Rezension/Kritik - Online seit 21.04.2018. Dieser Artikel wurde 665 mal aufgerufen.

Eye Catch

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Maureen Hiron
Sheyla Bonnick
Verlag: Game Factory
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 2 - 4
Dauer: 10 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2017
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2051
Eye Catch

Spielziel

Was ist klein, rund und stabil??? Richtig - ein Spiel in der Dose!

Und so ein Spiel in der Dose ist Eye Catch auch. Schlau wie ein Fuchs und schnell wie ein Wiesel sollte man sein. Wenn man dann noch mit Augen wie ein Adler ausgestattet ist, steht einem erfolgreichen Abkassieren bei Eye Catch nichts mehr im Wege ...

Ablauf

Eye Catch besteht aus 64 Tierkarten, die jeweils eines von acht Tieren sowie eine von acht Hintergrundfarben zeigen.

Wie so oft geht es auch hier darum, die meisten Karten zu kassieren. Bei Eye Catch besteht ein "Catch" aus drei passenden Karten. Dieser kann entweder das gleiche Tier in drei verschiedenen Farben sein oder dreimal die gleiche Farbe mit unterschiedlichen Tieren oder aber auch zweimal das gleiche Tier und zweimal die gleiche Farbe.

Das Spiel ist schnell vorbereitet, denn man muss einfach die Karten mischen, zwei aufdecken, sich für eine der beiden Spielvarianten entscheiden und dann im Uhrzeigersinn spielen.

Spiel 1: Adlerauge

Hierbei wird immer reihum eine Karte aufgedeckt und zu den anderen gelegt. Sobald man passende Karten entdeckt, muss man "Catch" rufen und darf diese drei Karten zu sich nehmen. Passiert das gleichzeitig, werden drei Karten entfernt, oder ruft jemand fälschlicherweise, dann muss eine gewonnene Karte wieder unter den Stapel geschoben werden.

Wenn alle Karten ausliegen und kein Catch mehr gebildet werden kann, endet Eye Catch, und Sieger ist derjenige mit den meisten Karten.

Spiel 2: Schlaufuchs

Anfangs prägen sich alle die zwei ausliegenden Karten ein, dann werden sie umgedreht. Wer an der Reihe ist, darf drei Karten aufdecken - vom Stapel, bereits liegende oder eine Kombi daraus. Ist es ein Catch, nimmt man die Karten und ist weiter an der Reihe. Ist es kein Catch (mehr), werden sie nach einer kurzen "Merkpause" wieder verdeckt. Spielende und Sieg sind wie bei Adlerauge.

Fazit

Eye Catch ist eines dieser schönen Dosenspiele, die man immer sorglos zum Mitnehmen in die Tasche werfen kann. Die Gestaltung der Karten ist sehr eindeutig - zum einen hat jedes Tier einen Umriss und zum anderen ist der farbliche Hintergrund zusätzlich mit einem durchgängigen Muster unterlegt; so hat der gelbe Hintergrund immer Sterne, während rot mit Herzen versehen ist.

Die Anleitung ist kurz, knapp und verständlich. Zusätzlich gibt es eine Beispielkarte mit den drei Catch-Möglichkeiten sowie Negativbeispielen. Daher kann man Eye Catch schnell und überall, wo man ausreichend Platz hat, spielen.

In meinen Kinderspielrunden zeigte sich schnell, dass der "gemischte" Catch den meisten Kids schwerer in der Erkennung fällt. Somit haben Kinder, die ihn dann doch "sehen", einen kleinen Vorteil gegenüber den anderen. Wie bei anderen Reaktions-/Schnelligkeitsspielen dieser Art kann es sehr deprimierend sein, wenn es einen "Überflieger" gibt, der ständig am schnellsten richtig liegt. Ein bisschen wird das schnelle "Erkennen" dann aber auch beim Spielen "trainiert", so dass eine Runde Eye Catch mehr Spaß macht und ausgeglichener ist, wenn alle den gleichen "Wissenstand" haben - entweder Neulinge oder spielerprobt; bei gemischten Runden kann es dann doch mal verkommen, dass der eine oder andere immer zu spät dran ist und dumm aus der Wäsche schaut ...

Da die Spieldauer aber auch verhältnismäßig kurz ist, haben bisher alle Spieler - auch die, die nicht richtig zum Zug kamen - Eye Catch beenden wollen. Der Reiz, es doch hinbekommen zu wollen, und die Spannung, ob man es schneller schafft, waren für die meisten Kids Anreiz genug, um dabeizubleiben. Nur eine Anschlussrunde wurde dann manchmal in veränderter bzw. kleinerer Besetzung gespielt.

Rezension Stefanie Marckwardt

'Eye Catch' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Eye Catch: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.03.18 von Stefanie Marckwardt - Gut schauen- richtig kombinieren - Catch rufen- Karten gewinnen!

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Eye Catch' auf unseren Partnerseiten