Vote-Zone - Bisher ohne Bewerte mich Vorschlag. Dieser Artikel wurde 625 mal aufgerufen.

Papà Paolo

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Fabrice Vandenbogaerde
Verlag: Quined Games
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 75 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2016
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1957
Papà Paolo

'Papà Paolo' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Papà Paolo: 5,0 5.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.01.19 von Dietrich - Man könnte 'Papà Paolo' als 'Food Chain Magnate - light' bezeichnen. Aber anders als das Splotter-Spiel entwickelt hier jeder der bis zu 4 Spielern sein eigenes Pizza-Imperium in seiner Stadt und diese selbst auch weiter. Ein Spieler wird auch hier nicht mit einer einzigen Pizzeria auskommen können, will er am Ende die meisten Pizzen ausgeliefert haben, die Hauptquelle der Siegpunkte. Zusätzlich muss er die Eigenschaften seines Pizza-Imperiums weiterentwickeln, was zum einen während des Spieles Vorteile bringt, zum anderen am Ende weitere Siegpunkte. Die Interaktion ist gegeben durch einen Auswahlmodus, bei dem man mehrere Notwendigkeiten berücksichtigen muss, und durch einen Versteigerungsmodus, der das Ausliefern der Pizzen regelt, aber gleichzeitig weitere Aktionsmöglichkeiten eröffnet. Der Spielplan, die Spielertableaus und die Stadtplättchen sind ansprechend gestaltet und leiten die Spieler sprachneutral durch die einzelnen Rundenaktionen - ein gehobenes Familienspiel.