2 ausgefüllten Messentagen auf der Heimfahrt gen Süden uns einig - das war dieses Jahr das beste Spiel! Ich hab's gleich noch am Fr gekauft um es einer der drei anderen Mitspielern dann am drauffolgenden Montag als Geschenk zum Geburtstag zu kredenzen..... Für mich mein persönliches Messehighlight!

Helvetia (KOSMOS)
5 von Walter Müller, 2011-10-28 09:57:23
Gutes neuartiges Spiel. Auch Optisch -ausser dem unten genanten Mängel- Topp! Leider sind Männer und Frauen optisch etwas zuwenig erkennbar (ev.farbiger Hut etc...)

Coney Island (Argentum Verlag)
5 von DiSta, 2011-10-28 09:56:26
....erstes Spiel am Donnerstag um 10:00 Uhr - zu viert. Ich hatte mir die Regeln vorab zu Hause mal durchgelesen - und das Spiel hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Hat uns alle überzeugt und so wanderte ein Exemplar in meine Tasche (natürlich mit dem Riesenrad ;)...) - war dann der erste nicht unbedingt geplante Kauf auf der Messe in diesem Jahr.....

Star Trek: Fleet Captains (WizKids)
5 von Braz, 2011-10-28 01:26:04
Das Spiel gab`s leider nur als Promoversion auf der Messe...es wurde also von Wizkids nicht zum Kauf angeboten. Ich hatte das Spiel schon vorher beim Onlineversender geordert und nun gespielt: Extrem stimmungsvolles Spiel. Sicherlich kein Spiel für jedermann, aber es macht unglaublich viel Spaß und gehört zu der Sorte Spiel, von der man noch Jahre später spricht, nach dem Motto: "Weißt du noch, als du mir die Tribbles an Bord gebeamt hast...." oder "Ja, das war was, als ich dir die Enterprise A zerlegt hatte...." Die Anleitung ist sehr umfangreich, lässt aber nahezu keine Fragen offen. Einige Fragen entstehen höchsten bei einigen Ereigniskarten. Hinzu kommen noch die dünnen Karten, aber hey, dafür sind super viel Raumschiffmodelle in der Packung. Ja, das Spiel ist teuer, aber man bekommt schon enorm viel geboten im Spiel. Von daher rechnet sich zumindest für mich der Preis.

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Braz, 2011-10-28 01:19:12
Das Spiel hat mich gandenlos bei der ersten Partie überfordert, da ich "Probleme" mit dem Timing im Aktionsrondell hatte. Es macht aber wirklich sehr viel Spaß und so hab ich mir schon einiges an neuer Taktik für eine Folgepartie vorgenommen. Man muss es aber wirklich so sagen: Wie jedes (!) Jahr: Ein super Spiel von Stefan Feld. Respekt!

Wollmilchsau (Zoch Verlag)
5 von Humphrey Clerx, 2011-10-28 00:28:41

Aquileia (Zoch Verlag)
5 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:37:08
Hatte keine großen Erwartungen und würde überrascht: Ein richtiges Worker-Placement-Spiel von Zoch! Der Glückfaktor (einige Aktionen werden durch einen Würfel beeinflusst) passt zwar nicht zu dieser Art von Spiel, nach einigen Partien stellt man aber fest, dass wenn man auf das Glück angewiesen ist, man schlichtweg schlecht gespielt hat. Mir gefällt das Spiel!

Crosswise (Schmidt Spiele)
3 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:25:36
Kann man durchaus spielen, gefällt mir besser als Qwirkle. Muss man aber trotzdem nicht unbedingt haben.

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:21:40
Gut geignetes Spiel für Zwischendurch oder als Absacker. Kurze Regeln, der kurzen Spieldauer angemessener Glücksfaktor, trotzdem nicht trivial. Wenn das Spiel nicht 35, sondern 20 Euro gekostet hätte, hätte ich das Spiel in Essen gekauft.

Ruhm für Rom (Lookout Games)
5 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:16:11
Sehr gutes Kartenspiel. Man braucht aber mindestens eine Partie, um die Funktionsweise des originellen Spielmechanismus zu verinnerlichen.

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
1 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:12:22
Ich gehöre definit nicht zur Zielgruppe. Ein reines Chaos-Spiel, null Planbarkeit. Wer allerdings Schraumeln mag, wird möglicherweise auch dieses Spiel mögen.

Rapa Nui (KOSMOS)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:08:00
Kurzweiliges Kartenspiel mit Brettspielcharakter. Mir hat's gefallen.

Helvetia (KOSMOS)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:06:34
Erinnert an Neuland. Es geht um den Aufbau von Produktionsketten. Ordentliches Spiel.

Hawaii (Hans im Glück)
6 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 20:03:14
Gefällt mir von Spiel zu Spiel besser. Viele Strategien sind möglich, und keine ist offensichtlich. Ein-Dorf oder fünf Dörfer, Konzentration auf die Rundenpunkte (kostet viele Muscheln) oder auf die Inseln (kostet viele Füße), Entscheidung zwischen Einkommen in Form von Muscheln, Füßen oder Siegpunkte,... Man muss sich ständig der aktuellen Spielsituation anpassen. Die Motivation, es im nächsten Spiel besser zu machen ist hoch!

Ostfriesisches Schafe-Schubsen (H@LL9000)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 19:18:56
Eine sehr gute Brettspiel-Umsetzung des Fun-Postspieles Ostfriesisches Deichwandern (ODW). Großer Pluspunkt: man kann Schafeschubsen bis zu acht spielen. Und je mehr Spieler, desto besser. Als Absacker bestens geeignet.

Santiago de Cuba (eggertspiele)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 19:13:21
Nett und kurzweilig. Allerdings auch nicht mehr.

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 19:05:03
Ein Spiel der Sorte "tausend Möglichkeiten um zu Siegpunkten zu kommen". Es gibt verschiedene Bereiche, sich zu engagieren. Und überall herrscht heftige Konkurrenz. In vergleichbaren Spielen ist es sinnvoll, dass man sich auf einige Bereiche konzentriert und die anderen Bereiche vernachlässigt. Bei Trajan ist diese Vorgehensweise jedoch kaum möglich. Das Kalaha-Rondell und die wichtigen Trajanplättchen sorgen dafür, dass man sich aus keinen der Tätigkeitsbereiche heraushalten kann. Dadurch herrscht die gesamte Partie ein massiver Entscheidungsdruck. Ein Wahnsinnsspiel!

The City (AMIGO)
3 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 18:53:48
San Juan / Race for the Galaxy auf den Kern reduziert. Mir sind diese Vereinfachungen jedoch zu viel. Die Entscheidungen sind meistens offensichtlich und nach nur 7 bis 9 Runden ist schon Schluss. Interaktion ist auch kaum vorhanden, jeder spielt für sich. Schade, denn der Ansatz ist eigentlich gut!

Big Five (AMIGO)
4 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 18:45:37
Das bessere Qwirkle. Taktischer, kleinere Verpackung und preiswerter.

Funkenschlag - Die ersten Funken (2F-Spiele)
5 von Jürgen Eberhardt, 2011-10-27 18:40:58
Die Herausforderung bei Funkenschlag ist das richtige Timing: solange wie möglich hinten bleiben und im richtigen Moment in Führung gehen. Genau dieser Aspekt wird bei Die ersten Funken hervorragend übertragen. Es wurde alles entfernt, was hierfür nicht erforderlich ist (z.B. die Versteigerung). Dadurch wird das Spiel kompakter und leichter zugänglich. Auf den Spielreiz haben diese Vereinfachungen nur wenig Einfluss. Der ist für mich ähnlich groß wie bei Funkenschlag.

