Rezension/Kritik - Online seit 01.12.2007. Dieser Artikel wurde 5207 mal aufgerufen.

3.. 2.. 1.. meins!

Direktlinks zu den Rezensionsbl鯿ken
Autor: Kirsten Becker
Jens-Peter Schliemann
Verlag: Winning Moves Germany
Rezension: Peter Nos
Spieler: 2 - 5
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2007
Bewertung: 1,0 1,0 H@LL9000
Ranking: Platz 4994
3.. 2.. 1.. meins!

Kompakt - Kritik

321, Meins Deins

Auktionen sind modern, sowohl im Internet als auch bei Spielen. Deshalb liegt die Idee nahe, Internetauktionen spielerisch zu verabeiten. Leider funktioniert das nicht. Der unw黵dige Schreiber dieser Zeilen versuchte sich selbst mal an dieser Aufgabe und scheiterte kl鋑lich. Nun versuchte der Autor von 3..2..1 immerhin das Auktionsverfahren kurz und einfach zu gestalten. Man bietet verdeckt und gleichzeitig. Der Meistbietende bekommt eine Ware. Alle andere zahlen eine Geb黨r in Form ihres gr鲞ten gebotenen Geldscheins. Es gibt keinen Geldnachschub und wer zuerst drei gleichartige St點ke ersteigert hat, gewinnt. Alle anderen gratulieren und fragen sich: Wieso bezahle ich im Internet mit Bargeld? Wieso gibt es kein Wechselgeld? Warum zahlen unterlegenen Bieter Geb黨ren? Wieso verschwenden wir unsere Zeit mit diesem Spiel? 膆nliches muss sich wohl eBay gefragt haben. Ich kann mir einige Gr黱de vorstellen, warum dieses eBay-Spiel nicht "eBay, das Spiel" hei遲. W黵de aber eBay wie das eBay-Spiel funktionieren, so w鋜e eBay schon l鋘gst beim Konkursverwalter unter den Hammer gekommen.

Es sind zwei wesentliche Dinge, die nicht funktionieren: Zum einen die Geb黨ren, die den zweiten 黚erm溥ig bestrafen. Wer will schon spielen, verlieren und auch noch bestraft werden? Warum soll man 黚erhaupt hoch bieten? - Wenn niemand wei wie viel ich in die Hand nehme und der Gewinner immer alles zahlt, kann ich also sch鰊 niedrig bleiben und die anderen blechen lassen. Nat黵lich ber點ksichtigen die Mitspieler meine 躡erlegung und bieten auch niedrig, um billig abzustauben. Also muss man doch hin und wieder etwas mehr Geld z點ken. Ich denke, du denkst, mir d黱kt, dir d黱kt - Es gilt also zu bluffen.

Da zeigt sich der zweite Haken: Hinter dem Bluff verbirgt sich nichts. Dieses Spiel erinnert an Schere - Stein - Papier und dabei gibt es eine einfache Siegtaktik: W黵feln! 321 l鋝st sich auf einflussfreies W黵feln reduzieren mit einem W黵fel ohne 4, 5, 6.

Rezension Peter Nos

'3.. 2.. 1.. meins!' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung 3.. 2.. 1.. meins!: 1,0 1,0, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.09.07 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.08.07 von Kathrin Nos - E-Bay und doch nicht E-Bay... Unausgegorene Regel und merkw黵dige Geb黨rensitten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.11.07 von J鰎n Griesbach

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu '3.. 2.. 1.. meins!' auf unseren Partnerseiten