Rezension/Kritik - Online seit 08.11.2004. Dieser Artikel wurde 5784 mal aufgerufen.

Carcassonne Jäger & Sammler (PC-Spiel)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus-Jürgen Wrede
Verlag: Koch Media AG
Rezension: Orell Mielke
Spieler: 1 - 4
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2003
Bewertung: 4,7 4,7 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1136
Carcassonne Jäger & Sammler (PC-Spiel)

Spielziel

Die PC-Version von "Carcassonne - Jäger und Sammler" erweitert die beliebte Brettspielserie um Einzelspielermodi, anpassbare Computergegner sowie LAN- und Internetfähigkeiten.

Ablauf

Der grundsätzliche Ablauf kann in der Rezension zur Brettspielvariante nachgelesen werden. Die PC-Version knüpft in vielen Bereichen sinnvoll an sein Brett-Pendant an und erweitert dieses um zusätzliche nützliche Funktionen:

Allgemeines

Die 2D-Graphik ist für das Spiel angemessen gut. Bei grösser werdendem Spielfeld wird ein "Auto-Zoom" durchgeführt, wodurch vor allem bei kleineren Bildschirmen schon mal Details verloren gehen; ein Nachteil, der aber durch die fehlende Notwendigkeit eines Spieltisches (z.B. am Notebook im Zug, Auto, Flugzeug, Strand etc) mehr als wettgemacht wird. Die (auf Dauer nervige) Hintergrundmusik kann man selbstredend völlig abstellen und durch eine eigene MP3-Playlist ersetzen. Die Menüführung ist unkompliziert, die aktuellen Spielpunkte werden übersichtlich angezeigt (incl. der Wiesenpunkte!), so dass man stets den Überblick behält und nicht entscheidende Änderungen verpasst. Die Maussteuerung ist vorbildlich und lässt keine Wünsche offen. Spielplättchen "docken" automatisch an mögliche Passstellen an. Ebenso kann man sich für zugebaute Flächen anzeigen lassen, dass kein Plättchen mehr zur Verfügung steht, so dass man nicht unnötig auf dieses Plättchen wartet.

Ein Tutorial für den Einsteiger erklärt Spielregeln veränderbare Einstellungen. Das Spiel läuft auf jedem gängigen Rechner und benötigt wenig Ressourcen. Abstürze waren bei uns Fehlanzeige. Auch besondere Bugs sind uns bislang nicht aufgefallen.

Computergegner

Beim Spiel allein stehen einem Mitstreiter mit der Fähigkeit eines "Säuglings (1000 Punkte)" bis zum "Meister (1500 Punkte)" zur Verfügung. Ich verstehe die Punkte als eine Art ELO-Wert, wie beim Schach. Man selbst beginnt ebenfalls bei 1000 Punkten und kann sich langsam nach oben arbeiten (aber auch tiefer fallen!). Bei Carcassone Online wird sogar eine Bestenrangliste geführt. Seinen eigenen Charakter ("Bot") kann man mittels vorgefertigten Symbolen gestalten. Kein Problem ist es, das eigene Conterfeit als bmp-file zu importieren. Hat man nun seinen eigenen Bot kreiert und die Gegner (1-5) gewählt, gehts los. Zuvor kann man - auch eine Besonderheit des PC-Spiels - die Spielregeln verändern, wie z.B. die Nachdenkzeit genau festlegen. Für die Computergegner ist dies nicht so relevant, da diese ohnehin nur etwa 10sec pro Zug benötigen.