Aquileia (Zoch Verlag)
3 von Cardhu, 2011-10-27 16:34:07
Zu fünft gespielt und dort wurde deutlich, daß die Auswahl der Optionen und der möglichen Aktionsfelder zu gering ist. Die Möglichkeit Einkommen zum Nutzen bestimmter Felder (viele Aktionen kosten einfach Geld) und zum Bau der teilweise sehr teuren Gebäude zu bekommen sind sehr gering und vor allem schwer planbar, da die Haupteinnahmequelle des Spiels das Stadium und die Arena doch durch einen erheblichen Glücksfaktor gekennzeichnet sind. Auch dass es nur ein Feld gibt um gezielt Währung zu tauschen (zumeist vom Startspieler belegt) - man benötigt halt prinzipiell alle Währungen - hat die Möglichkeiten doch seht eingeschränkt. Das Spiel gaukelt Planbarkeit vor und dauert dann durch den erheblichen Glücksfaktor doch viel zu lang. Vielleicht funktioniert es zu dritt oder viert besser.

Dungeon Fighter (Cranio Creations)
5 von David, 2011-10-27 14:06:26
Überraschung: Auf Verdacht auf der Messe mitgenommen, da ich dachte es würde gut mit meinem Sohn zu spielen sein (der der von meinen beiden Söhnen ist, der mehr auf Comedy steht, bei dem anderen ist es genau umgekehrt)....und sieh da: Volltreffer, nicht nur bei ihm sondern auch bei mir. Klasse Spiel, sehr lustig, natürlich braucht man Geschick und etwas Glück (wenn die Einschränkungen beim Wurf ziehen). Aber es macht unheimlich viel Spaß und wenn man in der richtigen Besetzung spielt wird es richtig laut.....wenn man mit dem letzten Würfel das Monster besiegt zB. Es fängt die Atsmosphäre perfekt ein: Ein tollpatschiger Haufen verzweifelter Möchtegernhelden die sich beweisen wollen...ääähhmmm...müssen. Die Story die hier erzählt wird findet sich 1:1 im Spiel wieder. Ich kann das Spiel wirklich jedem empfehlen, der schnell spielen, gemeinsam Spaß haben und gerne direkt noch mal versuchen will bis zum Endgegner durchzudringen um ihm gemeinsam den Gar aus zu machen!

Helvetia (KOSMOS)
6 von xaverius, 2011-10-26 22:36:09
Für mich als sCHweizer das Spiel-Highlightdiesen Herbst

Castelli (Queen Games)
3 von Jörn, 2011-10-26 22:22:48

Ruhm für Rom (Lookout Games)
6 von Jörn, 2011-10-26 22:21:40

Schokoly (Steffen-Spiele)
5 von Jörn, 2011-10-26 22:21:21

Dragon's Gold (White Goblin Games)
3 von Jörn, 2011-10-26 22:20:43

Moeraki-Kemu (Kiehly)
6 von Jörn, 2011-10-26 22:19:59

Geisterjagd (Hutter Trade GmbH + Co KG)
3 von Jörn, 2011-10-26 22:19:27

Friedrich - Jubiläumsedition (Histogame)
5 von Jörn, 2011-10-26 22:18:47

Roter November Revised (Heidelberger Spieleverlag)
3 von Jörn, 2011-10-26 22:18:21

Die Gulli-Piratten (Heidelberger Spieleverlag)
6 von Jörn, 2011-10-26 22:17:41

Can't Stop (franjos Spieleverlag)
5 von Jörn, 2011-10-26 22:16:29

Rumble in the House (Flatlined Games)
2 von Jörn, 2011-10-26 22:15:39

Santiago de Cuba (eggertspiele)
4 von Jörn, 2011-10-26 22:13:39

Siberia (dlp games)
6 von Jörn, 2011-10-26 22:12:59

Die Lieben Sieben - Auf dem Jahrmarkt (Die Spiegelburg)
5 von Jörn, 2011-10-26 22:12:41

Meltdown 2020 (Cwali)
6 von Jörn, 2011-10-26 22:11:52

Ab in die Tonne (Cwali)
5 von Jörn, 2011-10-26 22:11:37

The City (AMIGO)
3 von Jörn, 2011-10-26 22:10:58

Die Brücke am Rio d'Oro (AMIGO)
3 von Jörn, 2011-10-26 22:10:38

Carré (AMIGO)
4 von Jörn, 2011-10-26 22:10:21

Freitag (2F-Spiele)
5 von Jörn, 2011-10-26 22:09:47

Eruption (Stratus Games)
4 von andrea, 2011-10-26 16:03:53
Einfaches Spiel mit genügend Tiefe, bei dem es doch recht schnell "heiß" wird.

Turmbauer (KOSMOS)
5 von andrea, 2011-10-26 16:01:01
Macht mehr Spaß,als ich gedacht habe!!

Stein im Brett (Gerhards Spiel und Design)
5 von andrea, 2011-10-26 15:58:51
Einfache Regeln, tolles Material und ein Spiel das Spaß macht.

Semiramis (Gerhards Spiel und Design)
5 von andrea, 2011-10-26 15:57:56
Spitzen Hirnverzwirbler!!

Siebenpunkt (Fata Morgana Spiele)
3 von andrea, 2011-10-26 15:56:08
Die Spielidee finde ich schön, auch das Spiel an sich könnte gut sein... schade nur, daß es so ein unübersichtliches Design bekommen hat...

Twiga Trick (Edition Siebenschläfer)
5 von andrea, 2011-10-26 15:54:36
Schönes kleines Spiel mit spannendem Aha-Effekt für die Kids durch die Farbfolien.

Dungeon Fighter (Cranio Creations)
5 von andrea, 2011-10-26 15:52:39
Macht einfach nur Spaß!!

Schlängeln (AMIGO)
4 von andrea, 2011-10-26 15:51:04
Es ist für die Zielgruppe durchaus spannend, zu sehen, wie die Schlangen langsam unter'm Busch hervorgelockt werden.

Kingdom Builder (Queen Games)
3 von Quecki, 2011-10-26 14:58:20
Nach festgelegten Regeln baut man jede Runde 3 Häuschen auf den Sielplan - Zusatzaktionen ermöglichen Versetzen oder zusätzliches Anbauen. Die Siegbedingungen (also für welche Häuschenkombinationen man Punkte erhält) variieren von Spielrunde zu Spielrunde, es werden 3 aus 12(?) gezogen. Auch die Zusatzaktionen können variieren. Abgesehen von den Variationsmöglichkeiten verlief unsere Testrunde sehr eintönig, trotz genügend Interaktions-(weil Ärger-)potential. Wir konnten das Spiel gut stehen lassen, hat uns nicht umgehauen. Wir würden ihm aber noch eine Chance geben...

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
5 von Jörg L., 2011-10-26 12:17:16
Nettes Spiel mit etwas seltsamer Spielstimmung. Macht aber trotzdem Spass und auch gut für Familien!!

The City (AMIGO)
5 von Jörg L., 2011-10-26 12:15:22
Hat ein wenig von San Juan. Zählweise für Punkte und zum nachziehen der Karten ein wenig kompliziert. Spielt sich aber sehr zügig.

