Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* 1812 - Der zweite amerikanische Unabhängigkeitskrieg

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.14 von Hans Huehnchen - 1776 benutzt das gleiche System - mit leichten Modifikationen - und kommt etwas schneller zum direkten Konflikt als 1812. Dafür ist 1812 zu fünft spielbar. Welches das bessere Spiel ist, ist schwer zu sagen, aber beide sind klasse.

* 1960: The Making of the President

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.08.12 von Hans Huehnchen - Etwas Glück durch den Political Bag und die Karten, ansonsten ein spannendes, strategisches Mehrheitenspiel im Politik-Gewand.

* 23

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.02.13 von Hans Huehnchen - Einfaches Kartenablegespiel mit hohem Ärgerfaktor, dessen Ausgang stark von der Kartenhand abhängt. Mir machts tierisch Spaß.

* 7 Wonders: Duel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.02.16 von Hans Huehnchen - Das Duell gefällt mir deutlich besser als die 2-Spieler-Krücke die der große Bruder bietet (und auch insgesamt wesentlich besser).

* Abyss

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.09.14 von Hans Huehnchen - Prinzipiell hätte man sich das Spielbrett sparen können, da es nur zu Verwaltungszwecken gebraucht wird, aber es gibt - neben den grandiosen Zeichnungen und den Perlen - dem Spiel die Atmosphäre, die das Thema weniger aufgesetzt wirken lässt. Das Spiel selbst ist im Prinzip ein Kartensammelspiel, dass um einige nette, aber wenig innovative Mechanismen erweitert wurde. Warum sechs Punkte trotz der Nörgelei? Weil das Gesamtpaket stimmt!

* Antike II

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.03.15 von Hans Huehnchen - Simple Regeln, hohe Tiefe und sehr kurzweilig.

* AquaSphere

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.10.14 von Hans Huehnchen - Thematischer als andere Werke aus dem feld´schen Spielekosmos, aber doch sehr durch den Mechanismus geprägt. Dieser funktioniert allerdings hervorragend und macht Aquaphere zu einem tollen Mangelspiel-Erlebnis. Die grellbunte Aufmachung ist allerdings nicht so meins, ansonsten ist das Material wirklich außergewöhnlich gestaltet und von guter Qualität.

* Arcadia Quest

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.15 von Hans Huehnchen - Looten und Leveln für Einsteiger. Super! Wer sich an der Glückslastigkeit und aggressiven Interaktion nicht stört, erhält neben der qualitativ hochwertigen Ausstattung auch unkomplizierten Spielspaß über viele Partien hinweg. Es gibt es allerdings ein großes Mankos: Die aufgeblasene Regel erklärt nicht eine Karte, so dass die Anwendung der Effekte und Charaktereigenschaften manchmal sehr unklar sind.

* Arkwright

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.09.15 von Hans Huehnchen - Arkwright ist das Spiel, welches in einer festen Runde (3 Spieler) im letzten Jahr am häufigsten von uns gespielt wurde. Trotz des tabellarischen aussehens ist Arkwright sehr thematisch. Es ist spannend und fordernd und hat uns enormen Spaß bereitet. Ich kann allerdings auch jeden verstehen, der es als Arbeit und nicht als Spiel empfindet. Die größten Mankos: Die Materialqualität trotz des hohen Preises und die extrem hohe Einstiegshürde.

* Arler Erde

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.06.17 von Hans Huehnchen - Ein Best of aus Glasstraße (Gebäude), Ora et Labora (Landgewinnung) und Agricola (Ackerbau und Viehzucht, aber deutlich vereinfacht). Neu ist das Element, dass mittels Fuhrwerke Grundprodukte zum Aufwerten geschickt und andere Städte bereist werden können und dass die Stärke einer Aktion vom Entwicklungsstand der Handwerksgeräte abhängt. Sehr gelungen finde ich auch die Einteilung in Sommer und Winterhalbjahre. Verglichen mit Rosenbergs Ernte-Trilogie bietet Arler Erde die meisten Freiheiten und die wenigsten Zwänge. Da mag man in den ersten Partien noch ein wenig unentschlossen vor sich hin spielen, aber es macht Spaß, über mehrere Partien hinweg verschiedene Spielweisen auszuprobieren. Das Material ist top und liebevoll gestaltet und die Begrenzung auf zwei Spieler hält Downtime und gesamtlänge des Spiels sehr in Grenzen. Somit ist Arler Erde komplex und doch recht fluffig zu spielen, fast schon ein Wohlfühlspiel .-)

* Asante

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.12.13 von Hans Huehnchen - Wer Jambo nicht hat, kann hier bedenkenlos zugreifen. Wer Jambo besitzt, kann es mit Asante prima zu einem "Asambo" erweitern. Mit den Heiligen Orten gibt es ein neues, ausgleichendes Element, ansonsten spielt sich alles wie gehabt. Vorbehaltlos zu empfehlen.

