Rezension/Kritik - Online seit 08.10.2002. Dieser Artikel wurde 4391 mal aufgerufen.

Quick & Dirty

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Peter Eggert
Verlag: eggertspiele
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 1 - 3
Dauer: 20 - 30 Minuten
Alter: ab 16 Jahren
Jahr: 2001
Bewertung: 1,5 1,5 H@LL9000
Ranking: Platz 5234
Quick & Dirty

Spielziel

Wer von Euch kennt Bullshit-Bingo? Das ist ein kleiner Gag, der vor Jahren die Runde ging. Wer häufig in längeren Besprechungen sitzt und sich nur noch mit Kaffee wach halten kann, sollte Bullshit-Bingo spielen:

Man nehme eine 5x5 Matrix und schreibe in jedes Feld typische "Unwörter" hinein, wie sie nur zu gerne genutzt werden: "Synergie-Effekt", "Amortisation", "Umstrukturierung" usw.. Sobald eines der Worte genannt wird, streiche man dieses Wort in der Matrix. Sobald 5 Begriffe in einer Reihe durchgestrichen sind, soll man in der Besprechung aufstehen und laut "Bullshit!!!" rufen.

Ein sicher lustiger Gedanke, wenn man sich die Reaktionen und die Gesichter der Besprechungsrunde vorstellt. "Quick & Dirty" knüpft an diesen Gedanken an...

Ablauf

Vorbereitungen:

Ein Spieler wird zum Redner ernannt und bekommt den Begriffsstapel bestehend aus 64 Begriffen wie z.B. "Outsourcen", "Management", "Joint-Venture", "Spin-off", "Bilateral" oder "E-Commerce".

Die anderen Spieler sind die Zuhörer. Jeder Zuhörer bekommt eine Bingo-Matrix (4 Zeilen x 5 Spalten), in welcher sich insgesamt 12 Wörter befinden. Es gibt verschiedene Bingo-Matrizen, so dass nicht jeder die gleichen Worte sucht.

Es geht los:

Der Redner startet seinen Vortrag und muss versuchen die Worte aus seinem Begriffsstapel der Reihe nach einzubauen. Es kann hierbei natürlich vorkommen, dass man ein Wort nicht so recht einzubauen weiß, darum darf man pro Rede bis zu 6 Begriffe auslassen.

Die Zuhörer lauschen gespannt dem Redner und streichen brav alle Wörter heraus, welche sie in ihrer Matrix finden.

  • Sobald alle Begriffe einer Spalte durchgestrichen sind, ruft man laut Bingo und erhält einen Punkt, sofern man der Erste ist, der dieses Ziel erreicht hat.
  • Sobald alle Begriffe einer Zeile durchgestrichen sind, ruft man ebenfalls laut Bingo und erhält 3 Punkte, sofern man der Erste ist.
  • Ist ein Spieler der Meinung, dass einer der Begriffe falsch verwendet wurde, ruft er laut "Dirty". Dann wird abgestimmt. Bekommt der Spieler Recht, erhält er einen Punkt. Sind die anderen Spieler der Meinung, dass der Begriff richtig verwendet wurde, bekommt der Redner einen Punkt.
  • Hat ein Zuhörer alle Wörter durchgestrichen, ruft lauf "Quick & Dirty" und bekommt 6 Punkte.

Hat ein Spieler das "Quick & Dirty" erreicht bzw. hat der Redner seinen Stapel durchgespielt, endet die Runde und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Fazit

Das Material: Der eine nennt es spartanisch, ein anderer lieblos. In jedem Fall macht das Material nicht viel her. Einfaches bedrucktes Papier bzw. Karton mit dem Drucker bedruckt ohne grafische Ausschmückungen. Hinzu kommen noch kleine Rechtschreibfehler.

Das Spiel selbst hatte auch seine Schwierigkeiten zu überzeugen. Während die ersten 5 bis 10 Begriffe noch recht lustig sein können, wird es nach und nach etwas mühsam für den Redner und die Zuhörer.

Den einen oder anderen Begriff hatte man zuvor noch nie gehört und legt ihn gleich zur Seite oder man baut ihn halt irgendwie ein. Sind 6 Begriffe vom Redner erst einmal beiseite gelegt, kann es gut passieren, dass der Redner alle anderen Begriffe fast durchspielen muss, bevor jemand die Matrix entsprechend voll bekommt. Das ist dann wirklich anstrengend!

In unseren Runden waren einige Akademiker vertreten, welche durchaus mit diesen Wörtern hantieren müssen und froh sind, wenn sie in ihrer Freizeit nicht damit konfrontiert werden.

Alles in allem fiel "Quick & Dirty" in unserem Spielekreis leider durch. Dennoch... vielleicht kann der eine oder andere Seminarleiter einen Workshop-Abend mit diesem Spiel auflockern?

Rezension Frank Gartner

Reportage

Mehr über Eggertspiele könnt ihr in unserer Reportage aus dem Jahr 2001 erfahren!

'Quick & Dirty' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Quick & Dirty: 1,5 1,5, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Doris Hahn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Christian Preuß
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ramona Berner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Stefan Hirsch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Monika Gartner

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Quick & Dirty' auf unseren Partnerseiten