Pax (Irongames)
5 von Cyberian, 2011-10-26 11:42:50
Schönes, kleines Kartenspiel mit einigen versteckten Feinheiten zum Entdecken. Gefällt mir!

Risiko Evolution (Hasbro)
5 von Cyberian, 2011-10-26 11:41:03
RISIKO habe ich mit 12 gespielt und geliebt. Danach nicht mehr. Aber dieses Spiel könnte das ändern!

Urban Sprawl (GMT Games LLC)
6 von Cyberian, 2011-10-26 11:39:50
GENAU mein Spiel!

Poseidon's Kingdom (Fragor Games)
5 von Cyberian, 2011-10-26 11:38:58
Super-süße Figuren und ein schönes Spiel! Was will man mehr?

Pictomania (Czech Games Edition)
4 von Cyberian, 2011-10-26 11:37:41
Ein Party-Spiel, dass mir gefällt. Kommt eher nicht so oft vor!

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Cyberian, 2011-10-26 11:36:16
Für mich als Fan komplexer Spiele eines, wenn nicht DAS Highlight der Spiel'11!

German Railways (Queen Games)
3 von Carsten Wannhoff, 2011-10-26 11:34:23

Ristorante Italia (Red Glove)
3 von pustetroll, 2011-10-26 10:07:46
Nettes Kochspiel, wer`s mag.

Rapa Nui (KOSMOS)
4 von pustetroll, 2011-10-26 10:04:26
Netter Mechanismus! Immer wieder gerne zwischendurch.

Québec (Le Scorpion Masqué)
5 von pustetroll, 2011-10-26 09:58:07
Super Spiel, mir gefällt der Mechanismus.

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von pustetroll, 2011-10-26 09:55:00
Gefällt mir sehr gut.

Ruhm für Rom (Lookout Games)
5 von pustetroll, 2011-10-26 09:53:18
Ich mags, wenn man nicht alles berechnen kann.

Korsaren der Karibik (Pegasus Spiele)
5 von pustetroll, 2011-10-26 09:52:00
Man muss sich auf die Atmosphäre des Spiels einlassen.

A Few Acres of Snow (Treefrog Games)
6 von pustetroll, 2011-10-26 09:50:33

Ninjato (Z-Man Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:50:26

Guards! Guards! (Z-Man Games)
3 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:50:19

Ascending Empires (Z-Man Games)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:50:12

Quarriors! (WizKids)
6 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:50:05

Revolver (White Goblin Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:58

Lost Temple (White Goblin Games)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:51

Summoner Wars Starterset 1 (Uhrwerk Verlag)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:42

Jab: Real-Time Boxing (Tasty Minstrel Games)
3 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:35

Feudalherren (Lookout Games)
5 von pustetroll, 2011-10-26 09:49:30
Glück muss man haben, um zu gewinnen!

Confusion: Espionage and Deception in the Cold War (Stronghold Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:27

Rolling Bones (Sphinx Spieleverlag)
2 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:18

Omen: A Reign of War (Small Box Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:12

Wiraqocha (Sit Down!)
6 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:49:04

The Kingdoms of Crusaders (Rightgames RBG SIA)
2 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:48:58

The Enigma of Leonardo (Rightgames RBG SIA)
1 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:48:49

Potion-making. Practice (Rightgames RBG SIA)
1 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:48:42

K2: Broad Peak (Rebel)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:48:33

City Tycoon (Rebel)
3 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:48:26

Drako (Rebel)
6 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:48:15

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
5 von pustetroll, 2011-10-26 09:47:38
Lustiges Spaßspiel!

Blood Bowl: Team Manager - The Card Game (Fantasy Flight Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:45:47

Das Ältere Zeichen / Elder Sign (Fantasy Flight Games)
3 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:45:32

Rune Age (Fantasy Flight Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:45:25

Arcana Revised (Fantasy Flight Games)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:45:18

Crokinole (Ferti)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:45:10

Kulami (Steffen-Spiele)
6 von milki, 2011-10-26 09:44:53
Ein schönes, schnell erklärtes Spiel. Der Preis ist bei dem hochwertigen Material gerechtfertigt und schön ist, dass Steffen-Spiele keinen unnötigen Platz in der Schachtel lassen. Der Spielplan ist variabel, es gibt also viele unterschiedliche Spielrunden. Das Spiel ist nicht abendfüllend, für "mal eben noch ne Runde" einfach toll und der Spielmechanismus ist schön umgesetzt.

Poseidon's Kingdom (Fragor Games)
6 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:44:50

Can't Stop (franjos Spieleverlag)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:44:38

Tschak! (GameWorks)
2 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:44:19

Die Gulli-Piratten (Heidelberger Spieleverlag)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:44:12

Gears of War: Das Brettspiel (Heidelberger Spieleverlag)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:44:03

Villen des Wahnsinns (Heidelberger Spieleverlag)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:55

Talat (HUCH!)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:48

The Dwarf King (IELLO)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:41

Space Bastards (Jiras Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:35

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:27

Grave Business (Minion Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:18

Nitro Dice (Minion Games)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:43:07

Schachen (Mücke Spiele)
3 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:42:52

Nightfall (Pegasus Spiele)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:42:38

51. State: The New Era (Portal Publishing)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:42:28

Ab in die Tonne (Cwali)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:38:32

Champions 2020 (Cwali)
4 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:38:19

Dungeon Fighter (Cranio Creations)
5 von Stephan Rothschuh, 2011-10-26 09:38:04

The City (AMIGO)
5 von milki, 2011-10-26 09:34:04
Ein schönes und schnelles Spiel für zwischendurch. Auch unerfahrenere Spieler können in den Mechanismus schnell einsteigen und ab Runde zwei sind die ersten Gebäude auch geläufig und ein Teil des Lesens entfällt. Schön, dass sich keiner langweilt oder lange warten muss. Vielleicht legen wir die Punktegrenze aber in der Zukunft noch etwas höher.

Hawaii (Hans im Glück)
4 von milki, 2011-10-26 09:28:58
Das Thema ist gut umgesetzt, weniger erfahrene Spieler werden jedoch von der Materialflut zu Beginn einfach erschlagen. Für erfahrene Spieler ist der Spielmechanismus nicht neu, aber schön umgesetzt. Bei der Materialfülle wäre evtl. ein Anzeiger schön gewesen auf dem jeder die Dinge die er am Rundenende bekommt einstellen kann, dann hätten wir wahrscheinlich in der ersten Runde weniger vergessen. Hier fehlte uns einfach noch die Übersicht...

Feudalherren (Lookout Games)
5 von Braz, 2011-10-26 01:17:11
Gerade wegen der verhaltenen Kritiken an der ein oder anderen Stelle war ich doch mehr als skeptisch was das SPiel betrifft. Heute gespielt und bin super begeistert: Ein lockeres SPielchen was mir sehr gut gefallen hat.

Funkenschlag - Die ersten Funken (2F-Spiele)
5 von Braz, 2011-10-26 01:15:30
Hut ab....wie man das Funeknschlag umabuen kann, damit ein noch dichteres Spiel herauskommt ist aller Ehren wert. Entgegen man Funlenschlag schon oft spieen sollte, damit man weiß was ein Kraftwerk wriklich wert ist, hat man dieses "Problem" bzw. diese taktische Möglichkeit nicht: Hier wird etwas zum festgesetzten Preis gekauft oder nicht....das gefällt mir. Sehr gutes SPiel!

