Rezension/Kritik - Online seit 28.08.2003. Dieser Artikel wurde 6870 mal aufgerufen.

Die Nacht der Vampire

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Wolfgang Kramer
Horst-Rainer Rösner
Verlag: Ravensburger Spieleverlag GmbH
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2003
Bewertung: 2,4 2,4 H@LL9000
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 4958
Die Nacht der Vampire
Tags:Horror

Spielziel

Die Spieler versuchen, mit Hilfe von Knoblauch möglichst viele und wertvolle Vampire zu vertreiben. Dabei können Sie zusätzlich auch verschieden starke Särge und Butler erhalten. Wer zum Schluss die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt das Spiel.

Ablauf

Die Särge, Butler und Vampire werden in einer bestimmten Aufstellung auf der Treppe vor dem Schloss platziert. Alle Särge werden dabei in absteigender Reihenfolge in die letzte Reihe gestellt, wobei man links beginnt. Davor stehen die Butler in beliebiger Anordnung. Die Vampirgäste werden teilweise auf die Treppen gesetzt (die mit den kleinen Werten in die erste Reihe, die mit den höchsten in die letzte), der Rest kommt auf die sogenannten Vorratsplätze. Der Startplatz der Spieler (= Vampirjäger) ist auf der Wiese vor der Treppe, und zwar in der hintersten rechten Ecke, so dass sie zu Beginn von den wertvollen Vampirfiguren am weitesten entfernt sind.

Wenn ein Spieler nun am Zug ist, darf er entweder

1. seinen Vampirjäger bewegen,

2. eine Jagdkarte aufnehmen oder

3. eine Knoblauchknolle werfen.

In jedem Fall muss er entweder davor oder danach Vampire bewegen. Dafür muss er die oberste Karte vom Vampirkartenstapel aufdecken, die ihm dann sagt, auf welchen Treppen er wieviele Vampire bewegen muss. Wenn dabei ein Vampir links die Schlosstreppe verlässt, so wird er in der gleichen Reihe rechts wieder ins Spiel gebracht.

1. Vampirjäger ziehen

Der Spieler zieht seine Figur auf der Wiese um 1, 2 oder 3 Felder senkrecht, waagrecht und/oder diagonal auf ein freies Wiesenfeld. Dabei darf er andere Figuren überspringen.

2. Jagdkarten ziehen

Man darf die drei obersten Karten vom Stapel nehmen und muss diese, ohne sie sich anzusehen, verdeckt auf seinen eigenen Jagdkartenstapel legen.

3. Knoblauchknolle werfen

Will ein Spieler Vampire vertreiben, so muss er sie mit Knoblauch bewerfen. Er sagt an, wie viele Jagdkarten er dafür einsetzen will (bis zu 6 sind erlaubt). Die angesagte Anzahl an Karten wird einzeln vom eigenen Kartenstapel aufgedeckt und die jeweiligen Aktionen sofort ausgeführt. Es gibt Wurfkarten, mit denen man die Knoblauchknolle ein bis vier Felder weit vorwärts werfen kann. Trifft man dabei einen Vampir oder Butler, so darf man diesen an sich nehmen. Befindet sich in derselben Spalte noch ein Sarg in der letzten Reihe, so darf man auch einen Sarg an sich nehmen. Man kann immer nur den vordersten Vampir der Spalte, in der der eigene Vampirjäger steht, vertreiben. Die Jagdkarten können auch Fledermäuse enthalten. In einem solchen Fall muss der Vampirjäger mit oder ohne Knoblauch (je nachdem, ob er auf einem Wiesen- oder Moorfeld steht) um ein Feld zurückgehen, was ihm natürlich den Wurf auf die Vampire erschwert.

Verjagte Vampire (nicht jedoch Butler) werden aus dem Vorrat derselben Reihe (= Vampir desselben Wertes) ersetzt. Gibt es einen solchen Vampir nicht mehr, nimmt man einen Vampir einer niedrigeren Stufe. Wenn das nicht möglich ist, einer höheren Stufe. Wenn der Vorrat aufgebraucht ist, kommt der Vampirgraf ins Spiel.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler den Grafen verjagt hat. Nun zählen alle Spieler ihre Punkte (Särge, Butler und Vampire) zusammen. Es gewinnt derjenige mit den meisten Gesamtpunkten.

Fazit

Die Aufmachung des Spieles ist sehr ansprechend. Nicht nur die Vampirfiguren sind recht lustig gezeichnet, sondern der 3-D-Effekt des senkrecht aufgestellten Schlosses so wie der aufrecht stehenden Figuren präsentiert "Die Nacht der Vampire" optisch sehr eindrucksvoll.

Der Schwierigkeitsgrad des Spieles entspricht einem einfachen Familienspiel und die Altersempfehlung wurde meiner Meinung nach passend festgelegt. Die taktischen Möglichkeiten des Spieles sind nicht allzu groß. Man kann nur versuchen, Vampire einer Spalte zu jagen, die zusätzlich noch Särge mit hohen Punktzahlen einbringt. Eher als taktische Finesse bietet sich die Möglichkeit, einem anderen Spieler, der sich für seinen nächsten Zug vor eine Spalte mit wertvollen Vampiren gesetzt hat, einen Strich durch die Rechnung zu machen, indem man seine ins Auge gefassten Vampire auf der Treppe in eine andere Spalte verschiebt, so dass er sie im nächsten Zug nicht mit Knoblauch bewerfen kann. Aber auch dazu muss man erst die passende Vampir-Bewegungskarte ziehen.

Alles in allem handelt es sich um ein sehr glücksbetontes Spiel, was aber Kindern im entsprechenden Alter nicht allzu viel ausmachen dürfte, sofern das Thema und die Aufmachung passen und beides wurde hier sehr stimmig getroffen. Auch wenn Erwachsene das Spiel mit Kindern spielen, werden sie es nicht als absolut langweilig empfinden. Für anspruchsvollere Erwachsenen-Spielrunden halte ich das Spiel jedoch für absolut ungeeignet.

Rezension Sandra Lemberger

'Die Nacht der Vampire' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Die Nacht der Vampire: 2,4 2,4, 11 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Schwarz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Gerd Stocker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hermine Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hubert Scheu
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Klaus Jörder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Orell Mielke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rolf Braun
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ulrich Fonrobert

Leserbewertungen

Leserwertung Die Nacht der Vampire: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.04.04 von Thomas Schierbecker - Wunderbar, wie hier alles perfekt ineinander greift. Spielerherz, was willst Du mehr?

Weitere Informationen zu 'Die Nacht der Vampire' auf unseren Partnerseiten