* Asgard

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.12.13 von Hans Huehnchen - Für mich ein Highlight der Spiel 2012. Worker-Placement mal neu interpretiert. Nicht einfach zu erklären, was auch an der mittelprächtigen Regel liegt, das Spiel an sich ist aber nicht sooo kompliziert.

* Auf den Spuren von Marco Polo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.04.15 von Hans Huehnchen - Marco Polo wird sicherlich zu höheren Ehren gelangen. Zurecht, denn es ist ein absolut gelungenes Kennerspiel.

* Barony

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.02.16 von Hans Huehnchen - Barony hat für mich ein wenig von Schach. Die Defensive darf nicht vernachlässigt werden, wenn man mit seinen Rittern in die Offensive geht. Es gibt keinen Glücksfaktor, richtiges Taktieren ist wichtig. Die Regeln sind kurz, einzelnen Spielzüge gehen flott von der Hand. Durch die fette Ausstattung hebt sich für mich der Spielreiz von 5 auf 6 Punkte (zu zweit), mit mehreren Spielern fällt der Spielreiz wegen der zunehmenden Unübersichtlichkeit etwas ab.

* Black Fleet

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.15 von Hans Huehnchen - Die Kennzeichnung "ab 14" ist nicht aufgrund der Komplexität auf der Schachtel, sondern um strenge Spielzeug-Richtlinien zu umgehen. Das Spiel selbst bleibt zwar relativ flach, ist aber ausgesprochen spaßig- wenn man es aushält, dass eine oder andere mal versenkt zu werden.

* Böhmische Dörfer

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.05.16 von Hans Huehnchen - Eine einfache Würfelei, die ein wenig an Machi Koro erinnert, aber interaktiver und etwas beeinflussbarer ist. Zwei kleine Minuspunkte: 1. Die kleinen Dorfplättchen sind für die Übersichtlichkeit manchmal etwas abträglich. 2. Die Übersichtskarten hätten etwas präziser sein können, es fehlt, wann gewertet wird und wann man verdrängen darf. Aber das kann man sich im Notfall auch merken. Insgesamt bleibt ein gelungenes, harmloses Spielchen für zwischendurch, wenn man die grauen Zellen nicht überanstrengen möchte.

* Bora Bora

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.13 von Hans Huehnchen - Der Glücksfaktor kommt nicht so sehr durch die Würfel, eher durch die Reihenfolge der Aufträge, Männer-, Frauen- und Schmuckplättchen. So kann es manchmal leichter fallen, einen Auftrag zu erfüllen, manches mal muss man hart dafür arbeiten. Und wenn schlecht läuft gehen in der Endwertung viele Zusatzpunkte flöten. Trotzdem ist BoBo in meinen Augen ein wirklich tolles Spiel, dem dieses Glück auch irgendwie gut tut. Nur Zocken sollte man bei BoBo nicht, da gibt es bessere Spiele, z.B. Vegas aus dem gleichen Verlag. Beim Material hat alea deutlich zugelegt, dafür ist der Preis etwas höher, aber gerechtfertigt.

* Brügge

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.05.13 von Hans Huehnchen - Eine grandiose Leistung des Illustrator verleiht einem aufgesetzten Thema eine schöne Atmosphäre. Obwohl die ein oder andere Partie für den ein oder anderen Spieler komplett über die Wupper gehen kann, besitzt Brügge einen enormen Spiel Reiz. Klasse.

* Brügge: Die Stadt am Zwin

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.06.14 von Hans Huehnchen - So sollen Erweiterungen sein: fügt sich prima ein und bringt neue Elemente ins Spiel, ohne die Regeln oder das Spielgefühl allzu sehr umzukrempeln.

* Cacao

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.15 von Hans Huehnchen - Tolles Legespiel. Sehr einfache Regeln, aber gute Spieltiefe für einen Halbstünder. Dazu steckt man ständig im Dilemma, wie man seine Kärtchen am besten legt. Qualitativ hochwertiges Material, eine schöne Grafik und sehr gut verfasste Regeln runden das Spiel ab. Allerdings wünscht man sich nach einigen Partien noch mehr Aktionsmöglichkeiten durch neue Dschungelplättchen. Also, Abacus, ran die Erweiterungen!