Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 09.10.2019. Dieser Artikel wurde 271 mal aufgerufen.

Baseball Highlights: 2045 – Spring Training

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Mike Fitzgerald
Illustration: William Bricker
Verlag: Eagle-Gryphon Games
Spieler: 1 - 2
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 9 Jahren
Jahr: 2017
3,0 3,0 Leser
Ranking: Platz 3427
Baseball Highlights: 2045 – Spring Training

'Baseball Highlights: 2045 – Spring Training' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Baseball Highlights: 2045 – Spring Training: 3,0 3.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.19 von Achim Nieder-Vahrenholz - Das Spiel ist nicht für bis 4, sondern nur für 1-2 Spieler gemacht.Es handelt sich um einen Deckbuilder mit dem Thema Baseball, d.h. man muss seine Spielfiguren (original farblich schwierig farblich unterscheidbare, einfache Pappmarker, m.E. für ein einigermaßern Spielgefühl unbedingt durch Pöppel ersetzen) möglichst schnell von der Startposition vier Schritte laufen lassen, um möglichst viele "runs" zu erreichen. Die Spieler legen abwechselnd eine Handkarte aus: Zum einen haben viele Karten Sondereigenschaften, die einem selber helfen und den Gegner (manchmal brutal) ausbremsen. Außerdem ist auf den Karten noch verzeichnet, wieviele Spielfiguren (mit unterschiedlichen Laufgeschwindigkeiten) man neu einsetzen darf und wieviele Schritte sie laufen können. Der Spielfluss ist leider gewöhnungsbedürftig bzw. nicht flüssig, da die Kartentexte oft schon vom Gegner eingesetze Spielfiguren wieder entfernen, bzw. die Spieler abwechselnd aktiv sind: Kartentext auswerten (kann Spieler A oder B betreffen), dann darf der andere Spieler (!) seine Spielfiguren gemäß seiner zuvor gelegten Karte (!) bewegen , dann ist wieder der aktive Spieler dran und darf gemäß seiner gelegten Karte 0-3 neue Figuren aufs Startfeld setzen. Wenn alle ihre 6 Handkarten gespielt haben, kann man noch neue , bessere Karten für die nächste Runde kaufen. Das ist ganz nett, aber m.E. (erst recht wenn man keine besondere Beziehung zu Baseball hat) nicht ein großer Wurf: Dafür mangelt es m.E. an Eleganz, Tempo und strategischer Einflussmöglichkeit.