Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 26.03.2015. Dieser Artikel wurde 1362 mal aufgerufen.

Fief: France 1429

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Philippe Mouchebeuf
Illustration: Jarek Nocoń
Patrick Dallanegra
Verlag: ASYNCRON games
Spieler: 3 - 6
Dauer: 120 Minuten
Alter: ab 13 Jahren
Jahr: 2014
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1562
Fief: France 1429

'Fief: France 1429' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Fief: France 1429: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.03.15 von Christoph Schlewinski - Rundum erneuerte Auflage des alten Klassikers viel historischem Flair. Wem geheime Absprachen und die damit verbundene Möglichkeit, ganz dreckig reingelegt zu werden, nichts ausmachen, ist hier gut bedient. Und man sollte Sitzfleisch haben. Viel viel viel Sitzfleisch. Ein regelintensives Vielspieler Schmankerl.

Leserbewertungen

Leserwertung Fief: France 1429: 5,0 5.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.03.19 von Dietrich - Basierend auf dem alten IT-Spiel “Fief” kann man mit seiner Adelsfamilie sowohl im weltlichen als auch im kirchlichen (mit weltlichen Effekten) Bereich Einfluss ausgeübten. Und das mit kriegerischen als auch mit diplomatischen (Absprachen, Versprechungen, Drohungen) Mitteln. Ja, sogar Heiraten sind möglich, so dass beide Spieler gemeinsam gewinnen. Aber bitte nicht so wie ich: Mit meinem Mitspieler standen wir kurz vor dem Sieg, überheblich griff ich mit meinem Adligen einen anderen an, verlor - zudem auch das Leben. Allerdings war das der Ehegatte meiner Familie, so dass die Ehe(-Verbindung) aufgelöst war. Die Familie der ehemaligen Ehefrau griff also meine Familie an. Schließlich siegte dieser Spieler nun allein - ohne mich.