Rezension/Kritik - Online seit 01.03.2007. Dieser Artikel wurde 5867 mal aufgerufen.

Der Schatten im Osten (Herr der Ringe)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Illustration: Paul Dainton
Nuala Kennedy
Verlag: Games Workshop Ltd.
Rezension: Frank Schwarz
Spieler: 2
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2006
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 3092
Der Schatten im Osten (Herr der Ringe)

Spielziel

Der Schatten im Osten ist eine Erweiterung für das Tabletop-Strategiespiel Der Herr der Ringe. Hauptsächlich enthält das Buch acht Szenarien, in denen man eine Invasion der Krieger von Khand und der Ostlinge in Ithilien nachspielen kann. Nebenbei gibt es noch jede Menge Hintergrundinformationen, Krieger- und Heldenprofile.

Ablauf

Dieses 50-seitige Regelwerk beschreibt hauptsächlich die acht neuen Szenarien. Die ersten vier können als Kampagne gespielt werden. Die Spielziele der einzelnen Szenarien sind sehr unterschiedlich – hier einige Beispiele:

· Der Turm von Ammon Barad soll erobert werden

· Ein Held muss sich durchschlagen, um andere vor der Invasion der Ostlinge zu warnen

· Ein Fort der Ostlinge muss gegen die Krieger von Minas Tirith verteidigt werden

· Eine Zwergenstreitmacht unter Dain Eisenfuß versucht einen Tempel der Ostlinge zu zerstören

Zwischen den Szenarien sind immer wieder Hintergrundinformationen und Profile der Helden und Krieger zu finden. Zu der Streitmacht des Bösen gehören neben Kriegern und gepanzerter Kavallerie der Ostlinge auch Söldner und Streitwagen von Khand. Der König von Khand mit seinem Streitwagen sowie Khamul Ringgeist und der Statthalter von Dol Guldur machen jedes Heer aus Khand zu einem gefährlichen Gegner. Die Streitmächte der Guten werden beispielsweise von Cirion, Statthalter von Amon Barad, oder von Dain Eisenfuß in die Schlacht geführt.

Fazit

Ein gelungenes Ergänzungsbuch zum Tabletop-Spiel Der Herr der Ringe. Die Szenarien sind sehr vielseitig, und es macht auch mit Armeen anderer Völker Spaß, diese nachzuspielen.

Mir persönlich hat das Szenario Das Feld von Celebrant am besten gefallen. Hier kommen die Streitwägen der Krieger von Khand sehr vorteilhaft zum Einsatz. Aber auch der guten Seite stehen sehr viele Kavalleristen zur Verfügung, was das gesamte Spiel besonders schnell macht.

Die ersten vier Szenarien können auch in Form einer Kampagne gespielt werden, was bei einem Tabletop-Spiel immer einen besonderen Anreiz bietet, weil sich somit die Möglichkeit bietet, die Resultate mehrerer Einzelspiele zu einem Gesamtergebnis zusammenfassen zu können.

Durch die vielen Fotos, Bemal- und Bastel-Tips erhält man auch mit diesem Buch wieder massenweise Anregungen für die Gestaltung der eigenen Armee. Der Preis von 13 Euro ist fair für ein Zusatzbuch, welches in der Sammlung zu diesem Tabletop-Spiel nicht fehlen sollte.

Rezension Frank Schwarz

'Der Schatten im Osten (Herr der Ringe)' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Der Schatten im Osten (Herr der Ringe): 4,0 4,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.11.06 von Frank Schwarz

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Der Schatten im Osten (Herr der Ringe)' auf unseren Partnerseiten