Rezension/Kritik - Online seit 16.06.2022. Dieser Artikel wurde 260 mal aufgerufen.

Paletti Spaghetti

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Verlag: Schmidt Spiele
Rezension: Kathrin Walther
Spieler: 2 - 4
Dauer: 10 Minuten
Alter: ab 4 Jahren
Jahr: 2022
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2443
Paletti Spaghetti

Spielziel

Eine lange Spaghetti ordentlich auf die Gabel zu rollen, kann ganz schön kompliziert sein. Erst recht, wenn sich auf dem Teller noch weitere Zutaten wie Oliven, Paprika, Pilze, Käse und Tomaten befinden und nicht nur die eigene Nudel aufgewickelt werden soll, sondern gleichzeitig auch die Mitspieler versuchen, ihre Spaghetti möglichst schnell aus dem Wirrwarr zu befreien und um die Gabel zu bekommen. Wer macht schließlich das Rennen und hat seine Nudel als erstes aufgewickelt?

Ablauf

Zunächst wird das 3D-Spielbrett in Form eines Tellers aufgebaut. Dazu müssen die vier Löffel in die offenen Stellen des Plastiktellers geschoben und die Gabeln derselben Farbe in die Löffelmitte gedrückt werden bis sie einrasten. Jedes Gabel-Löffel-Paar ist mit einer farblich passenden Schnur verbunden, welche die Spaghetti darstellt.

Alle Mitspieler nehmen nun ihre Nudeln, halten sie über den Teller, rufen zusammen „Paletti Spaghetti“ und lassen daraufhin ihre Nudeln gleichzeitig fallen. Liegen alle Spaghettischnüre auf dem Teller, kommen die Zutatenpins ins Spiel, die gemeinsam in zufälliger Anordnung in die Löcher auf dem Teller gesteckt werden. Anschließend dreht jeder Spieler seine Gabel so lange, bis die „Nudel“ auf Spannung steht und sich die Gabel nicht mehr weiter drehen lässt.

Nun kann das eigentliche Spiel beginnen. Der jüngste Spieler fängt an und würfelt, wobei er entweder eine Olive, eine Tomate, einen Käse, eine Paprika, einen Pilz oder eine Kochmütze würfelt, welche den Joker darstellt. Dieselben Symbole finden sich auch auf den Pins wieder, von denen nun einer entsprechend des Würfelergebnisses gezogen werden darf. Wer als erstes alle Pins, die beim Aufwickeln der eigenen Spaghetti im Weg waren, entfernen und die Nudel komplett um die Gabel wickeln kann, gewinnt das Spiel.

Fazit

Optisch sticht das bunte Spielbrett in Form des Spaghetti-Tellers mit seinen Löffeln, Gabeln und Schnüren direkt ins Auge und spricht vor allem Kinder an. Das Material ist stabil und lässt sich einfach bedienen. Etwas störend ist das Verstauen in der Verpackung, wozu die Gabeln und Löffel vom Teller entfernt werden müssen, wobei sich bei uns beim ersten Mal alle Schnüre miteinander verwirrt hatten und beim nächsten Aufbauen erst mühsam wieder entknotet werden mussten. Dieses Problem kann jedoch vermieden werden, wenn die Spaghetti beim Einräumen um die Gabel gewickelt bleiben, wie wir bei weiteren Runden feststellen konnten.

Das Spiel selbst ist schnell erklärt und lässt sich auch von jungen Spielern direkt verstehen. Jede Runde läuft dabei nach dem selben Muster ab. Erst wird gewürfelt, dann ein Pin entfernt und anschließend kann an der Gabel gedreht werden, falls durch das Entfernen des Pins die Spaghetti ein Stückchen gelockert wurde. Die Altersempfehlung, die mit ab 4 Jahren angegeben ist, passt daher ziemlich gut, vor allem, wenn mit 3 oder 4 Personen gespielt wird.

Bei nur 2 Gegnern bekommt hingegen jeder Spieler zwei Farben, was etwas mehr taktisches Geschick erfordert und schwerer zu überschauen ist. Denn ist es im „normalen“ Spiel eher von Nachteil, wenn man durch seinen Zug auch Schnüre einer anderen Farbe lockert, bringt es nun einen Vorteil, wenn man in einem Zug gleichzeitig die beiden eigenen Spaghetti weiter befreien kann.

Als störend empfanden wir die relativ einfachen Möglichkeiten zu schummeln. So kann einerseits zu Beginn des Spiels beim Fallenlassen der Spaghetti die eigene Nudel so positioniert werden, dass sie nur auf einen kleinen Bereich des Tellers fällt und sich anschließend nur um wenige Pins wickelt. Wer beim Einsetzen der Pins zudem geschickt ist, kann versuchen, die Pins so neben seine Schnur zu setzen, dass sie sich nicht um den Pin wickelt sondern neben ihm liegt. Diese „Schummelmöglichkeiten“ lassen sich jedoch vermeiden, indem keiner seine eigene Nudel auf den Teller fallen lässt und das Einsetzen der Pins reihum geschieht, wobei alle auf ein korrektes Platzieren achten.

Das Spiel selbst dauert etwa 10 Minuten, was gerade jüngeren Kindern entgegenkommt, die sich noch nicht so lange auf ein Spiel konzentrieren können. Auch sind so weitere Runden möglich, sodass die Verlierer nochmal die Möglichkeit haben, ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Neben einem hohen Glücksfaktor, der sich durch die zufällige Lage der Spaghetti auf dem Teller, die Pins und das unvorhersehbare Würfelergebnis ergibt, erfordert das Spiel auch ein gewisses Maß an taktischem Denken, schließlich sollten möglichst die Pins entfernt werden, die nur die eigene Nudel lockern und nicht auch die des Gegners. Gerade Kindern macht es Spaß zu sehen, welchen großen Einfluss das Entfernen eines einzelnen Pins auf das Entwirren der Schnur haben kann und wie sich das Muster der Schnur zwischen den Pins daraufhin ändert.

Trotz des einfachen Spielprinzips hat das Spiel einen hohen Wiederspielreiz und macht bei uns sowohl großen als auch kleinen Mitspielern großen Spaß. Die Regeln sind einfach, eine Runde schnell gespielt und durch die immer wieder anders fallenden Spaghetti und neu verteilten Pins ist Paletti Spaghetti ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem jede Runde anders ist!

Rezension Kathrin Walther

'Paletti Spaghetti' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Paletti Spaghetti: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.05.22 von Kathrin Walther - „Paletti Spaghetti“ ist ein kurzweiliges Spiel, das nicht nur durch seine tolle Optik überzeugen kann. Das Spielprinzip ist einfach und lässt sich auch von jüngeren Kindern schnell verstehen. Durch die immer wieder anders fallenden Spaghetti und die neu verteilten Pins ist das Spiel abwechslungsreich und macht auch nach vielen gespielten Runden großen und kleinen Spielern viel Spaß!

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Paletti Spaghetti' auf unseren Partnerseiten