Moeraki-Kemu (Kiehly)
5 von Braz, 2011-10-26 01:13:05
Hat uns sehr gut gefallen und optisch ebenso ein super Spiel

Aquileia (Zoch Verlag)
4 von Ina, 2011-10-26 00:51:21
Überraschend gut

A Few Acres of Snow (Treefrog Games)
6 von Ina, 2011-10-26 00:49:37
Absolut tolles 2-Personen-Spiel mit unterschiedlichen Startbedingungen und sehr unterschiedlichen Möglichkeiten - dennoch gut ausbalanciert

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von Ina, 2011-10-26 00:47:39
Da scheint mehr hinter zu sein, als ein einfaches Bauspiel - uns hat es viel Spaß gemacht - einem war es zu unplanbar

Castelli (Queen Games)
3 von Ina, 2011-10-26 00:46:39
Der Kartenmechanismus ist von den Gärten der Alhambra bzw. Karat - er ist gut, das Spiel ist unterhaltsam und nicht zu schwierig

Korsaren der Karibik (Pegasus Spiele)
4 von Ina, 2011-10-26 00:45:23
Ich fand es sehr schön, allerdings sehr komplex mit sehr vielen Elementen, die es zu durchschauen gibt, das muss ich unbedingt noch einmal spielen .

Welcome to Walnut Grove (Lookout Games)
2 von Ina, 2011-10-26 00:43:45
Das waren mir zuviele Zwänge und zuviel Mangel, dagegen ist Tore der Welt ein Spiel mit Überfluss - schon in der ersten Runde musste ich einen Mangelmarker nehmen und in der zweiten ebenfalls, weil ich nicht genug Brennholz hatte, aber gleichzeitig auch Nahrung brauchte - das Spiel ist mir zu anstrengend

Ruhm für Rom (Lookout Games)
5 von Ina, 2011-10-26 00:42:00
Schon vor der Messe besessen, die Regel ist nicht ganz glücklich, das Spiel prima - alle Karten haben mehrere Funktionen und man muss immer aussuchen und Entscheidungen treffen - sehr schön

Helvetia (KOSMOS)
5 von Ina, 2011-10-26 00:40:37
Männer und Frauen heiraten, zeugen Kinder, produzieren Waren - der Mechanismus ist klasse, der Spiel ist wirklich schön und nebenbei kommt noch eine Menge spaß auf

Space Bastards (Jiras Games)
3 von Ina, 2011-10-26 00:38:58
Insgesamt zu wenig planbar, aber wirklich nette Ideen dabei.

Hawaii (Hans im Glück)
5 von Ina, 2011-10-26 00:37:43

Upon a Salty Ocean (Giochix Edizioni)
5 von Ina, 2011-10-26 00:37:01
die erste Partie fand ich noch nicht so gut, aber beim zweiten Mal war alles schon deutlich planbarer Handelsspiel mit Atmosphäre

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Ina, 2011-10-26 00:33:44
Absolut genial - es wird eine Weile brauchen bis man den Zugmechanismus (a la Kalaha) wirklich durchschaut hat - Stefan Feld ist für mich der derzeit beste Autor und extrem vielseitig

The City (AMIGO)
4 von Ina, 2011-10-26 00:32:19
schönes schnelles Spiel für zwischendurch

Funkenschlag - Die ersten Funken (2F-Spiele)
3 von Ina, 2011-10-26 00:31:32
Ich war enttäuscht, hätte mir mehr erwartet.

Freitag (2F-Spiele)
5 von Ina, 2011-10-26 00:31:05
Sehr schönes Ein-Peronen-spiel

Hawaii (Hans im Glück)
5 von Wolfram Dübler-Zaeske, 2011-10-25 21:39:42
nach hüfigerem Spielen immer noich spannend und nie langweilig - eines der besten Spiele des Jahrganges

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von Wolfram Dübler-Zaeske, 2011-10-25 21:37:56
Gutes Spiel, leider - wie bei diesem Verlag jetzt üblich - viel zu teuer.

Can't Stop (franjos Spieleverlag)
3 von Wolfram Dübler-Zaeske, 2011-10-25 21:35:49
Spiel wie gehabt - gut = 5, Gtafik unter aller Kanone = 2; zusammen eine 3

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Wolfram Dübler-Zaeske, 2011-10-25 21:33:39
Der Autor mit dem konstant hohen Spielniveau hat wieder zugeschlagen. Klasse Spiel mit gute Ausstattung. Das Highlight der Spiel 2011

The City (AMIGO)
5 von Wolfram Dübler-Zaeske, 2011-10-25 21:31:41
Anbetracht der kurzen Spieldauer und des vorhandenen Spielreizes ein tolles Kartenspiel. Super Preis-Leistung

Die Brücke am Rio d'Oro (AMIGO)
2 von Wolfram Dübler-Zaeske, 2011-10-25 21:29:09
Im besten Fall etwas für Familien, aber auch da gibt ers deutlich bessere Spiele.

Die Brücke am Rio d'Oro (AMIGO)
1 von Frank Bergner, 2011-10-25 20:56:29
Einzig die Aufmachung gefällt, mit Kindern OK.

Ora et Labora (Lookout Games)
5 von Bigbrassa, 2011-10-25 20:32:09
Dem Spiel merkt man seine Herkunft schon sehr an. Es fühlt sich an wie eine Kreuzung aus Agricola und LeHavre. Optisch kommt es aber an seine Vorgänger nicht ran. Ich empfand es als das komplexeste der drei Spiele, da die Wege Siegpunkte zu machen wenig intuitiv sind. Zudem wurde die Anzahl der Warenplättchen - die beidseitig zwei Produktionsstufen zeigen - im Vergleich zu LeHavre nochmal erhöht. Sehr kreativ ist das neue Warenrad, dass die Verwaltung der Warensteine sehr vereinfacht. Gäbe es seine Vorgänger nicht, wäre es ein Pflichtkauf für Vielspieler. Wer die beiden schon hat muss sich entscheiden, ob er Ora et Labora auch noch braucht. Ich als Fan der Serie brauche es definitiv!

Pax (Irongames)
5 von JonTheDon, 2011-10-25 10:30:53
Sehr interessantes, forderndes Kartenspiel. Durch die unterschiedlichen Siegbedingungen sehr aufregend bis zum Schluss. Könnte eine der Messeperlen sein.

Sarena (Ludically)
5 von Braz, 2011-10-25 02:41:33
Hat mir sehr gut gefallen und wäre fast ein "klassisches" Gipf Spiel ;)

Urban Sprawl (GMT Games LLC)
5 von Braz, 2011-10-25 02:40:44
Ein klasse Spiel, allerdings sollte man eine hohe Frusttoleranz besitzen, denn das Spiel bietet sehr viel Ärgerpotential. So werden eogene bereits gebaute Gebäude überbaut, Ereignisse können gegen einen sein....kurzum: Super Spiel, aber nicht für Leute, die direkten Schlagabtauch meiden. Leider bislang aber zu wenig gespielt und so könnte meine Note noch um 1 Pünkchen weiter nach oben. Ein weiterer Nachteil des Spiel ist der Grübelfaktor. Von daher würde ich mit 4 Personen fast davon abraten...das dauert dann zu lange...

