Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 25.10.2016. Dieser Artikel wurde 1252 mal aufgerufen.

Snowblind: Race for the Pole

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Simon McGregor
Illustration: Rob van Zyl
Verlag: Pleasant Company Games
Spieler: 1 - 4
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2016
Bewertung: 3,0 3,0 H@LL9000
3,0 3,0 Leser
Ranking: Platz 4464
Snowblind: Race for the Pole

'Snowblind: Race for the Pole' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Snowblind: Race for the Pole: 3,0 3,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.16 von Michael Andersch - Mal eine etwas andere Thematik und vor allem mal ein völlig anderer Grafikstil, den ich zunächst wenig einladend, dann aber thematisch sehr passend fand. Meine Benotung basiert nur auf einer Partie zu dritt. Diese war sehr "gefällig", aber recht spannungsarm, weswegen ich dem Spiel keine sonderlich gute Note gebe. Funktioniert aber grundsätzlich gut und wer weiß - zu viert, oder wenn die Würfel anders fallen, oder wenn man mehr riskiert, oder das Spiel schneller endet, oder....wenn was auch immer: Dann könnte es vielleicht spannend sein. So war es leider eher langweilig.

Leserbewertungen

Leserwertung Snowblind: Race for the Pole: 3,0 3.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.10.16 von Hans Huehnchen - Fühlt sich ein wenig an, als ob man zu K2 einen Würfelspielbruder mit unverbraucht wirkendem Push your luck-Mechanismus entwickelt hat. Das Regelwerk ist eher bescheiden geschrieben, die Optik aber sehr gelungen. Snow Blind kann am Ende mit eingen Absacker-Qualitäten punkten, kam aber leider nicht bei allen Mitspielern gut an.