Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 12.02.2022. Dieser Artikel wurde 1307 mal aufgerufen.

BRAZIL: Imperial

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Zé Mendes
Verlag: Giant Roc
MeepleBR
Spieler: 1 - 4
Dauer: 60 - 180 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2021
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 2753
Download: Kurzspielregel [PDF]
BRAZIL: Imperial

'BRAZIL: Imperial' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung BRAZIL: Imperial: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.02.22 von Roland Winner - Ich besitze die deutsche Ausgabe, die ggü. der englischen etwas Feinschliff erhielt. Mein Ersteindruck: Reich (wirklich hervorrragend) bebilderte, umfangreiche und sehr gute Spielregel, jedoch vielfacher Nachlesebedarf aufgrund vieler Details auf 23 Seiten. Da muss man halt durch. Teilweise sind die Texte auf Spielplättchen sehr klein und verschnörkelt. Allerdings bieten die Spielertableaus gute Hilfe durch dort aufgedruckte Informationen. Aufmachung und Material sind absolut TOP. Gemäldeeffekte und Kämpfe können ggf. zu Diskussionen Grund geben. Es kann auch sehr interaktiv werden, wenn die Situation "Kampf" aktiv herbeigeführt wird. Nach sehr arbeits- und betreuungsintensiver erster Partie zu viert bleibt noch Potenzial für tiefere Durchdringung und besserer Note offen. Zunächst: 5 von 6 Spielreiz. Update folgt nach weiterer Partie. 06.02.22: Zu zweit gespielt. Genauso gut wie zu viert.

Leserbewertungen

Leserwertung BRAZIL: Imperial: 4,0 4.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.08.22 von Peter - Meine hohen Erwartungen hat das Spiel leider nicht erfüllt. Kann nicht mal sagen woran es genau liegt, aber da gibt es nichts, was mich wirklich reizt. Das Material ist sehr schön, die Symbole z.T. etwas klein, aber nicht störend. Das Element des Kampfes fand ich irgendwie über. Da hätte ich es besser gefunden, wenn die "Einheiten" z.B. besondere Arbeiter, ggf. Maschinen oä. darstellen, mit welchem man mehr Ressourcen bekommt oder so was. Ich würde es wieder mitspielen, aber Kauf nicht.