Trajan (Ammonit Spiele)
6 von Bigbrassa, 2011-10-24 20:25:24
Bisher eins meiner Messe-Highlights. Der Zugmechanismus ist was für Tüftler. Es gibt für vieles Siegpunkte, wodurch ein sehr konstruktives Spielgefühl aufkommt.

The City (AMIGO)
4 von Bigbrassa, 2011-10-24 20:20:21
Nette kleine Light-Version des San Juan Mechanismus. Ist schnell gespielt und macht Spass. Nach 8 bis 10 Spielrunden ist schon Schluss.

The City (AMIGO)
4 von Frank Bergner, 2011-10-24 19:56:09
Als Kartenspiel sehr spassig

Québec (Le Scorpion Masqué)
3 von Frank Bergner, 2011-10-24 19:55:24
Die Grafik konnte überhaupt nicht gefallen

Space Mission (Schmidt Spiele)
4 von Frank Bergner, 2011-10-24 19:53:24

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von Frank Bergner, 2011-10-24 19:52:24

Hawaii (Hans im Glück)
4 von Frank Bergner, 2011-10-24 19:50:20
Tendenz zu 5 Punkten

Alba Longa (HUCH!)
4 von Michael T., 2011-10-24 15:49:50
Bei der ersten Erklärrunde hat uns das Spiel sehr gut gefallen. Beim ersten Spiel zu Hause und genauem Regelstudium war uns dann einiges unklar und nicht mehr schlüssig. Später dachten wir einige Aufklärungen gefunden zu haben, sind uns dessen aber nicht sicher. Man müsste jetzt jemand haben, der uns die Regelfragen erklärt. Wir geben ihm aber sicher noch eine Chance, da uns das Grundprinzip gut gefällt.

Stone Age: Mit Stil zum Ziel (Hans im Glück)
5 von Michael T., 2011-10-24 15:46:57
Uns hat diese Erweiterung gut gefallen. Aber der Preis von 20 € war uns gemessen am Mehrwert zu hoch.

Hawaii (Hans im Glück)
5 von Michael T., 2011-10-24 15:44:59
Am Anfang sehr viel Stoff. Als erfahrener Spieler findet man sich aber schnell herein. Das Thema ist toll umgesetzt.

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
5 von Rüdiger Dorn, 2011-10-24 14:02:21
..wenn man weiß´, was einen erwartet und in richtiger stimmung ist. vom spielerischen gehalt eher 4 punkte

Stone Age: Mit Stil zum Ziel (Hans im Glück)
5 von Rüdiger Dorn, 2011-10-24 13:58:39
ein muss für "steinzeitler"

A Few Acres of Snow (Treefrog Games)
6 von Braz, 2011-10-24 01:29:31
Gebe meinem Vorredner zu 100% recht: ein 2 Personenhighlight!

Sparta (Queen Games)
4 von Braz, 2011-10-24 01:21:39
schönes abtraktes 2 Personenspiel. Sehr schnell erklärt, schnell gespielt und das besitzt Spiel genug taktische Tiefe, dass wir es wiederspielen würden. Noch dazu von einem so jungen Autor. Respekt!

Korsaren der Karibik (Pegasus Spiele)
6 von Braz, 2011-10-24 01:14:15
Top Spiel in super Aufmachung. Für mich eins der besten Piratenspiele, das ich kenne. Sehr stimmungsvolle und macht eine Menge Spaß.

Arcanum (Edizioni Lo Scarabeo)
2 von Braz, 2011-10-24 01:11:09
Die Spielgrafik auf dem Plan ist ja eigentlich sehr nett. Wer kam aber um Himmelswillen auf die Idee für das Spiel Schachfiguren zu verwenden. Generell wirkt das Thema sehr aufgesetzt. Schade, hatte mir eigentlich mehr versprochen. Bei uns viel es komplett durch.

Burdigala (Ideal éditions)
2 von Braz, 2011-10-24 01:09:08
Sehr schöne Grafik. Leider nicht mein mein Fall. Als leichtes Familienspiel vielleicht noch ok, aber zu zweit fiel es bei uns durch.

Revolver (White Goblin Games)
5 von Braz, 2011-10-24 01:07:30
Für mich ist dieses Spiel eine kleine Überraschung, da ich eigentlich nicht viel von dem SPiel erwartet hatte. Auch nach dem Regelstudium war es eher ein "hmm...naja"...das sich in den ersten beiden Runden auch nicht geändert hatte. Im Laufe des Spiels wird dieses aber immer besser und so wurde es ein recht taktisches und spannendes SPielchen. Für ein Kartenspiel in der Aufmachung ...und weil es ein Kartenspiel für 2 Personen ist.... thumbs up. Uns hat`s gefallen und in der Metallbox ein ideales Urlaubsspiel, da es keinen Schaden nehmen dürfte.

011 (Scribabs)
4 von Braz, 2011-10-24 01:04:21
Nettes Spiel. Die Story ist halt etwas gewöhnungsbedürftig: Das Spiel spielt in Turin in einer alternativen Zeit im SteamPunk-Universum. Die Spieler müssen unter den Charakteren auf dem Brett, welche nicht die SPieler darstellen, den Auserwählten finden, der, nachdem er eine Melodie gelernt hat, diese spielen muss, um somit den Bösen zu vernichten und die Welt zu retten. Generell hat das Spiel schon Spaß gemacht. Es ist kein kooperatives Spiel (wie z.B. Mister X oder Scottland Yard). Jeder spielt für sich und einer übernimmt im Laufe des Spiels sogar die Rolle des Bösen. Generell ein nettes Spiel. 45 Euro waren aber dann doch zu viel....Wie gesagt: Nettes SPiel. Spiele ich auch gerne mal wieder mit. Selbst kaufen?! Nein.

Drako (Rebel)
5 von Braz, 2011-10-24 00:59:50
Hat uns gut gefallen. Thema sehr gut umgesetzt. Spiel ist spannend. Ein tolles Ulraubsspiel (da klein und in 30 Minuten gespielt).

Vanuatu (Krok Nik Douil)
5 von Braz, 2011-10-24 00:57:25
Hat mir sehr gut gefallen. Das Spiel ist sehr stimmungsvoll umgesetzt und sehr fordernd. Die Ziet vergeht zudem wie im Fluge, obwohl das Spiel recht grübellastig sein kann. Dennoch: Sehr gutes Spiel.

Rapa Nui (KOSMOS)
3 von Braz, 2011-10-24 00:55:55
Schnelles Kartenspiel. Als "Absacker" sicherlich nett. Mehr aber für mich mich nicht.

Dungeon Fighter (Cranio Creations)
1 von Braz, 2011-10-24 00:53:25
Ich sag mal so: Sehr speziell, das Spiel. Es hat mit Sicherheit seine Fangruppe. Mir hat`s nicht gefallen...daher die Bewertung "Absolut nicht mein Spiel" = 1.

Villen des Wahnsinns (Heidelberger Spieleverlag)
5 von Moni Azzolini, 2011-10-23 14:14:01
Klasse Ding! In der Welt von Arkham Horror auf ein Haus begrenzt. Supertolle Figuren. Spannende Rätsel. (Man muss ich immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass doch das Rätsel im Vordergrund steht und nicht das Monster plätten. Größtenteils kooperativ (alle gegen den Spielleiter). Sehr aufwändig aufzubauen, doch dann ist es einfach genial. Zweifele aber am Wiederspielreiz. Wenn man weiß in welchem Raum und in welcher Reihenfolge die Schlüssel und die Schlüselfiguren liegen, kann es etwas... einfach... werden. Hoffe auf noch viel Szenarien. Für 10 Mal spielen ist es doch etwas teuer.

