Rezension/Kritik - Online seit 27.10.2016. Dieser Artikel wurde 3388 mal aufgerufen.

Burg Schlummerschatz

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Heinz Meister
Illustration: Gabriela Silveira
Verlag: HABA - Habermaaß GmbH
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 2 - 4
Dauer: 10 Minuten
Alter: ab 4 Jahren
Jahr: 2015
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
Ranking: Platz 1422
Burg Schlummerschatz

Spielziel

Wie soll man nur an den sagenhaften Burgschatz herankommen, wenn dieser gleich von 12 Wächtern bewacht wird???

Man muss nur den richtigen Zeitpunkt abpassen, denn wenn zwei Wächter nebeneinander ein kleines Nickerchen halten, kann man gefahrlos zumindest einen Teil des Schatzes rauben ...

Ablauf

Die zwölf Schatzwächterplätchen werden mit einer Lücke Abstand im Kreis ausgelegt. In diese Lücken werden die 24 Schatzmünzen verteilt - ein bis drei Münzen je Lücke. In den Kreis werden verdeckt die 12 Schlummerplättchen gelegt, diese zeigen die Wächtertiere in "Schlummerposition".

Immer wenn man dran ist, müssen zwei Schlummerplättchen umgedreht werden. Zeigen diese zwei schlummernde Wächter, die nebeneinander liegen, dann darf man, sofern noch vorhanden, die dort liegenden Münzen rauben. Liegen die Wächter jedoch weit auseinander, geht man leer aus.

Sobald alle Münzen stibitzt wurden, gewinnt der Spieler, dem es gelungen ist, die meisten Münzen zu ergattern.

Fazit

Bei dem kleinen Mitbringspiel Burg Schlummerschatz ist viel Spielspaß in der kleinen Schachtel untergebracht.

Die kurze Anleitung ist rasch gelesen und lässt dank passender Bebilderung keine Frage offen. Die Tiere sind niedlich gezeichnet, bei dem einen oder anderen muss man schon genauer hinschauen, um diese im Eifer des Gefechts nicht zu verwechseln. Obwohl die Hintergrundfarben unterschiedlich sind, haben einige Kinder anfangs Hase und Katze sowie Vogel und Eule verwechselt, denn auf einen flüchtigen Blick ist deren Statur ähnlicher als zu anderen Tieren, und auch deren Hintergrundfarben ähneln sich. Jedoch passiert diese Verwechselung meist nur einmal, denn beim nächsten Mal schaut man genauer hin oder hat es sich gemerkt.

Ein großer Pluspunkt bei Burg Schlummerschatz ist der schnelle Aufbau und die ebenso schnelle Erklärung und schon kann losgespielt werden. Anfangs denkt man sich, zwölf Plättchen zu merken kann doch gar nicht so schwierig sein, aber da man immer eine Kombination aufdecken muss, passiert in der Aufregung doch schon der ein oder andere Fehler.

Burg Schlummerschatz kann gut mit der Zielgruppe gespielt werden, aber auch ältere Kinder spielen sehr gerne eine schnelle Partie mit. Der Einstieg ins Spiel ist einfach, und die Spieldauer ist für 4-Jährige genau richtig. Eine Bereitschaftt zur Konzentration sollte vorhanden sein, denn mit purem Raten kommt man bei Burg Schlummerschatz nicht weit, und dann kann sich eine Spielrunde in die Länge ziehen. Aber bisher haben sich alle Kinder durch die zur Grafik passende Geschichte fesseln lassen und waren gerne bereit, sich anzustrengen, um den Schatz zu rauben.

Im Gegensatz zu manch anderen Kinderspielen kann hier auch chancengleich altersgemischt gespielt werden. In meiner Spiele-AG war es eine ganze Weile DAS Wunschspiel. Spielt man allerdings zwei Runden nacheinander, kann einem das Kurzzeitgedächtnis einen Streich spielen und gemerkte Infos der vorherigen Spielrunde anbieten, die bei dem neuen Spielaufbau logischerweise nicht mehr stimmen.

Im Gegensatz zum "normalen" Merkspiel bietet Burg Schlummerschatz eine pfiffige Variante, denn durch die unterschiedliche Münzenanzahl zwischen den Wächtern werden einige Wächtertiere wertvoller und auch der Zeitpunkt des richtigen Aufdeckens entscheidet, ob ich alles bekomme oder, wenn ich zu spät dran bin, gar nichts ...

Rezension Stefanie Marckwardt

'Burg Schlummerschatz ' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Burg Schlummerschatz : 5,0 5,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.06.16 von Stefanie Marckwardt - pfiffige Merkspielvariante, die toll mit der Zielgruppe spielbar ist
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.10.16 von Rene Puttin - Ganz simple Idee, aber trotzdem ein tolles Memospiel mit einer schönen Geschichte, die die Kinder begeistert.

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Burg Schlummerschatz ' auf unseren Partnerseiten