Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 10.01.2010. Dieser Artikel wurde 2871 mal aufgerufen.

Fury of Dracula

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Stephen Hand
Illustration: Anders Finér
Scott Nicely
Andrew Navaro
Ed Bourelle
Verlag: Heidelberger Spieleverlag
Spieler: 2 - 5
Dauer: 120 - 180 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2007
Bewertung: 4,5 4,5 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1204
Fury of Dracula
Auszeichnungen:2007, Golden Geek Beste Grafik & Präsentation Nominierung2007, Golden Geek Bestes Expertenspiel Nominierung

'Fury of Dracula' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Fury of Dracula: 4,5 4,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.09.09 von Michael Dombrowski - Die Spielregel ist zwar vollständig, aber nicht gut strukturiert, so daß vor allem beim 1. Spiel viel zu blättern und nachzulesen ist. Ein flüssiges Spiel erfordert ein genaues Regelstudium, dann ist es aber ein sehr interessantes Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.09 von Andreas Büger - Ich gehe hier von 5 Mitspielern aus.

Leserbewertungen

Leserwertung Fury of Dracula: 5,0 5.0, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.01.10 von Oliver Lach - Mister X auf "Speed". Uns hat schon die alte GW-Version gefallen. Die Spielergruppe sollte etwas zum Thema passen, dann ist es sogar eine 5+.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.01.10 von Thorsten Thielmann - Wenn man die Regeln mal wirklich verinnerlicht hat eine prima Mischung aus Solo und Interaktion !!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.10 von Philipp E. - Fury of Dracula ist ein komplexes Scotland Yard. Jedoch ist es viel ansprechender als sein zu einfach geratener Vorgänger. Änderungen: - Dracula besitzt Karten und kann über die Straßen und den Seeweg gehen (also keine Tickets) - Die Jäger dürfen zusätzlich noch den Zug nehmen, wobei der Würfel entscheidet, wie weit eine Figur ziehen und ob sie überhaupt Bahn fahren darf. - Es reicht nicht nur aus, Dracula zu schnappen, man muss ihn auch noch angreifen und seine Leben auf null reduzieren. - Dracula darf auf jede Stadt, die er betritt, verdeckt eine Ereignismarke legen, die die Jäger an diesem Ort aufhalten soll. - Die Jäger können in jeder Stadt abhängig von der Stadtgröße Ausrüstungs- und Ereigniskarten ziehen. Natürlich gibt es noch viele weitere Änderungen doch bis ich die alle aufgezählt habe, sitze ich noch morgen hier. Also ich bin ein richtiger Fan dieses Spiels.