Summoner Wars Starterset 1 (Uhrwerk Verlag)
5 von Moni Azzolini, 2011-10-23 14:03:05
2 Personenspiel in LCG-Manier. Zwei Beschwörer rufen sich mittels Magie (erbeuteter Karten) Helfer (Kämpfer) und Mauern auf den Spielplan. Dass die Kämpfer über den Plan laufen müssen um ihre Reichweiter erreichen hat man nicht so oft bei anderen Spielen dieser Art. Sieger ist, wer den gegnerischen Beschwörer seinen letzten "Lebenspunkt" raubt. Gefällt mir insgesamt gut.

Pret-a-Porter (Portal Publishing)
5 von Moni Azzolini, 2011-10-23 13:53:03
Hey, das ist mal eine schönes Thema für ein Wirtschaftsspiel. Es geht um Mode, Models, Rohstoffe wie Baumwolle etc. und natürlich um das alles entscheidende Geld. Man hat einige wenige Runden Zeit um sich auf die Modenschauen in den jeweiligen Metropolen vorzubereiten. Jede Stadt hat andere Bedingungen für die jeweilige Rangliste wie Qualität und PR. Es emphielt sich, seine Strategie frühzeitig zu planen.

Drako (Rebel)
3 von Moni Azzolini, 2011-10-23 13:43:42
Tolles Thema: Zwerge gegen Drachen, was will man mehr? Auf dem kleinen Spielplan rücken 3 Zwerge einem Drachen auf den Pelz, der sich mit Feueratem, Schwanzattacke und Flügelschlag zur Wehr setzt. Bestimmt nicht einfach, hat aber für mich etwas schachähnliches. Zweifele etwas am Wiederspielreiz.

On The Cards (Surprised Stare Games Ltd.)
4 von Moni Azzolini, 2011-10-23 13:34:53
Ein Stich-Kartenspiel mit veränderlichen Eigenschaften. 4 Karten gegen die Regeln für die aktuelle Stichrunde vor. Wer die Runde gewinnt, darf eine Regel entfernen und eine neue wird aufgedecket. Teileweise wird dadurch alles durcheinander geworfen. Sehr interessantes und abwechslungsreiches Spiel. "Very british", wenn auch mit einem etwas angestaubten Charme.

Die Gulli-Piratten (Heidelberger Spieleverlag)
5 von Marco Stutzke, 2011-10-23 13:14:30
Tolles Familienspiel

Dungeon Fighter (Cranio Creations)
6 von Marco Stutzke, 2011-10-23 13:14:02
Fun pur ;-)))

Wiraqocha (Sit Down!)
5 von Marco Stutzke, 2011-10-23 13:12:40

Alba Longa (HUCH!)
4 von Marco Stutzke, 2011-10-23 13:10:53

Fusion (Staupe Spiele)
4 von Cardhu, 2011-10-23 11:46:02
Kann Jan-Mewes nur zustimmen. Wer derartige Geschwindigkeitsspiele mag sollte mal näher hinschauen. Für Familien mit kleinen Kinder (ab 6)ein schönes schnelles Spiel.

Casa Grande (Ravensburger Spieleverlag GmbH)
4 von Cardhu, 2011-10-23 11:43:29
Kurzweiliges Bauspiel. Da alle auf dem selben Plan versuchen möglichs siegpunktträchtige Plateaus (Tetrisformen) zwischen gesetzten Türmen zu errichten durchaus auch ein gewisser Ärgerfaktor vorhanden. Je höher das Plateau je mehr Punkte gibt es. Der Bereich wo gebaut werden darf wird durch einen Würfelwurf bestimmt wodurch die Figuren um den Plan herumbewegt werden. Durch zahlen von Sonderpunkten kann man seine Figur jedoch auch weiter bewegen.

Ankh-Morpork (Treefrog Games)
5 von Cardhu, 2011-10-23 11:38:50
Für Scheibenwelt-Fans auf jedenfall ein Pflichtkauf. Tolles chaotisches Spiel - einfach schnell und unterhaltsam. Nichts für Strategen!

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
5 von Cardhu, 2011-10-23 11:38:31
Für Scheibenwelt-Fans auf jedenfall ein Pflichtkauf. Tolles chaotisches Spiel - einfach schnell und unterhaltsam. Nichts für Strategen!

Moeraki-Kemu (Kiehly)
5 von Cardhu, 2011-10-23 11:20:32
Sehr schönes abstraktes Spiel. Mehrere Siegmöglichkeiten erfordern es immer auf der Hut zu sein. Tolles Material - einfach top.

Expedition Sumatra Dadu Dadu (Igramoon)
4 von Cardhu, 2011-10-23 11:18:42
Nettes Würfelspiel mit einigen Optionen. Auch wenn der Spielplan etwas klein ist. Hat uns gut unterhalten - außerdem sind gleich 5 verschiedene Szenarien enthalten. Durch die Möglichkeit immer ein bis zwei Würfel absichern zu können ist das Glück beim Würfeln minimierbar.

Upon a Salty Ocean (Giochix Edizioni)
4 von Cardhu, 2011-10-23 11:15:11
Schön illustriertes und ausgestattetes Spiel. Ziel ist es durch Fischfang und Verkauf sowie durch den Bau lukrativer Gebäude am Ende das meiste Geld zu erwirtschaften. Das Vermögen wird auf einer umlaufenden Leiste angezeigt. Alle Aktionen werden ebenso mit Geld bezahlt und werden je nach dem wie oft sie in einer Runde von den Spielern gewählt werden immer teurer. Der erste bekommt sie umsonst danach steigen die Kosten an bis zum Maximum von 10. Durch den Bau von verschiedenen Gebäuden eröffnen sich durchaus mehrere Strategien. Eine gute Planung ist dennoch erforderlich sonst kann man sich aus Geldmangel schnell mal für kurze Zeit aus dem Spiel bringen. Ruhig mal probespielen.

Aquileia (Zoch Verlag)
5 von Burkhard Labusch, 2011-10-23 11:14:44
Gelungenes Worker-placement-Spiel

Dungeon Fighter (Cranio Creations)
5 von Cardhu, 2011-10-23 11:01:57
Sehr lustiges kooperatives Spaßspiel. Mal eine neue Idee die uns beim Anspielen gut unterhalten hat. Man bewegt sich in einem Dungeon von Raum zu Raum und muss dort jeweils ein Monster bekämpfen und sich so bis zum Endgegener durchschlagen. Gekämpft wird dadurch, daß man einen Würfel so auf den Tisch aufditschen lassen muss daß er auf einer Zielscheibe in der Mitte möglichst ein Feld mit einer hohen Punktzahl erreicht (Schaden für das Monster). Alle Spieler haben zusätzlich verschiedene Sondereigenschaften. Je nach Monster oder benutzer Waffe muss der Würfel zudem anders geworfen werden, z.B. muss man sich vorher drehen, ihn mit dem Kopf treffen oder sonstige Verrenkungen anstellen. Für die richtige Runde einfach lustig.

Carré (AMIGO)
4 von Cardhu, 2011-10-23 10:54:11
Für Familien oder Freunde derartiger Spiele vielleicht durchaus einen Blick wert. Einfaches Legespiel mit kleinem Ärgerfaktor.

