Rezension/Kritik - Online seit 24.03.2006. Dieser Artikel wurde 5120 mal aufgerufen.

Kubus Fidibus

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Alain Rivollet
Illustration: Eva Muszynski
Verlag: HABA - Habermaa GmbH
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 6
Jahr: 2005
Bewertung: 2,8 2,8 H@LL9000
Ranking: Platz 6138
Kubus Fidibus

Spielziel

Die Spieler schlpfen in die Rolle von Zauberlehrlingen und versuchen, die Zauberprfung zu bestehen. Dazu mssen sie den groen Zauberwrfel immer wieder mit ruhiger Hand von seinem Podest holen, einen bestimmten Gegenstand mit dem richtigen Zauberspruch in den Wrfel werfen und hoffen, dass dabei aus dem Zauberwrfel nicht wieder Gegenstnde heraus fallen.

Ablauf

Der sechsfarbige Zauberwrfel, der auf fnf Seiten verschieden geformte und auf einer Seite keine ffnungen zeigt, wird auf das Podest gestellt und die Zaubergegenstnde in den Schachteldeckel gelegt. Wer an der Reihe ist, wrfelt. Danach darf man den Zaubergegenstand, den der Wrfel zeigt (es gibt auch ein Jokersymbol, bei dem man freie Auswahl hat), in eine Hand nehmen. Mit der anderen Hand nimmt man den Wrfel und dreht ihn so, dass die zum Gegenstand passende ffnung nach oben zeigt. Nun wird der Gegenstand in den Wrfel geworfen, wobei man den Wrfel dabei nicht gerade halten muss. Aus dem Wrfel sollte dabei mglichst kein Gegenstand fallen, der schon frher hinein geworfen wurde. Danach wird der Wrfel wieder auf das Podest gestellt, und zwar so, dass die Farbe, die vorher gewrfelt wurde, auf der Zauberwrfel-Oberseite zu sehen ist.

Fallen bei einer dieser Aktionen ein oder mehrere Gegenstnde heraus, muss der jeweilige Spieler diese vor sich ablegen (waren es mehr als zwei, werden die berzhligen aus dem Spiel genommen). Sobald ein Gegenstand gewrfelt wird, der im Schachteldeckel nicht mehr vorhanden ist, endet das Spiel. Es gewinnt jener Spieler, der am wenigsten Zaubergegenstnde vor sich liegen hat.

Als Varianten kann man mit folgenden nderungen spielen:

Fallen mehr als zwei Gegenstnde aus dem Wrfel, drfen die berzhligen in den Schachteldeckel zurck gelegt werden somit dauert das Spiel lnger.

Wenn ein Zaubergegenstand gewrfelt wird, der nicht mehr im Schachteldeckel liegt, berprft der Spieler am Zug, ob er diesen Gegenstand evtl. selbst vor sich liegen hat. Ist dies der Fall, wirft er seinen eigenen Gegenstand in den Zauberwrfel, andernfalls endet das Spiel.

Fazit

Das Spielmaterial besteht aus Holz und stabilem Karton wie man es von Haba nicht anders kennt. Optisch spricht es leider nicht so sehr an es wirkt im Vergleich zu den vielen anderen tollen Spielen von Haba eher langweilig.

Die kurze Spielregel wrde wahrscheinlich nicht einmal notorische Nichtspieler vom Lesen abhalten trotzdem lsst sie keine Fragen offen und ist leicht verstndlich.

Die Aufmachung des Kartons weckt vermutlich bei vielen den Eindruck, dass es in diesem Spiel ums Zaubern geht. Nun ja, tut es in gewisser Weise auch, wenn man die Spielregel liest. Trotzdem hatten alle Mitspieler den Eindruck, dass das Thema ein wenig aufgesetzt wirkt. Denn eigentlich handelt es sich bei Kubus Fidibus um ein Geschicklichkeitsspiel, das ein wenig vom Wrfelglck beeinflusst wird. Bereits beim Drehen des Zauberwrfels mssen die Kinder darauf achten, dass keine Steine durch die ffnungen fallen. Danach sollte der Wrfel so gehalten werden, dass auch der neu eingeworfene Stein sicher in einer geschlossenen Ecke landet. Und als letzter Schritt erfordert auch das Abstellen des Wrfels noch eine kleine Portion an Geschicklichkeit. Natrlich kann man beim Einwerfen der Steine einen Zauberspruch aufsagen aber das erschien in diesem Zusammenhang sogar den jngsten Mitspielern unserer Testrunden ein wenig albern. Irgendwie sprang der Zauberfunke bei diesem Spiel nicht ber auf die Erwachsenen nicht und auch von den Kindern wurde der Wunsch nach Wiederholung des Spieles nicht geuert.

Somit lsst sich zusammenfassend sagen, dass Kubus Fidibus vor allem die Feinmotorik der Kinder frdert. Jedoch gibt es in dieser Kategorie viele Spiele, die spannender und optisch ansprechender sind als Kubus Fidibus - und zudem viele andere Spiele (vor allem von Haba), deren Spielmaterial von den Kindern im freien Spiel immer wieder gerne eingesetzt wird, was bei Kubus Fidibus nicht der Fall war.

Rezension Sandra Lemberger

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit der Texte verwenden wir hufig das generische Maskulinum, welches sich zugleich auf weibliche, mnnliche und andere Geschlechteridentitten bezieht.

'Kubus Fidibus' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Kubus Fidibus: 2,8 2,8, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.02.06 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.01.06 von Jochen Traub
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.06 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.02.06 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.06 von Tommy Braun - Die Idee is ja recht nett, aber irgendwie fehlt schon frs zweite Spiel der Reiz (2,5).

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Kubus Fidibus' auf unseren Partnerseiten