Einigermassen geübte Spieler sollten gegen die unteren Spielstufen kein Problem haben, da diese sich sehr "human" verhalten. Ab dem Rang "Professor" konzentrieren sich die Gegner, eigene Wälder zu verbauen, oder sich frecherweise einzumischen. Oder aber sie versuchen, die Mehrheit in einem Waldgebiet zu erlangen. Hat man Aussicht auf einen grossen, Wald versucht der PC-Gegner, einem mit allen Mitteln die Suppe zu versalzen, was bei unseren Spielrunden schon mal zu Handgreiflichkeiten (gegen Tastatur, Maus, Bildschirm, Tischbein etc) geführt hat. Anderseits ist es z.B. bei der Spielstufe "Meister" fast unmöglich, Wälder des Gegner zu verbauen - er scheint immer genau die Karte zu ziehen, die genau mit allen Anschlüssen zu Flüssen, Seen und Wälder passt. Ob das nur Zufall ist?

Je nachdem, wie hoch der Sieg oder Niederlage ausfiel, gibt es am Schluss Punkte: Der Sieger bekommt Pluspunkte, der Verlierer die gleichen Punkte abgezogen. Beim Spiel gegen einen "Säugling" können das schonmal 30 Punkte sein, bei einem gleichrangigen "Meister"-Spiel nur +/-1 Punkt. Wer schon aussichtslos hinten liegt, kann das Spiel auch unterbrechen und ein neues beginnen, ohne dass die Punkte gezählt werden (aufgeben kann man natürlich auch!).

Menschliche Gegner: "Hotseat"

Auch am gleichen PC können sich 2 Spieler (theoretisch auch mehr) vergnügen. Sinnvoll ist es, vor dem eigenen Zug eine Menübestätigung klicken zu lassen, da mal schon mal aus Versehen den Zug des Gegenspielers ausführt (z.B. wenn dieser 2 Züge spielen darf), graphisch ist das nicht so gut gelöst: Das eigene Symbol blinkt nur kurz auf, wenn man dran ist. Ebenso unbedingt empfehlenswert: Maximale Spielzugdauer festlegen.

Netzwerk- und Internetspiel

Wer zu faul ist Spielplättchen zu legen, kann die (W)LAN-Option wählen. Die Einstellung dauert nur wenige Mausklicks. Ebenso einfach ist es, im Internet zu spielen. Man findet fast immer wartende Mitspieler und kann sich so mit Seinesgleichen über grosse Entfernungen messen. Bei unseren Testversuchen tauchten keine nennenswerten Probleme auf.

Fazit

"Carcassonne - Jäger und Sammler das PC Version" ist ein eigenständiges Spiel, das auf den beliebten Klassiker beruht. Die Softwareumsetzung schöpft fast alle Möglichkeiten aus, um das Spiel am Computer perfekt und einfach zu handhaben. Starke, variable Computergegner und eine vorbildliche Internetunterstützung bürgen dafür, dass Fans des Spiels am PC gleichwertigen Spielwert erhalten, wenn es an menschlichen Partnern am Tisch fehlt. Die Spielspannung wird m.E. durch den jederzeit sichtbaren aktuellen Punktestand, sowie der noch möglichen und unmöglichen Anbaustellen sogar noch erhöht. Gleiches gilt für die Langzeitmotivation, die durch die "ELO-"Rangliste zusätzlich angeheizt wird. Alles in allem eine gelungene Umsetzung, und für Liebhaber der Brettspielserie eine klare Kaufempfehlung.

Rezension Orell Mielke

'Carcassonne Jäger & Sammler (PC-Spiel)' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Carcassonne Jäger & Sammler (PC-Spiel): 4,7 4,7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.11.04 von Orell Mielke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.04.04 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.07.04 von Clemens Schollenberger

Leserbewertungen

Leserwertung Carcassonne Jäger & Sammler (PC-Spiel): 5,0 5.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.04 von Robert Vötter - Ich spiele das Computerspiel lieber als die Brettfassung,weil man einfachere Plättchen haben kann,die die übersicht erleichtern. Leider sind Online kaum Spieler anzutreffen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.07 von BlueYeti - Wenn nur ein Carcassonne-Spiel und ohne Erweiterungen, dann dieses. Nur die Farben fallen blass aus und die optische Unterscheidung/Darstellung leidet etwas.