The City (AMIGO)
2 von Cardhu, 2011-10-23 10:51:37
Schnelles Spiel - leider viel zu glückslastig. Da es jede Runde für gebaute Gebäude Siegpunkte gibt die sich aufsummieren (bei 50 Punkten ist Schluss) sind die Spieler die frühzeitig ein siegpunktträchtiges Gebäude kaum noch aufzuhalten. Aber als Einstieg für Wenigspieler durchaus eine kurzweilige Angelegenheit. Man sollte dann aber vielleicht mehrere Runden spielen um den Glücksfaktor etwas zu reduzieren.

Ruhm für Rom (Lookout Games)
4 von JonTheDon, 2011-10-22 23:09:46
Materialmäßig und von den Regeln her würde ich einige Abstriche machen. Das Spiel selbst ist chaotisch, unübersichtlich, aber nett.

7 Wonders: Leaders (Repos Production)
6 von JonTheDon, 2011-10-22 23:08:16
Top!! Nur das Zweipersonenspiel wird mit den Leaders tendenziell eher schlechter. Und die Leaders sind nichts für den Einstieg in Seven Wonders.

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von JonTheDon, 2011-10-22 23:06:31
Gefiel mir ganz gut. Etwas fisselig und mühsam, wenn ein Spieler viele Sonderplättchen hat.

Takenoko (Matagot)
4 von Deilana, 2011-10-22 23:04:53
Schönes Nachmittagsspiel mit Freunden. Vor allem Frauen werden die Aufmachung total putzig finden; Männer werden es vielleicht eher befremdlich finden, aber es ist wirklich nett.

Takenoko (Matagot)
5 von JonTheDon, 2011-10-22 23:02:41
Guuuuut, vielleicht ist da ein Sonderpunkt für das Material bei - das ist aber auch putzig; und das sage ich als Mann! Das Spiel selbst ist sehr nett und chaotisch - lebt eindeutig von der hervorragenden Vermischung von Thema und Material. Sozusagen das K2 dieses Jahres.

Ora et Labora (Lookout Games)
0 von JonTheDon, 2011-10-22 23:00:33
Drei Regeln - direkt der erste Satz "Spielpläne" führte zu Unverständnis, da wir keine entdecken konnten. War uns für einen Messeabend zu mühselig, uns darein zu arbeiten - noch dazu ohne Erklärbär...

Santiago de Cuba (eggertspiele)
3 von JonTheDon, 2011-10-22 22:55:55
Meine Mitspieler fanden es eher langweilig, ich fand es ganz nett. Eine destruktive Strategie war im ersten Spiel erfolgreich - ich habe gewonnen. Lieber wäre es mir, wenn diese Strategie weniger Erfolg gehabt hätte.

Mundus Novus (Asmodee)
2 von JonTheDon, 2011-10-22 22:53:50
Wir hatten einen schrecklichen Regelerklärer. Danach hatte ich schon keine Lust mehr auf das Spiel. Aber auch das Spiel selbst bot keine große Spannung. Erinnerte mich von den Zwängen her dem ersten Eindruck nach an Knizias Handelsfürsten.

Trajan (Ammonit Spiele)
5 von JonTheDon, 2011-10-22 22:51:58
Komplizierter als Felds bisherige Spiele. Nach Überstehen der Regellektüre sehr spannendes und forderndes Spiel, bei dem vieles schnell klar und logisch ist!

The City (AMIGO)
4 von JonTheDon, 2011-10-22 22:50:32
Lockeres Spiel - ob der Langzeitreiz reicht? Mal sehen...

Villen des Wahnsinns (Heidelberger Spieleverlag)
6 von Baki, 2011-10-22 18:39:46
Atmosphärisch dichtes Spiel. Kurzbeschreibung: Crossover von Arkham Horror & Descent.

Expedition Sumatra Dadu Dadu (Igramoon)
4 von Baki, 2011-10-22 18:35:03
Nettes Würfelspiel in toller Aufmachung.

Expedition Sumatra Dadu Dadu (Igramoon)
5 von Moni Azzolini, 2011-10-22 17:25:36
Ein wirklich süßes Würfelspiel. Der Spielplan ist zwar fummelig klein, aber mit den abwaschbaren Stiften und der Glasscheibe immer wieder verwendbar. Sehr liebevoll gestaltet mit den verschiedenen Tierrassen. Kein forderndes Strategiespiel, aber zwichendurch macht es Spaß.

Quarriors! (WizKids)
5 von M. Grüter, 2011-10-22 12:55:41
Schnell zu spielen! Leichte Regeln! Macht wirklich Spaß, wenn man kein Problem mit Würfelspielen hat (Glücksfaktor)!

Fusion (Staupe Spiele)
5 von Jan Mewes, 2011-10-22 07:40:42
Sehr schnelles Ablegespiel. Karten müssen auf drei Stapeln verschieden abgelegt werden, Symbole, Farben, Zahlen. Ich bin jetzt nicht so der Geschwindigkeitsspieler, aber es macht Spass. Meine Freundin fands super.

Aquileia (Zoch Verlag)
5 von Udo Möller, 2011-10-22 02:54:50
Workerplacement at it's best! Sehr einigängig, wenn auch grafisch vielleicht nicht ganz so ansprechend. Erinnert an andere Spiele des Genres wie z.B. Caylus, hat aber durch den Einsatz von speziellen Würfeln an einigen Stellen einen extra Kniff. Hat mir gut gefallen.

Fortuna (The Game Master BV)
3 von Udo Möller, 2011-10-22 02:51:49
Neuer Mechanismus des Kartennutzens und -tauschens und schön anzuschauen. Optimierspiel. Dauerte mir etwas zu lange, durch das Kartentauschen ist ein Vorplanen des eigenen Zuges nur bedingt möglich, dadurch evtl. lange Wartezeiten. Wenn es etwas kürzer wäre sicher bessere Wertung. Zudem durch einen Würfelwurf auch nicht hganz unerheblicher Glücksanteil - Fortuna eben.

Moeraki-Kemu (Kiehly)
6 von Udo Möller, 2011-10-22 02:46:08
Tolles Zweierspiel mit sehenswertem Material! Abwechselnd werden weiße/schwarze Kugeln auf dem Holzbrett in Vertiefungen gesetzt, um verschiedene Siegbedingungen zu erreichen. Sieht toll aus und spielt sich überraschend frisch! Geheimtipp!

Expedition Sumatra Dadu Dadu (Igramoon)
3 von Udo Möller, 2011-10-22 02:43:48
Espedition durch Sumatra mit Würfeln ähnlichger Siedler Würfelspiel. Nicht schlecht gemacht, aber etwas kleiner Spielplan. Am besten wohl zu zweit.

Gary Gouda (HABA - Habermaaß GmbH)
5 von Udo Möller, 2011-10-22 02:41:23
Tolles Kinderspiel: Eine Maus startet in einem Haus mit Zimmern (Schachtelinnenteil). Zimmer sind durch Türne getrennt, die mit mit Schiebetüren versehen sind. Geht die Maus durch den Torbogen, hebt sich dieser. Es sei denn, die Maus hat zuviel Käse gefressen und wurde zu dick (Käse liegt in den Zimmern), dann passt sie nicht mehr durch alle Torbogen. Sehr schön umgesetzt, mit Memoryeffekt.

