Rezension/Kritik - Online seit 29.03.2020. Dieser Artikel wurde 338 mal aufgerufen.

Catan Junior Mitbringspiel

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus Teuber
Benjamin Teuber
Verlag: KOSMOS
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 2 - 4
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2865
Catan Junior Mitbringspiel

Spielziel

Wer hat denn noch nie Catan besucht? Wohl eher wenige Spieler ... und nun gibt es eine handliche Juniorversion zum Mitnehmen. Auch hier wird gesammelt, getauscht, gebaut und manchmal auch der Würfel verflucht, wenn nicht endlich die richtige Zahl gewürfelt wird.

Ablauf

In Catan Junior bauen wir unsere Welt aus drei Puzzleteilen auf. Jeder besitzt zu Anfang ein Piratenlager, das an zwei Landschaftsfelder grenzt. Gemeinsam schippern wir mit einem Piratenschiff um die Insel. Einer ist immer der Kapitän und muss mit einem 6-seitigen Würfel würfeln. Alle bekommen ein sogenanntes "Dies-und-das-Ertragsplättchen", wenn ihr Landschaftsfeld die richtige Ziffer besitzt. Je nach Landschaftsfeld ist dies eine Ananas, ein Schwert, ein Schaf oder Holz; jede Sorte darf man höchstens dreimal besitzen. Bei einer 6 bekommt nur der Kapitän 2 Plättchen - dazu muss er die Figur Käpt'n Klau auf ein beliebiges Landschaftsfeld versetzen und bekommt dessen Ertrag aus dem Vorrat; dieses Feld ist nun gesperrt.

Danach wird das Schiff um die gewürfelte Augenzahl vorangesetzt. Auf dem Feld kann man angrenzend ein neues Piratenlager bauen, wenn ein leerer Platz vorhanden ist - das kostet je ein "Dies-und-das-Plättchen" von jeder Sorte. Wenn man seine zwei Lager gebaut hat, darf man die siegbringende Piratenfestung für je 2 Plättchen jeder Art kaufen.

Weiterhin hat man die Möglichkeit, 2 Plättchen in ein beliebiges zu tauschen oder Papagei Coco um Hilfe zu bitten; will man dies tun, dann muss man ein Holz und ein Schaf bezahlen und erhält ein kleines "Coco-Plättchen". Dieses erlaubt einem entweder 2 Plättchen zu nehmen, das Schiff zu versetzen oder Käpt'n Klau zu vertreiben.

Fazit

Catan Junior kommt durch den Papagei Coco knallbunt herbei. Aber auch in der Schachtel ist mächtig was los, denn dort befindet sich im Größenverhältnis betrachtet ziemlich viel Material. Manch einem war diese kleinteilige Materialflut aber auch etwas zu fummelig. Die Spielregel ist gut erklärt, reich bebildert und lässt keinerlei Fragen offen.

Die Zielgruppe kann die Regeln meist gut umsetzen und schnell ins Spiel finden, das an sich nicht kompliziert ist. Die Kosten von Piratenlager, Piratenfestung und dem "Coco-Plättchen" sind am Spielfeldrand abgebildet, damit man immer zielführend sammeln kann. Die Farben und Symbole sind eindeutig gewählt, so dass die fröhliche Farbigkeit nicht vom Wesentlichen ablenkt.

Der Spielplan ist doppelseitig, damit eine Anpassung an die Mitspieleranzahl stattfinden kann; so wird sichergestellt, dass auch bei weniger Mitspielern die Platzmöglichkeiten nicht zu groß sind.

Denn Catan Junior setzt auf Konkurrenz - wer zuerst die Chance zum Bauen hat, ist schnell im Vorteil, da er nun häufiger Ertragsplättchen bekommt. Mit viel Würfelpech kann das Spiel teilweise deprimierend für den Einzelnen verlaufen, da es passieren kann, dass einer schon sein zweites und somit letztes Piratenlager baut, während ein anderer noch nicht einmal eins zustande gebracht hat. Meist verläuft Catan Junior aber spannend und daher auch kurzweilig. Das Sammeln und Tauschen macht Spaß und führt zum Ziel.

Wird allerdings die 6 zu oft gewürfelt, kommt es zu störenden Blockaden. Anders als beim "großen" Bruder Catan, ist hier aber Käpt'n Klau nicht das wahrscheinlichste Würfelergebnis; so hängt hier viel vom Würfelglück oder auch Würfelpech ab. Eins der wichtigeren Elemente von Catan, der Handel mit den Mitspielern, fehlt hier völlig. Hat man den Vergleich nicht, stört diese Tatsache auch nicht. Dank der ständigen 2 : 1 Tauschmöglichkeit erhält man oft schnell die gewünschten Baumaterialien.

In den meisten Runden war das "Coco-Plättchen" nicht ganz so beliebt; statt 2 Ertragsplättchen für Coco auszugeben, wurde häufiger in ein fehlendes Ding investiert. Wenn man an der Reihe ist und drei gleiche Plättchen hat, aber auch durch Tausch nicht bauen kann, sollte man trotzdem tauschen, damit einem nicht eventuell Rohstoffe durch die "Höchstens 3 x das Gleiche"- Regeln entgehen.

Somit ist Catan Junior ein kurzweiliges, meist spannendes Spiel, das neben vielen Glücksmomenten auch kleine taktische Möglichkeiten bietet. Durch seine kompakte Version hat es den Vorteil, schnell mitgenommen zu werden und zudem auf kleinerem Tisch genügend Platz zu finden. Auch ältere Kids spielen gerne eine schnelle Runde mit; in einer reinen Erwachsenenrunde würde ich es aber nicht auf den Tisch bringen.

Rezension Stefanie Marckwardt

'Catan Junior Mitbringspiel' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Catan Junior Mitbringspiel: 4,0 4,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.03.20 von Stefanie Marckwardt

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Catan Junior Mitbringspiel' auf unseren Partnerseiten