Rezension/Kritik - Online seit 27.09.2003. Dieser Artikel wurde 12708 mal aufgerufen.

Im Schatten des Sonnenkönigs

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Alan R. Moon
Aaron Weissblum
Illustration: Markus Wagner
Guido Hoffmann
Verlag: AMIGO
Rezension: Rolf Braun
Spieler: 2 - 6
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2002
Bewertung: 1,8 1,8 H@LL9000
1,8 1,8 Leser
Ranking: Platz 5203
Im Schatten des Sonnenkönigs

Spielziel

Die Herzöge am Hofe Ludwigs XIV versuchen möglichst viel Macht in Form von Machtchips zu raffen. Dies geschieht durch Sammeln von Karten in fünf verschiedenen Arten. Es gibt Karten für Kampfkraft, Macht, Etikette, Reichtum und Intrige. Diejenige mit den meisten Siegpunkten – in Form von Macht- und Goldchips, blaue Etikettekarten und der Einflusskarte – gewinnt. Wer im Laufe des Spiels keine Machtchips mehr besitzt scheidet vorzeitig aus.

Ablauf

Wer im Uhrzeigersinn am Zug ist führt drei Phasen nacheinander aus. In der ersten Phase prüft der aktive Spieler, ob er Mehrheiten in einer der Farbkarten besitzt und führt gegebenenfalls die dazugehörigen Aktionen aus. Beispielsweise darf er Gold- oder Machtchip nehmen oder Mitspieler wegnehmen oder Karten tauschen. In Phase 2 sagt der aktive Spieler die Anzahl (ein bis drei) der Farbkarten an, die er aufdecken möchte. Werden zusätzlich Sonder- oder Auktionskarten aufgedeckt, werden die zugehörigen Aktionen sofort ausgeführt bzw. die Auktionskarte versteigert. Eine der drei Karten darf der Spieler behalten. Die restlichen landen auf dem Ablagestapel. Auktionskarten bringen dem Spieler bestimmte Vorteile, beispielweise Mehreinnahmen in der ersten Phase.

Geboten wird mit Goldchips, Karten, aber auch mit Macht-Chips. Goldchips können auch am Ende des Zuges in der dritten Phase dazu verwendet werden, um Karten zu kaufen oder Mitspieler ärgern.

Fazit

Ich habe den Spielablauf hier auf das wesentliche beschränkt. Tatsächlich ist das Spiel wesentlich komplizierter. Die Spielregeln helfen leider nicht, die komplexen Regeln für dieses eigentlich einfache Spiel schnell zu verstehen (siehe auch Errata bei Amigo ). Die Sonderfunktionen der Karten sind sehr unausgewogen. Der Einfluss, strategisch bestimmte Karten zu sammeln geht gegen null, da man vom Kartenglück abhängig ist.

Was aber dem Spielspaß den Rest gibt ist die Tatsache, dass Spieler ohne Machtchips aus dem Spiel ausscheiden. Dies wird durch die Vielzahl an Ärgermöglichkeiten zusätzlich unterstützt. Wer eh schon schlecht da steht, wird da gerne mal zum Opfer. Spielen alle das Spiel weniger aggressiv, fühlt man sich einfach nur gespielt, da noch nicht mal der einzige existierende Einfluss genutzt wird.

Das Spiel könnte eigentlich ganz nett sein, aber irgendwie funktioniert ’s nicht. Schade – von Moon und Weissblum sind wir besseres gewohnt. Da spiele ich dann doch lieber Mau-Mau.

Rezension Rolf Braun

'Im Schatten des Sonnenkönigs' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Im Schatten des Sonnenkönigs: 1,8 1,8, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rolf Braun
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Andrea Meyer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Martina Hellmich
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.05 von Bernd Eisenstein

Leserbewertungen

Leserwertung Im Schatten des Sonnenkönigs: 1,8 1.8, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.05.05 von Thomas Potthoff
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.08 von Ollie Kerinnes - Hatte dieses Spiel für € 3,00 bei KAUFHOF reduziert im Weihnachtsgeschäft gekauft, nun weiß ich, warum...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.09.08 von Matty - Letztlich wird man weitgehend gespielt, aber ohne den bei so einem Spiel dann nötigen Spaßfaktor. In unserer 6er-Runde waren nach kurzer Zeit zwei Spieler ohne jede Chance, irgendwie wieder auf die Beine zu kommen und konnten es für sich verbuchen, das Spiel beendet zu haben. Auch wenn ich - irgendwie - Zweiter wurde und das nicht zwangsläufig so kommen muss: Das kann es ja nicht sein! Frage mich eh, was mich davon abhält, die 1 zu vergeben. Wahrscheinlich, weil ich`s nur einmal gespielt habe - und dabei wird`s auch bestimmt bleiben! Die Mitspieler sahen`s übrigens ähnlich, lediglich der Besitzer des Spiels urteilte etwas milder ("...und bei dem Preis...").
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.12 von Wenk, Liselotte - Sofort entsorgen! Man kann sich einen Silvesterabend dadurch vergällen, dass man 100mal die Spielanleitung liest, ohne dass man auch nur einen Schimmer des Spielverlaufs hätte! Nicht mal die Beschreibung der Karten ist einheitlich (Eigenschaften / Farben!). Eine Spielstimmung kann nicht aufkommen, da man unentwegt in der Anleitung lesen muß, bevor man einen Zug machen kann. Die Aufmachung verleitet leider zum Kauf, insbesondere als Sonderangebot. Auch für 3 EUR uninteressant!

Weitere Informationen zu 'Im Schatten des Sonnenkönigs' auf unseren Partnerseiten