Tschak! (GameWorks)
4 von Udo Möller, 2011-10-22 02:38:34
Wir jagen Schätze (Meistbietender) und Monster (Geringstbietender) über viermal drei Runden. Jeder spielt mit jedem Kartenset ähnlich z.B. Land unter. Schnelles Spiel für zwischendurch - reizvoll.

Bonbons (GameWorks)
2 von Udo Möller, 2011-10-22 02:36:47
Memory-Variante mit Bonbons. Wenn man auf Memory steht und mal etwas Abwechslung mag ok, ansonsten braucht man es nicht.

Uskoci (Amalgam)
4 von Udo Möller, 2011-10-22 02:33:53
Nettes Kartenspiel für zwischendurch. Es geht darum, zuerst ein Schiff mit 25 Punkten aus Matrosen und Ausrüstung anzuheuern. Schaffe ich dies, haben die Mitspieler 5 Sekunden Zeit, um evtl. mit einer Aktionskarte noch etwas auszurichten und meinen Sieg zu verhindern. Deutsche Übersetzung nicht immer gelungen.

Funkenschlag - Die ersten Funken (2F-Spiele)
6 von Udo Möller, 2011-10-22 02:30:54
Funkenschlag light in der Steinzeit ohne Versteigerung. Spielt sich sehr kanckig und spannend, auch zu sechst (gerade eben in ca. 80 min beendet).

Kingdom Builder (Queen Games)
4 von Brisgi, 2011-10-21 19:35:06
Erinnert an Hazienda

Stein im Brett (Gerhards Spiel und Design)
6 von Meikel S., 2011-10-21 14:30:04
Tolles Spiel für die Familie mit einfachen Regeln!

23 (AMIGO)
3 von Jan Mewes, 2011-10-21 13:32:57
Zahlenkarten von 1 bis 23 müssen aufsteigend abgelegt werden. Ist die Differenz größer als 1 gibt's Strafpunkte. Mittelmäßiges Spiel. Allerdings sehr einfach mit geringer Einstiegshürde, von daher Okay.

The City (AMIGO)
2 von Jan Mewes, 2011-10-21 13:28:17
Ich fand's ziemlich fad und optisch unansprechend. Erst kann man kaum was machen und dann ist plötzlich Schluss. San Juan lässt grüßen.

Casa Grande (Ravensburger Spieleverlag GmbH)
4 von Björn Kalies, 2011-10-21 11:05:22
Ich mag Bauspiele gerne - und CasaGrande passt gut dazu. In einer Runde mit spielunerfahreren Mitspielern kam das Spiel sehr gut an und hat viel Spaß gemacht.

Korsaren der Karibik (Pegasus Spiele)
3 von Björn Kalies, 2011-10-21 11:04:10
Absolut tolle Aufmachung und ein tolles Thema. Leider viel zu viele Regeln, was einem als Erklärer vor eine ganz schöne Belastung stellt und der Händlerweg ist einfach zu lukrativ. Der Pirat braucht ne ganze Weile um aus dem Quark zu kommen - in der Zeit, hat der Händler durch Verkäufe und Münzen den Sieg eingeheimst.

Quarriors! (WizKids)
3 von Björn Kalies, 2011-10-21 11:02:28
Dominion muss für so viele Spiele herhalten - nun auch für eine Würfelversion. So richtig überzeugt hat mich Quarriors noch nicht.

Booray (Winning Moves Germany)
4 von Björn Kalies, 2011-10-21 11:01:20
Es handelt sich eher um ein klassisches Kartenspiel - aber die Aufmachung ist sehr gut gelungen und es hat reizvolle Pokerelemente für eine lockere Runde sehr gut geeignet.

D-Day Dice (Valley Games)
5 von Björn Kalies, 2011-10-21 10:59:45
Ich kenne jetzt nur die PnP-Version - aber es ist ein definitv spannendes Würfelspiel mit einem sehr martialischem Thema.

A Few Acres of Snow (Treefrog Games)
6 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:52:56
Ein Zwei-Personenspielhighlight! Total asynchrone Ausgangspositionen - allerdings trotzdem ausgezeichnet austariert. Ein sehr spannender Wallace!

Scheibenwelt - Ankh-Morpork (KOSMOS)
4 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:50:26
Mal kein Strategiespiel von Wallace - sondern eher ein Chaosspiel! Mich erinnert das stark an Schraumen und so spielt es sich auch. Wenn man sich drauf einlässt, macht es auch viel Spaß. Wer strategisch rangehen will, wird enttäuscht sein.

Rapa Nui (KOSMOS)
4 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:48:07
Ein Kartensammel- und Wertungsspiel bei dem man immer vor dem Dilemma steht, den anderen keine zu gute Vorlage zu liefern. Das Spiel spielt sich flüssiger als der Einstieg und die Regel vermuten lässt.

Helvetia (KOSMOS)
5 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:46:17
Ein spannendes Punkterennen mit vielen spannenden Elementen. Einiges muss geplant werden, wann anders muss man einfach nur schnell sein und ja nicht den Überblick verlieren! Hier gilt allerdings leider ein alter Spruch aus den Travestieshows: "Ob Mann ob Frau, wer weiss das schon genau?" - will sagen, die Figuren sind leider schwer auseinander zu halten.

Pergamemnon (Irongames)
3 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:43:49
Hier haben wir es mit einem total asynchronen Spiel zu tun, bei dem wir nicht so richtig den Einstieg gefunden haben. Es ist sehr schwer gegen den Perser was ausrichten zu können und somit wird das Spiel für mich eher alle gegen den Perser, was aber kaum schaffbar ist. Vom generellen Ablauf ist das Spiel aber durchaus interessant.

Pax (Irongames)
5 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:41:20
Pax habe ich schon einige Male gespielt und es hat einige Kniffe zu bieten, die es meiner Meinung nach zu einem guten Spiel machen. Die beiden verschiedenden Endbedinungen, die die Wertung beeinflussen, erinnern stark an "Die Insel", was aber auch positiv ist. Interessant ist, dass man es auch ohne Regeländerungen alleine spielen - es gibt dann verschiedene Level, die man versucht zu erreichen.

Villen des Wahnsinns (Heidelberger Spieleverlag)
6 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:30:07
Ein Traum wird war - ein Brettspiel voller Atmosphäre und die Ermittler können gleich nach einer 4min-Erklärung ins Spiel einsteigen - der Rest macht der Spielleiter und die Story.

Rune Age (Fantasy Flight Games)
2 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:19:30
Hab es ein paar mal gespielt und es hat mich nicht vom Hocker gehauen. Trotz der unterschiedlichen Szenarien, wodurch sich grundsätzlich ein anderes Spiel ergibt, bleibt die Kartenauswahl doch fest vorgegeben und es gibt kaum Dynamik im Spiel. Für mich kein Highligt.

Trajan (Ammonit Spiele)
3 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:17:24
Ich mag sehr gerne Notre Dame und auch Luna & Macao. Aber hier ist mir einfach zuviel reingepackt worden! Der grundsätzliche Mechanismus ist wiedereinmal genial und es macht Spaß seine Züge auszutüfteln. Aber die Aktionen sind so umfangreich, dass mich das nur erschlägt.

The City (AMIGO)
4 von Björn Kalies, 2011-10-21 09:15:35
Ein sehr schnelles Spiel - eignet sich sehr gut als Spieleinstieg für "Race for the galaxy" vom gleichen Autor oder für San Juan.