Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 25.01.2021. Dieser Artikel wurde 5318 mal aufgerufen.

Eclipse: Das zweite galaktische Zeitalter / Second Dawn for the Galaxy

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Touko Tahkokallio
Illustration: Sampo Siki
Jukka Rajaniemi
Jere Kasanen
Noah Adelman
Verlag: Pegasus Spiele
Lautapelit.fi
Spieler: 2 - 6
Dauer: 60 - 200 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2019, 2020
5,7 5,7 Leser
Ranking: Platz 729
Eclipse: Das zweite galaktische Zeitalter / Second Dawn for the Galaxy
Eclipse: Das zweite galaktische Zeitalter / Second Dawn for the Galaxy

'Eclipse: Das zweite galaktische Zeitalter / Second Dawn for the Galaxy' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Eclipse: Das zweite galaktische Zeitalter / Second Dawn for the Galaxy: 5,7 5.7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.01.21 von Ulrich Angenendt - Erwartungen voll erfllt! In dem asymmetrischen Spiel entdecken und kmpfen zwei bis sechs Vlker (Terraner und/oder Alien) um die Vorherrschaft im Weltraum. Der Weltraum ist in drei Sektoren eingeteilt. In der Mitte befindet sich das galaktische Zentrum. Jeder Spieler hat sechs verschiedene Aktionsmglichkeiten. Entdecken, Verbessern, Bauen, Forschen, Bewegen, Einsetzen. Entdeckt werden neue Weltraumsechsecke die durch Wurmlcher verbunden sein knnen, um sich von einem Sechseck zum anderen zu bewegen. Es knnen angrenzende Weltraumteile im inneren, mitleren oder ueren Weltraum aufgedeckt werden, die unbesetzt oder mit Raumschiffen besetzt sein knnen. Besetzte Sektoren mssen erst erobert werden, um Siegpunkte zu ergattern. Anschlieend knnen dann Entdeckungen gemacht werden (Siegpunkte, Rohstoffe, Verbesserungen,..). Der jeweilige Sektor kann dann noch mit einem Einflussmarker besetzt und mit Kolonieschiffen besiedelt werden. Die Besiedlung bringt zustzliche Rohstoffe, Geld oder Wissenspunkte. Die Spieler sammeln Siegpunkte durch besetzte Weltraumsektoren, Siegpunkte auf Entdeckungen, gewonnene Kmpfe, Entwicklungen der Spezies und dem Bau von Monolithen. Um in Kmpfen zu bestehen und besetzte Weltraunsektoren erobern zu knnen, mssen die vier verschiedenen eigenen Raumschifftypen mit Energiequellen, Waffen. Hllenpanzerung, Antrieb,... verbessert werden. Ein interessantes komplexes, kompetitives und anspruchsvolles Spiel mit tollem Design und sehr guten Sortierboxen. Zu zweit, mit Regel erklren, gute 4 Stunden Spielerlebnis mit einem Siegpunkterergebnisvon 31:32 Wir sind begeistert. Glatte 10 Punkte!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.01.21 von Christof Holtmann - WOW WOW WOW! Selten so ein durchdachtes, geniales Sortier- und Aufbewahrungssystem in einer Retail-Ausgabe gesehen. Hier hat sich jemand Gedanken gemacht: das Spiel ist ruck-zuck aufgebaut!!! Auerdem eine sehr gute Materialqualitt! Ich mache es kurz: die neue Eclipse Edition schlgt, was Spielspass betrifft, alles was mir an Neuheiten aus dem drftigen vergangenen Jahr 2020 untergekommen ist. Es hat halt ein unverwstliches, zeitloses Spieldesign. Macht nicht den Fehler und geht von einem Euro-Titel aus, was strflicher Weise in vielen Reviews behauptet wird: Eclipse hat einen Glcksanteil von ca. 30% (Entdeckungen, Siegpunkte, etc.) - das kann man zwar einigermaen kompensieren, dennoch ist es nicht planbar. Eclipse ist extrem unterhaltsam: die Schlachten, das "Upgraden" der Raumschiff-Flotte und der "Run" auf die Technologien macht einfach nur Spa. Fr vier/fnf Stunden Spielzeit extrem kurzweilig und gut skaliert auf jede Spieleranzahl. Ich gehe hier voll und ganz mit dem kongenialen Review von "SU&SD"!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.01.22 von sutrebuh - Wunderbare Weltraumschlachten! Manchmal wird heftig hin- und hergeballert und manch anderes Mal der Gegner gleich bei der ersten Salve weggepustet. Die Bewaffung bietet dabei einige interessante Optionen, die je nach Gegner unterschiedlich erfolgversprechend sind. Dafr muss man aber in den Runden zuvor erst fleiig forschen, um das ntige Wissen aufzubauen. Auerdem gilt es ein kleines Imperium zu erkunden und zu bevlkern, um an ausreichend Ressourcen zu kommen. Man baut sich also ein paar Runden etwas auf, um dann gegen Ende des Spiels in die entscheidenden Schlachten zu ziehen. Wenn man aber beim Erkunden anfangs Pech hat, gert man schnell in die Defensive. Teilweise verluft das Spiel weniger interaktiv als man vielleicht vermuten wrde, weil man jenseits des Showdowns sich recht gut aus dem Weg gehen kann, wenn man vom gelegentlcihen Wegschnappen von Forschungserfolgen absieht. Der Glcksanteil ist mit dem Ziehen der Sektoren und Ansehensplttchen, sowie der Wrfelei bei den Schlachten hoch, wirkt angesichts der Atmosphre aber geradezu nebenschlich. Die Kinder sind von der Ausstattung mit den Miniaturen begeistert und trotz der 45 Minuten, die man pro Nase einplanen muss, voll dabei, weil der Ablauf recht eingngig ist. Fr das Aufbewahrungssystem wurde viel Plastik eingesetzt, in diesem Fall untersttzt das den Spielaufbau allerdings erheblich.